Warrior Cats - In die Wildnis

Hier findet ihr alles rund um die 1. Staffel.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Benutzeravatar
MondLichtFell0
Kätzchen
Beiträge: 48
Registriert: 5. Aug 2016, 22:33
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: von Rehsprung
Wohnort: Mond Clan:)

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von MondLichtFell0 » 13. Mai 2017, 10:29

Das erste Band ^^ Das erinnert mich als ich WaCa zum ersten mal gelesen habe,bestes Buch meegaaa spannend ^^ Habe es auch als Hörbuch bei you tube ganz abgehört richtig toll :love:
Der Mond?? er ist geheimnisvoll und wunderschön schwäbt da irgendwo im Weltall und beleuchtet in der Nacht die erde??
Diestelschweif
Neugeborenes
Beiträge: 2
Registriert: 17. Jun 2017, 22:28

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Diestelschweif » 18. Jun 2017, 21:34

Ich finde das In die Wildnis eins der schönsten bücher aus der ganzen Worrior Cats reihe ist, weil man es immer wieder lesen kann. Traurig ist es das
Spoiler für: In die Wildnis
Rabenpfote zum streuner wird und Tüpfelblatt stirbt. :sad:
Ich mag Rabenpfote voll er ist einer meiner lieblings Charaktere.
Jayfeather

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Jayfeather » 20. Jun 2017, 21:45

Ich finde, die ganze erste Staffel ist den Autoren gut gelungen.

Aber es ging in der Handlung auch alles sehr schnell vom einen zum anderem, das ging dann in der 2Staffel auch noch so., weshalb man so schnell das Interesse verloren hat. (Das liest man in manchen Foren ja auch sehr oft).
Funkenpfote7

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Funkenpfote7 » 26. Jun 2017, 16:47

Ich finde den ersten Band auch total cool.
Aber die Stelle wo
Spoiler für: In die Wildnis
Graupfote und Sammy/Feuerpfote aufeinanader treffen finde ich ein bisschen übertrieben.
LG Funkenpfote7
Zuletzt geändert von Kaida am 9. Jul 2019, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spoiler beschriftet
Blitzsturm

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Blitzsturm » 28. Jun 2017, 10:32

Funkenpfote7 hat geschrieben:Ich finde den ersten Band auch total cool.
Aber die Stelle wo
Spoiler für:
Graupfote und Sammy/Feuerpfote aufeinanader treffen finde ich ein bisschen übertrieben.
LG Funkenpfote7
Warum wie hätte Graustreif reagieren sollen. Für ihn war es eine Fremde Katze die ins Donner Clan Gebiet eingedrungen ist.
Benutzeravatar
MyersAlbtraum
Kätzchen
Beiträge: 47
Registriert: 20. Mär 2017, 17:33
Geschlecht: Kater
Avatar von: Nesselherz
Abwesenheit: 3.8.2018 - 24.8.2018 USA
Wohnort: Haddonfield, Illinois
Kontaktdaten:

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von MyersAlbtraum » 5. Jul 2017, 18:46

Ein guter Einstieg in die Reihe, den Anfang haben sie so spannend erzählt, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Im Allgemeinen passiert sehr viel in diesem Buch, was eigentlich in der kompletten ersten Staffel der Fall ist. Da ich ein sehr großer Fan von actionreichen Filmen/Büchern bin, fand ich auch die Kampfszenen ziemlich cool. Außerdem finde ich es besser, das die Clans verfeindet sind, im Gegensatz zu Staffel 2, wo alle zusammenarbeiten. Für mich ein sehr gutes Buch.

Grüße vom MyersAlbtraum :O
Bild
Tatzenschweif und ich <3
Bild von Neku; gemalt von Icy Heart


Bild
by Void


Ich war mal Haselnussstern
Benutzeravatar
Wüstenwind
Schüler
Beiträge: 88
Registriert: 28. Jun 2017, 22:16
Geschlecht: Kater
Avatar von: Sharkbite
Wohnort: Zuhause xd

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Wüstenwind » 6. Jul 2017, 18:03

Spoiler für: Wie ich das Buch finde
Mir gefällt das Buch sehr. Am Anfang, als ich Warrior Cats noch nicht kannte haben mich die vielen Namen im Prolog verwirrt. Aber die Story finde ich klasse, der Klappentext verrät nicht zu viel über das Buch. Nur war ich ziemlich traurig, als Tüpfelblatt gestorben ist, weil ich ihren Charakter sehr gerne mag.
Benutzeravatar
Zarbex
Schüler
Beiträge: 81
Registriert: 23. Jul 2017, 19:11
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Ava: Yoma, Sig: /jp/, Initial D Snap
Kontaktdaten:

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Zarbex » 9. Sep 2017, 11:06

Spoiler für: Bis Ende von In die Wildnis
Der erste Teil ist mein absoluter Favorit von allen Büchern. Zumal ich Feuerpfote und Graupfote da noch total niedlich fand. xD Rabenpfote tat mir leid, und ich hab auch instant Hass für Tigerkralle wegen dem Buch bekommen. Das Tüpfelblatt gestorben ist fand ich schade... wenigstens ein bisschen länger hätte man sie am Leben lassen können, aber naja. Ich hab schon aufgehört zu zählen, wie oft ich es schon gelesen habe. ^^
Zuletzt geändert von Mephisto am 10. Sep 2017, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spoiler gesetzt; bitte verderbt den Anderen nicht den Lesespaß!
Ein weiser Jemand sagte eins, "DAS IS ECHT SAD"
Benutzeravatar
Silberfisch
Katze/Kater
Beiträge: 275
Registriert: 1. Mär 2011, 17:29
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir
Wohnort: Baden-Wüttemberg/ Deutschland

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Silberfisch » 22. Dez 2017, 19:06

Gerade seit langem mal wieder gelesen, bin ja inzwischen deutlich älter geworden als beim ersten mal aber war immer noch spannend :)
Bild
Benutzeravatar
Windbrise
Elder
Beiträge: 726
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Winterherz
Wohnort: Zamonien

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Windbrise » 18. Feb 2018, 15:46

Mich hat damals das Cover schon sofort angesprochen, es ist auch nach wie vor mein Lieblingscover.
Und als Einstieg in die WarriorCats-Welt wird es wahrscheinlich auch immer mein Lieblingsbuch der ganzen Reihe bleiben.
Spoiler für: Mein Lieblingscharakter
Am liebsten mochte ich im ersten Band Graupfote. Erstens hat er Sammy/Feuerpfote im Klan unterstützt und ist an seiner Seite gesatnden, obwohl er dafür auch etwas von der Abneigung der anderen Schüler abbekommen hat. Und zweitens fand ich seine verspielte Art so niedlich.
Spoiler für: Zum Buch an sich
Ich war und bin nach wie vor so beeindruckt davon, wie die Autorinnen es geschafft haben, dass ich mich wirklich in die Welt der Klankatzen eingefühlt hab. Wahrscheinlich spielen die Namen der Katzen auch eine große Rolle. Man möchte eigentlich wirklich glauben, dass es solche Klans gibt. Und wer weiß ... (;
~Brischen
when squirrels show their tail
some walnuts hatch their shell
and pumpkins fill the trail
then magic did its spell

bücherchallenge | schreibchallenge
est. 2010

Bild
by Wolfstanz
Benutzeravatar
Faerie
Krieger
Beiträge: 323
Registriert: 9. Apr 2018, 18:58
Avatar von: __rollingthunder_

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Faerie » 27. Apr 2018, 21:36

Ich habe das Buch jetzt nach einer längeren Warrior Cats Pause erneut durchgelesen und habe auch vor, das in nächster Zeit mit dem Rest der Reihe zu tun. Demnach ist hier meine umheimlich wichtige Meinung zum ersten Teil x3
Spoiler für: In die Wildnis
So, zuerst einmal muss ich sagen, dass ich, obwohl es mittlerweile doch ziemlich cliché ist, die Fremder-in-fantastischer-Welt Erzähltechnik (dazu gibts sicher nen Fachbegriff, der mir gerade nicht einfällt) doch sehr gern habe. In diesem Buch funktioniert das besonders gut, da es ja so viele Regeln, Traditionen etc. bei den KatzenClans gibt, dass man wohl gar nicht mehr durchsteigen würde, wenn man durch Feuerpfote nicht alles erklärt bekäme :3
Dadurch ist der Einstieg in diese Welt viel leichter, und all diese Dinge zu lernen fühlt sich zudem nie langweilig an c:
Man will am Ende auch gleich weiterlesen, weil doch viele Fragen offen geblieben sind, wie: Kommt Braunstern zurück? Was passiert noch zwischen Feuerherz und Tigerkralle? Was ist mit dem WindClan? ... und und und. Die Hauptkonflikte der 1. Staffel werden so großartig vorgestellt.
Alles in allem finde ich das Buch was Plot und Charaktere angeht also immer noch so gut wie vor ein paar Jahren beim ersten Durchlesen :3
booo!
Bild
━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━
»and all at once,
summer collapsed into fall.«
Benutzeravatar
Kornblume
Kätzchen
Beiträge: 37
Registriert: 16. Aug 2019, 20:12
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Blackspot

Re: Warrior Cats - In die Wildnis

Beitrag von Kornblume » 19. Aug 2019, 10:54

Da ich in letzter Zeit wieder eine Warrior Cats Phase hatte und ich wieder angefangen hatte die Bücher zu lesen, wollte ich mich hier auch mal verewigen.♥

Spoiler für: Lieblingscharakter
Im ersten Teil ist mein Lieblingscharakter definitiv Lionheart. Er war mir irgendwie von Anfang an sympathisch, als er Firepaw (damals noch Rusty) das erste Mal entdeckt hatte. Sein Tod hat mich auch am meisten getroffen, gleich hinter dem von Spottedleaf. Ihren fand ich zwar auch sehr schlimm, aber erst im Nachhinein, als sie in den nachfolgenden Bändern (auch der höheren Staffeln) immer wieder aufgetaucht ist und raus kam, wie wichtig sie Firepaw ist.

Spoiler für: In die Wildnis
Da es der erste Teil meiner absoluten Lieblingsbücherserie ist, steht er bei mir auch natürlich auf Platz 1. Ich erinnere mich noch, als ich das Buch zum erste Mal gelesen hattee und total in den Bann der Geschichte rund um die Clan Katzen gezogen wurde. Die Spannung wird durch das Verhältnis von Tigerclaw und Ravenpaw immer weiter gesteigert, weswegen man unbedingt wissen will, was es denn nun mit dem Tod von Redtail auf sich hat und animiert einen zum weiter lesen. Meiner Meinung nach ein überaus gelungener Teil der den Beginn einer Ära eingeleitet hat.


In ♥ Kornblume
Bild
© Twigleaf

"Man lebt nur einmal.
Und wenn man es richtig macht,
dann reicht das auch."


ehemals Löwenfuß/Kornblume/*Rosenrot*
est. 2012
Antworten

Zurück zu „1. Staffel“