Sims

Ein Unterforum für alle Arten von Spielen!

Moderatoren: Warrior, Leader

Benutzeravatar
Shadowqueen
Junger Krieger
Beiträge: 331
Registriert: 1. Sep 2016, 15:31
Avatar von: hangoever
Rufname: Marie⚡Akira
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Würtemberg

Re: Sims

Beitrag von Shadowqueen » 6. Mai 2017, 09:28

Hallejula hallejula usw.

Ich liebe sims auf der PS3 die Pets version ist einfach mega cool und die graffik ist wirklich viel besser geworden als sonst immer ich habe es fast ein halbes jahr jeden Tag furch gesuchtet da ich sims einfach liebe und ich finde estoll das man so viele auswahl bei den Spielen hat
Bild
by Void
Starlight

Benutzeravatar
Wolfspelz
Krieger
Beiträge: 793
Registriert: 2. Nov 2009, 17:18
Avatar von: Mir
Wohnort: WolkenClan

Re: Sims

Beitrag von Wolfspelz » 26. Aug 2017, 23:40

Und endlich wurden in Sims 4 Hunde und Katzen angekündigt.
Mir macht es echt nichts aus, dass es "nur" Hunde und Katzen sind.
Für mich sehen sie auch optisch viel besser aus und ich freue mich schon förmlich sie zu testen.
In Sims 3 fand ich manche Fellstrukturen echt nervig, wenn man dann ein Halsband dem Tier verpasst hatte sah es beim Kragen so komisch aus... Meistens hatte ich dann Kurzhaarrassen gespielt.
Auch sieht der neue CAP Modus vielversprechend aus und da werde ich mich ordentlich austoben und man kann auch endlich Hunde und Katzenbabys im CAP Modus erstellen und bearbeiten und wahrscheinlich auch dann direkt mit Spielen, anders wie in den vorigen Teilen nur die Erwachsenen und Senioren erstellen und die Welpen und Kitten adoptieren.
Die neue Karriere (Tierarzt) sieht auch echt gut aus. Mein Sim wird definitiv diese Karriere einschlagen.

Benutzeravatar
Blackbeard
Elder
Beiträge: 3327
Registriert: 2. Feb 2013, 12:49
Avatar von: Padfoot
Abwesenheit: 05.07-14.07
Rufname: Leo, Champigno, Comp, demon
Geschlecht: Kätzin
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Die Revenge

Re: Sims

Beitrag von Blackbeard » 6. Mai 2020, 01:08

Wo ist den dieser Thread hingesunken? XD

Vier Jahre und später und ich bin obsessed.
Sims ist aus irgendeinem Grund das einzige Spiel, das ich wirklich durchgehend spiele und ich liebe es so sehr.
Vor vielen Jahren hab ich mir mal mit dem Müllergutschein den ich von meiner Schule für die Teilnahme an einem Talentwettbewerb bekommen habe das damals schon recht günstige Sims 2 gekauft und es gibt nur wenige Dinge die mich so nostalgisch machen wie die Karte von Schönsichtigen, die Musik im Hauptmenü und all dieses Zeug. Aus irgendeinem Grund wollte ich auch nie zu Sims 3 wechseln. Viele finden das ja das beste Sims Spiel, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich die Grafik schon immer so abgeschreckt hat, dass ich da nie Lust drauf hatte. Womit ich nicht sagen will, dass die in 2 besser wäre, aber schon allein das Interface hat mir viel besser gefallen und Sims 2 hatte ohne Frage die beste Story. Das fehlt 4 vollkommen, deswegen vergesse ich gerne wie cool die Familien waren, aber Caliente oder Pleasent waren schon toll. Und das ganze Mysterium um Bella Goth. Das waren noch Zeiten. Dadurch das Sims 3 während meiner Sims 2 Zeiten schon lange draußen war, waren auch die expansion packs alle sehr günstig, aber aus irgendeinem Grund hab ich trotzdem nur Haustiere. Das hab ich aber auch heiß und innig geliebt.

Und dann kam Sims 4 auf den Markt und ich weiß nicht wieso, aber die Tatsache, dass Sims emotional auf die Farbe der Tapete reagieren können (können die das überhaupt, ich weiß nur das das mal in ner Vorschau kam, aber im Play ist mir das nie aktiv aufgefallen XD) hat mich so aufgeregt, dass ich es praktisch sobald es rauskam auch gekauft habe, was im Nachhinein viel zu viel Geld war wenn man bedenkt, dass es das zwischenzeitlich mal kostenlos war (Dieser Move regt mich ja dezent auf, not gonna lie. Aber was erwarte ich von EA?).
Und ich spiele es heute noch. Inzwischen hab ich auch das ein oder andere Pack gekauft, sowohl Expansion als auch Gameplay, nur bei den Accessoires hab ich mich bisher geweigert 10€ für ein Pack auszugeben, das im Endeffekt nur aus Kleidung und Möbeln besteht, das bekomme ich auch kostenlos als CC wenn ich das brauche. Wenn ich nichts vergessen habe, dann habe ich inzwischen Cats & Dogs, Großstadtleben, Get Famous, Gaumenfreude, Realm of Magic und mein persönlicher Favorite, University.
Ich spiele meistens mit minimalem CC, weil mir die Auswahl von Maxis normalerweise reicht, aber manchmal kann ich doch nicht an mich halten, wie zum Beispiel bei diesem wunderschönen Henry Puffer CC pack, das ich als Potterhead einfach haben musste. Ich bin auch kein großer Fan von Mods, zumal sich das Spiel ja ständig weiterentwickelt und ich auch immer die Angst im Hinterkopf habe es eines Tages zu crashen und deswegen habe ich bisher nur einen einzigen der den Sims das benutzen einer Datingapp ermöglicht, einfach weil es ein praktischer Weg ist um Fremde gezielt kennen zu lernen, wenn man eine Story ausspielen möchte und es mich immer extrem genervt hat, wenn ich dazu extra zu deren Haus musste, weil es nicht natürlich war. Wer denkt sich bitte "mir ist langweilig, ich laufe jetzt zu dem random Haus zehn Straßen entfernt, klopfe an und verbringe dann genau so random einen Tag in diesem Haus bis ich den Bewohner kenne!"?
Cheaten tue ich dagegen gerne und viel, normalerweise aber nur Geld, moveobjects oder casfulleditmode wenn ein Kind mal ganz grauenhaft wurde.
Ich bin absolut kein builder und hole mir meine Häuser gerne aus der Galerie, dafür kann ich aber umso mehr Zeit mit dem gestalten meiner Sims verbringen. Sonst bin ich ein Mensch, der gerne Storys mit ihnen spielt oder einfach nur versucht sie in den Karrieren aufzuleveln, Challenges gehen mir früher oder später einfach auf die Nerven.

LG, Comp
y yo a ti

"I reckon what makes Ed happy is you."
Our Flag Means Death

Bild
Teil des Schiffs, Teil der Crew!
von Cangea


CN-Advisor

Benutzeravatar
Fuchsgesicht
Member of StarClan
Beiträge: 1403
Registriert: 15. Dez 2011, 17:36
Avatar von: GraveSalt <3 (deviantart)
Abwesenheit: Aktiv inaktiv
Rufname: Fox, (Schrödingers)Pfugs, Mika
Pronomen: x/xs
Wohnort: in der Box.

Re: Sims

Beitrag von Fuchsgesicht » 6. Mai 2020, 10:15

Es gibt einen Sims Thread????

Ja hallo, ich bin Fuchs, 22 Jahre alt und leide seit 13 Jahren unter akuter Simssucht. Trotz mehrerer Entzugsversuche meinerseits kann ich nicht die Finger von Sims lassen und fühle mich ohne diese Droge nur wie ein halber Mensch. u.u

Ich habe damals mit jungen 9 Jahren auf der Playstation mit Sims 1 angefangen, bin dann aber recht fix zu Sims 2 gewechselt, was ich echt klasse fand. Habe das Spiel sehr hart durchgesuchtet und besonders den Mehrspielermodus gefeiert. Nebenbei habe ich ab und an auch Sims 2 Haustiere gezockt, das war aber weniger spannend, weil man nur 2 Maps hatte - den Park und das eigene Zuhause. Später habe ich dann die Sims 2 Gestrandet gespielt und war auch hiervor großer Fan und habe es durchgesuchtet, allerdings war das Spiel nie sonderlich stabil, weshalb es während Ladeprozessen öfters mal abgestürzt ist. Meiner Meinung nach, aber immer noch eines der coolsten Sims Spiele, die ich je gespielt habe und ich würde töten für einen neuen, stabileren Ableger mit mehr Interaktionsmöglichkeiten und besserer Grafik... oh wie toll das wäre, ich höre niemals auf zu träumen!
Als ich dann meinen Nintendo DS bekommen habe, habe ich auch dort häufig die Sims2 gezockt, auch hier hat mir die Story ziemlich gut gefallen, weshalb ich mehrere Lebensjahre in dieses Spiel investiert habe. xD
Danach kam dann Sims 3 auf dem Laptop und naja... dann war es um mich geschehen. Der Baumodus hat mich in seinen Bann gezogen und ich kann bis heute nicht die Finger von dem Spiel lassen. Ich habe 4 Welten, alle selbst bebaut und belebt mit Familien und Geschichten. Dazu muss ich sagen, dass ich durch Datenverluste schon mindestens 5 Welten verloren habe, die genau so gestaltet waren... haha. Ich liebe dieses Spiel einfach und wenn es nicht dauernd so stark stocken würde, weil es so leistungsintensiv ist, würde ich darin einfach Monate lang am Stück versinken und meine Geschichten spielen. Habe auch x-Erweiterungspacks, von Einfach Tierisch, über Wildes Studentenleben, Familienfreuden, Lebensfreude, Traumkarrieren, Night Life usw.
Vor kurzem habe ich dann entdeckt, dass ich die Sims4 im Origin-Verzeichnis rumgammeln hatte. Muss mir das mal geholt haben, als es kostenlos war. Dann habe ich das einfach mal ausprobiert. Ich muss sagen, ganz anfreunden kann ich mich damit noch nicht. Ich finde den Baumodus nicht so toll wie aus Sims3 und mir fehlt das Open-World Play total. Aber ich finde es schön, dass es so viele neue Interaktionen, Emotionen und Möbel gibt. Trotzdem bin ich sauer, dass EA aus allem einfach nur Geld schneidet und quasi eine langweilige Rohversion des Spiels hochläd und dann so unverschämt hohe Preise für die lächerlichsten Erweiterungspacks verlangt. Ich habe mir im Angebot mal 3 gegönnt und muss sagen, für das was man bekommt, ist es das Geld leider nicht wert. Wirklich viel kommt im Spiel nicht dazu was sehr schade ist, aber kein Problem wäre, wenn es nicht eine Tonne Geld kosten würde.
Ich spiele Sims4 trotzdem gerne mal zwischendurch, weil es nicht so leistungsintensiv ist wie Sims3 und dadurch besser auf meinem Laptop läuft und das Spiel schnell gestartet und auch schnell wieder beendet ist, wenn man nur eine kurze Runde zocken mag.
Mein absoluter Liebling wird auf ewig Die Sims 2 Gestrandet bleiben, darauf folgt Sims 2 Storymodus und dann Sims 3 wegen des tollen Baumodus und des Open-World Feelings. <3

Hui ist der Post lang geworden, aber naja, ich habe ja auch schon lange lange lange Erfahrung mit Sims gesammelt hehe. :3

-Füchsli-
“Scientists have calculated that the chances of something so patently absurd actually existing are millions to one. But magicians have calculated that million-to-one chances crop up nine times out of ten.” - Terry Pratchett, in Mort

Bild
Signatur: © Grimm

Benutzeravatar
Wolfspelz
Krieger
Beiträge: 793
Registriert: 2. Nov 2009, 17:18
Avatar von: Mir
Wohnort: WolkenClan

Re: Sims

Beitrag von Wolfspelz » 29. Jan 2021, 15:02

Mittlerweile gibt es jetzt deutlich mehr Erweiterungspacks, Gameplaypacks und Accessoirespacks.
Beim letzteren kam nun Paranormal Activity raus.
Man kann Geisterjäger werden und das muss ich noch testen.
Sonst spricht mich das Pack sehr an. Ich besitze auch alles von Sims 4.

Würde ich mal alles vergleichen und einen Favoriten ziehen, so ist es nicht wirklich machbar.
Sims 2 habe ich erst wirklich aktiv gespielt, da fand ich die ganzen Filme und die Möbel klasse. Nur die meiste Gestaltungsmöglichkeit war etwas wenig vorhanden.
Sims 3 war klasse, man hatte viele Möglichkeiten, aber egal welchen PC man hatte, man konnte kaum alles nutzen.
Sims 4 hingehen mag ich echt total.
Man kann egal wo hinziehen. Gefällt es einem nicht mehr in Glimmerbrook? Egal! Ziehen wir eben mal schnell nach San Myshuno. So etwas konnte man nie in den anderen Sims Teilen machen.

Benutzeravatar
Krähenschatten
Schüler
Beiträge: 128
Registriert: 19. Sep 2017, 15:14
Avatar von: Mir.
Wohnort: Ostfriesland, da wo der Pfeff- Tee wächst
Kontaktdaten:

Re: Sims

Beitrag von Krähenschatten » 18. Jun 2022, 13:12

Erstmal diesen Thread aus der Versenkung holen... am 16. Juni kam das Erweiterungspack für die Werwölfe raus. Ich finds schade, dass das Sims Team die ganzen Okkultspezien nicht einfach in einem Supernatural Revamp Pack veröffentlich, aber naja. DLCs undso, ne :')
Ich habe das Pack gestern Abend mal angezockt und bin bisher positiv gestimmt. Man kann sich nicht sofort in einen Wolf verwandeln, sondern muss eine sogenannte "Erste Transformation" vollziehen. Es gibt Talentbäume und Fähigkeitspunkte, die man durch wölfische Aktivitäten erlangen muss, um gewisse Fähigkeiten freizuschalten.
Das ist echt richtig cool. Für Sims Interaktionen gibt es nun bestimmte wölfische Aktionen, die man mit anderen Werwölfen zusammen tun kann.

Als negatives Feedback habe ich die Welt, die mit dem Pack kommt. Die Sims 4 Welten sprechen mich sowieso nicht wirklich an, sie sind klein und mir fehlt das Open World Feeling von Sims 3 wirklich sehr, aber die Werwolf Welt ist echt mager ausgefallen.
Es gibt zwei öffentliche Lots (Bibliothek und eine Art Café), zwei Lots zum Einziehen/Bebauen und ein Haus mit einer Familie. Das wars.
Für eine Welt, in der Werwolfrudel leben, hätte ich mir etwas mehr gewünscht... aber naja.

Dafür kommen jetzt die positiven Aspekte:
Man kann verdammt kreativ werden mit seinem Wolf. Dank dem Anstrichmodus kann man sich theoretisch ganz easy seinen OC oder seine Fursona erschaffen, man kann den Körperbau des Wolfes anpassen und auch Sachen wie Ohrenform, Fellform etc. Die Wölfe sehen auch sehr viel besser aus als in Sims 3, wo sie eigentlich nur haarige Versionen ihres Sims waren und so auch echt seltsam aussahen wenn ich ganz ehrlich sein soll.
Der humanoide Wolfsstil passt zu dem generellen Feeling von Sims 4. Wenn sie irgendwann einmal Sims 5 machen würden und eher in die realistische Richtung gehen, könnte ich mir noch schaurigere Werwölfe gut vorstellen. Für den Moment passt es aber.
Die Items in den Pack sind sehr schnieke, finde ich. Industrial, rostig, Punk - endlich mal mehr schäbigere Einrichtungsgegenstände, die zum Theme von Wölfen gut passen.

Ich bin gespannt, was ich im weiteren Spieleverlauf noch in dem Pack finden werde c:
Hier ist im Übrigen der Trailer -> https://www.youtube.com/watch?v=OGmEEtpXXpM

Antworten

Zurück zu „Games“