Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

In diesem Unterforum geht es um Tiere.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Rußpfote
Jungkatze
Beiträge: 104
Registriert: 8. Mai 2015, 14:54
Geschlecht: Kater
Wohnort: Hannover

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Rußpfote » 26. Feb 2016, 18:47

@Trufenpelz

Die Tiere erleben kein richtiges Trauma, ok es ist Stressig wenn amn in eine neue weltv reinkomt, aber das Tier ist darauf vorbereitet es weiß was es tun muss und wenn so ein Tier geboren wird macht es auf mich kein Traumatiesierenden eindruck eher einen schläfrigen einduck oder Hungrigen.
~TrustNoOne~ *Arbeite beimTiermagazin schau vorbei*


Bild
Benutzeravatar
Raiszahn
Katze/Kater
Beiträge: 219
Registriert: 3. Mai 2013, 19:32
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: Donnerclan

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Raiszahn » 29. Feb 2016, 08:07

Juu, bei einer Pferde Geburt das war so kawaii xD Dann bei einer Hamster Geburt, eine Hunde Geburt eine Wellensittich Geburt? Kann man das so nennen ;'D xD Und noch von einer Kaninchen Geburt
Hallu xD
Dornenkralle
Katze/Kater
Beiträge: 229
Registriert: 29. Nov 2015, 07:53
Geschlecht: Kater
Wohnort: Deutschland

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Dornenkralle » 29. Feb 2016, 18:32

Du Glückspilz,ich war noch nie bei einer Tier geburt dabei,leider,hätte mich echt gefreut
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen hälfte
lieber arm dran, als bein ab :D
lg dorne
Benutzeravatar
Fox(i) Noir ♥
Krieger
Beiträge: 551
Registriert: 5. Okt 2015, 17:58
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: BlueMoon
Abwesenheit: Wegen Arbeit ganz Selten da :(
Wohnort: Sächsische Schweiz

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Fox(i) Noir ♥ » 11. Mär 2016, 21:06

Dornenkralle hat geschrieben:Du Glückspilz,ich war noch nie bei einer Tier geburt dabei,leider,hätte mich echt gefreut
Ich schließe mich Dornenkralle an.
Ich habe immer nur im TV Tiergeburten gesehen oder mal im Internet aber leider noch nie richtig.
Off allen Seiten biddeln dä Dachhasen rum. Is das een Gewiehle. ;)

Bild
Helft Layla ihr Abenteuer zu bestehen


Bild

KG *klick* ?Bild

Siggi: BlueMoon; Ne'reah & Twigleaf

Sächsisch = Wer bekommt es raus??
Treffen ...
Quiz
PartyLite
Meerestraum
Schüler
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mär 2016, 11:29
Geschlecht: Kätzin

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Meerestraum » 12. Mär 2016, 17:37

Hey,
also ich glaube ich war noch nie bei einer Tiergeburt dabei, um ehrlich zu sein habe ich auch noch nie darüber nachgedacht ob so etwas ein Ereignis ist was ich sehen will >.<.
Andererseits habe ich bei meinem Großvater vielleicht mal Schweine ferkeln sehen, aber das ist nicht so etwas beeindruckendes, dass ich mich für ewig daran erinnern werde :d
~ LG Meerestraum
Dornenkralle
Katze/Kater
Beiträge: 229
Registriert: 29. Nov 2015, 07:53
Geschlecht: Kater
Wohnort: Deutschland

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Dornenkralle » 12. Mär 2016, 21:19

Jap,wie gesagt,ich glaube beinahe jeder würde sich wünschen bei einer Tiergeburt dabei zu sein
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen hälfte
lieber arm dran, als bein ab :D
lg dorne
Meerestraum
Schüler
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mär 2016, 11:29
Geschlecht: Kätzin

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Meerestraum » 12. Mär 2016, 22:05

@Dornenkralle
Hä? Ja wirklich? Ich verstehe um ehrlich zu sein nicht was daran so besonders sein soll >.< Ist doch eher eklig irgendwie. Und ist das nicht im Prinzip das Gleiche wie eine Geburt beim Menschen? Und wenn man Tiere nicht mag will man das wahrscheinlich prinzipiell nicht so dringend sehen xD
~ LG Meerestraum
Benutzeravatar
Abendsonne
Krieger
Beiträge: 363
Registriert: 25. Jan 2016, 16:34
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: DonnerClan Lager oder in Hogwarts

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Abendsonne » 30. Mai 2016, 14:27

Ich war schon mal bei einer Kuh Geburt. Das war irgendwie nicht so schön. Da das Kalb tot auf die Welt kam.

LG Abendsonne
Bild

Kalender

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
????? ???? ??¢?? ?????????,
????? ????? ???? ??¢??????? ?¢?ö?.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Bild © Ice Heart || Designe © Mondhauch Avatar©Wald-Lichtherz, Silberfeder, Icy Herat || Animiert©Icy Herat
Diesel

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Diesel » 9. Jun 2016, 19:16

Tag zusammen c:
Bei einer Tiergeburt dabei war ich schon 2 mal, nämlich als meine Malamute Hündin einmal ihr 4 und 6 Welpen zur Welt brachte.
Mehr ist dazu nicht so zusagen, außer, dass es extrem anstrengend war, auch für mich XD Also Geburten schön und gut aber wahnsiniger stress für Hund und Mensch.
Nur das lustigste war, als sie die Augen aufmachten und allesammt hatten sie blaue Augen (alle welpen haben blaue Augen XD) und ich so shit man die haben blaue Augen, denn Malamuten dürfen keine blauen Augen haben XDD (bzw unwahrscheinlich wenn man braun und braun kreuzt).. jedenfalls wurden die erst braun XD
LG
Benutzeravatar
Kristallblitz
Jungkatze
Beiträge: 130
Registriert: 8. Apr 2015, 18:12
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mir
Wohnort: Überall und nirgendwo

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Kristallblitz » 27. Mai 2017, 19:10

Ich schließe mich ebenfalls Dornenkralle und Fox(i) Noir an.
Leider habe ich noch keine gesehen. Sondern auch nur im Fernsehen oder Internet. Aber ich finde es ist etwas ganz wundervolles wenn ein Lebewesen zur Welt kommt.

~Kristall
BildBY ME

"Der Mensch. [...] er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. [...] Er lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben"
-Tenzin Gyatso

Im Moment ziemlich inaktiv ;)
Benutzeravatar
Blaubeerschweif
Schüler
Beiträge: 96
Registriert: 20. Dez 2015, 00:27
Geschlecht: Kater
Avatar von: Akuma, 'background' von mir
Abwesenheit: planbar wie die deutsche Bahn
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle an einem einsamen verlassenen Ort
Kontaktdaten:

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Blaubeerschweif » 3. Jun 2017, 00:33

Dornenkralle hat geschrieben:Du Glückspilz,ich war noch nie bei einer Tiergeburt dabei,leider,hätte mich echt gefreut
Ich schließe mich da auch ganz meinem treuen Freund an, leider nie selbst erlebt, aber was nicht ist kann ja noch werden. Hab noch nichmal je die Geburt eines (Menschen) Babys gesehen. Ich denke das ist ein ganz besonderer Moment, und es ist eine Ehre wenn man dabei sein kann.
Bild
schreibt mir ruhig - es gibt Blaubermuffins!
~
>>>offizieller Blaubeermuffin und O-Saft Händler<<<


Bild
Dieser L, das bin ICH

Der Chat | Urbex
Schaut gerne mal rein!

Katze c) Flammenschimmer, Stamp c) xXMikaxPeetaXx (da)
Benutzeravatar
rubinschatten
Junger Krieger
Beiträge: 157
Registriert: 8. Mai 2015, 20:19
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Rumpelstilzchen <3

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von rubinschatten » 24. Jan 2018, 20:55

Ich war mal auf dem Bauernhof, als da ein Kalb geboren wurde.
Aber so toll war das nicht, Innereien und Blut, viel mehr konnte man nicht sehen :/
Lg
Rubin
Bild
Ein Ring
sie zu knechten
sie alle zu finden
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden
Ava by Rumpelstilzchen
Sigi by Foxface-x3
Benutzeravatar
Windbrise
Elder
Beiträge: 784
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Winterherz
Wohnort: Zamonien

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Windbrise » 4. Mai 2019, 16:01

Ich war dabei als mein ältester Kater, Nero, vor 10 Jahren geboren wurde.
Unsere damalige Katze Lucy war kurz davor ihre ersten Jungen zu bekommen, als ich sie im Vorgarten entdeckte und sie offensichtlich Schmerzen hatte und sich auf die Geburt vorbereiten wollte. Damit wir sie im Auge behalten konnten und weil die Wehen den ganzen Tag dauerten, haben wir sie in einen großen Käfig gelegt, der aber offen war damit sie sich auch einen anderen Platz suchen kann, aber sie wollte dort bleiben.
Ich konnte mich natürlich den ganzen Tag dann auf nichts anderes konzentrieren und bin immer wieder zum Käfig, aber es hat alles sehr lang gedauert. Als ich am Abend wieder kam, ging es dann los und ich saß Ewigkeiten bei ihr. Sie lief irgendwann klagend im Käfig auf und ab und schließlich kam das erste Junge. Ich hatte davor keine Vorstellung, wie ich mir eine Geburt oder ein neugeborenes Kätzchen vorstellen soll, aber ich weiß noch ziemlich genau, dass meine erste Assoziation damit war, dass es aussieht wie eine Weißwurst.
Das war Nero, ein weißes Junges mit ein paar grauen Flecken. Nach und nach kamen dann noch die anderen beiden Jungen, das dritte und letzte war aber leider bereits bei der Geburt tot.
Für mich war das eine ziemlich aufregende, aber auch interessante und irgendwie ehrfürchtige Erfahrung. Seitdem habe ich aber keine andere Katzengeburt mehr mitbekommen, denn bei Lucys zweitem Wurf schien sie selber nicht mehr so nervös zu sein und hat ganz gelassen einfach in eine der Katzenhütten geworfen.

~Brischen
Bild
Poesie
bücherchallenge | schreibchallenge
est. 2010

Bild
Olaf © Twigleaf | Katze © Wolfstanz
Benutzeravatar
Federblüte
Kätzchen
Beiträge: 17
Registriert: 4. Sep 2019, 18:35
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir
Wohnort: NRW

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von Federblüte » 14. Nov 2019, 19:38

Nein, war ich tatsächlich noch nie. Bin auch nicht mega wild darauf wenn ich ehrlich bin :'D

schockiert mich nur ein bisschen wie viele hier im Thread ihre Haustiere einfach mal so Babies kriegen lassen (und dabei wahrscheinlich oft nichts über die Genetik und Erbkrankheiten ihrer Tiere wissen) oder "züchten". Als gäbe es nicht schon genug Tiere im Tierheim.
Benutzeravatar
bumblehoodie
Elder
Beiträge: 879
Registriert: 1. Aug 2013, 10:57
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mir

Re: Wart ihr schon einmal bei einer Tiergeburt dabei?

Beitrag von bumblehoodie » 16. Nov 2019, 16:35

Ja, war ich.
Eine meiner beiden Katzen ist uns zugelaufen, und kurz darauf haben wir festgestellt, dass sie schwanger war. Also haben wir uns dazu entschieden, sie zu behalten und die Kleinen groß zuziehen und weiter zu vermitteln.
Die Geburt an sich kam dann recht spontan nach einem Tierarzt besuch zwecks Impfung, und ich und meine Mutter haben ihr beigestanden. Ich war damals 11 und das war so meine erste tatsächliche Erfahrung mit Geburt und ich fand es unglaublich spannend. Das ganze verlief zum Glück größtenteils problemlos, eines der Jungen mussten wir etwas anstupsen, bis es miaute, damit sie es ebenfalls ableckte und zu sich nahm. Da es ihre erste Geburt war, bestand der Wurf nur aus drei Kätzchen, was sowohl für uns, die wir keinerlei Erfahrung mit Babykätzchen hatten als auch für sie eine ganz gute Anzahl war. Später habe ich dann mehr Erfahrungen gesammelt, da mein damaliger Freund eine Katze hatte, die relativ häufig trächtig war und Junge bekam. Es gibt wohl kaum etwas niedlicheres als ein wenige Tage altes, kleines, flauschiges Kätzchen c:

~bumble
Bild

Hab' die Wörter im Kopf, doch ich sag' nichts
Dreihunderttausend im Duden, find' grad keins, das passt
Für immer vielleicht
Vielleicht für immer?

Mathea - Chaos
Antworten

Zurück zu „Tiere“