[Super Edition] Brombeersterns Aufstieg

Hier könnt ihr euch über alle Mangas, Sidestorys, Special Editions und Novellen austauschen, die sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch erschienen sind.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Benutzeravatar
Taubenflügel5
Junger Krieger
Beiträge: 212
Registriert: 16. Jul 2014, 17:48
Avatar von: Lion
Wohnort: Deutschland

Re: [Super Edition] Brambelstar's Storm

Beitrag von Taubenflügel5 » 25. Mai 2016, 22:22

Tut mir leid, dass ich schon wieder frage, aber keiner antwortet :(
Weiß jemand, wann es auf deutsch rauskommt?
Riesensterns Rache kommt ja noch dieses Jahr raus, aber wann endlich das?!
Danke wenn jemand antwortet
Jeder sagt Liebe tut weh,
aber wenn man richtig überlegt,
stimmt es nicht.
Einsamkeit tut weh.
Jemandenzu verlieren den man geliebt hat tut weh.
Verwechsele diese Dinge nicht mit
Liebe,
denn in Wahrheit ist die
Liebe das einzige was uns Lächeln lässt
und uns das Gefühl gibt etwas besonderes zu sein.


Bild
BrokenHabit
Benutzeravatar
Fijn
Älterer Krieger
Beiträge: 2807
Registriert: 25. Aug 2013, 16:05
Avatar von: Near
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Göttingen

Re: [Super Edition] Brambelstar's Storm

Beitrag von Fijn » 26. Mai 2016, 18:52

@ Taubenflügel5
Das kann dir niemand beantworten weil es dazu keine Informationen vom deutschen Verlag gibt.
Aber mal grob überschlagen:
Es gibt bisher acht Special Adventure auf Englisch. Fünf davon sind bereits übersetzt und Beltz&Gelberg bringt etwa einmal pro Jahr ein neues Special Adventure auf Deutsch raus. Bramblestar's Storm ist das sechste in der Reihe und müsste daher rein chronologisch nach Riesensterns Rache kommen und würde danach vermutlich nächstes Jahr erscheinen.
Das Problem da ist, dass es noch ein Short Adventure gibt, dass zwischen Die letzte Hoffnung und Bramblestar's Storm spielt und es wäre sinnvoll, das zuerst zu übersetzen weil Bramblestar's Storm teilweise auf der Handlung aufbaut.
Daher kann man jetzt nur vermuten und hoffen, dass das Buch 2017/18 irgendwann erscheint.
[fɛĭn]
Benutzeravatar
Taubenflügel5
Junger Krieger
Beiträge: 212
Registriert: 16. Jul 2014, 17:48
Avatar von: Lion
Wohnort: Deutschland

Re: [Super Edition] Brambelstar's Storm

Beitrag von Taubenflügel5 » 16. Jun 2016, 17:00

Oh vielen Dank ;) .
Ich versuche, das Buch gerade auf englisch zu lesen. Das mit dem short adventure mach Sinn. Jetzt weiß ich, wieso ich immer das Gefühl hatt, ich habe Wissenelücken. Wie heißt denn das short adventure?
Jeder sagt Liebe tut weh,
aber wenn man richtig überlegt,
stimmt es nicht.
Einsamkeit tut weh.
Jemandenzu verlieren den man geliebt hat tut weh.
Verwechsele diese Dinge nicht mit
Liebe,
denn in Wahrheit ist die
Liebe das einzige was uns Lächeln lässt
und uns das Gefühl gibt etwas besonderes zu sein.


Bild
BrokenHabit
Benutzeravatar
Fijn
Älterer Krieger
Beiträge: 2807
Registriert: 25. Aug 2013, 16:05
Avatar von: Near
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Göttingen

Re: [Super Edition] Brambelstar's Storm

Beitrag von Fijn » 16. Jun 2016, 18:36

"Dovewing's Silence" spielt als Short Adventure zwischen "Die letzte Hoffnung" und "Bramblestar's Storm". Sooo viel Infos sind da aber gar nicht drin, es geht ein bisschen darum, wie die Stimmung nach dem Kampf ist und eben um die Hauptperson Taubenflug.
[fɛĭn]
Benutzeravatar
Eisvogel
Deputy
Beiträge: 3126
Registriert: 21. Dez 2014, 17:22
Avatar von: mir
Geschlecht: Weiblich
Kontaktdaten:

Re: [Super Edition] Brambelstar's Storm

Beitrag von Eisvogel » 27. Dez 2016, 14:14

Spoiler für: Brambelstar`s Storm
Mein erstes Englisches Buch das ich gelesen habe xD Ich habe zwar so Kleinigkeiten nicht verstanden, aber das wichtigste habe ich super verstanden ^^

Meine Meinung über das Buch ist ein bisschen zwiespaltig. Ich finde es super spannend wie er sich als neuer Anführer macht. Aber irgendwie fehlt mir im Buch DIE Handlung ein bisschen. Es ist immer so etwas zwischendurch. Mal geht es um Hauskätzchen/Streuner, dann um Dachse und neben an noch drei Hauskätzchen denen sie helfen. Und nicht zu vergessen die Flut. Also alles ein bisschen kreuz und quer. Aber ich denke das wurde extra so gemacht, schließlich handelt das Buch auch darum, dass sich Brombeerstern als Anführer beweisen muss. Von dem her wurde das gut eingehalten. Es ist einfach nicht so mein Geschmack.
Den extra Manga fand ich super. Einfach noch so als Abschluss wie alles gekommen ist. Und ich finde es cool, dass Eichhornschweif jetzt doch noch ihre eigenen Jungen mit Brombeerstern hat. Ich bin mal gespannt, wer in dieser Zeit zweiter Anführer/in wird oder ob Eichhornschweif ganz zurückgetreten ist.

Bild
von Twigelaf

Bild
von Fuchsgesicht

[ehem. Kaida]
Benutzeravatar
Nanika
Leader
Beiträge: 9323
Registriert: 3. Mär 2013, 11:20
Avatar von: Sommerfrost
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: [Super Edition] Brombeersterns Aufstieg

Beitrag von Nanika » 6. Nov 2017, 21:26

Wenn ich ehrlich bin, bin ich ein wenig von diesem Buch enttäuscht. Trotzdem hat es einige Lücken gefüllt und es gab durchaus Momente, die lesenswert waren.
Spoiler für: Buchinhalt
Ich finde es am Anfang schön zu sehen, wie man sieht, wie sich Brombeerstern als neuer Anführer schlägt. Allerdings will er immer wie Feuerstern handeln und ich bin einfach der Meinung, dass Erin Hunter Brombeerstens Charakter sehr eng an Feuerstern angelehnt haben. Früher fand ich Brombeerkralle einen tollen Charakter, nun aber hat sich das geändert. Er nimmt Hauskätzchen auf und mischt sich ständig in andere Clanangelegenheiten an. Da wundert es mich nicht, dass die anderen Anführer wütend sind. Eschenstern hat gesagt, er braucht keine Hilfe bei den Hunden und den Dachsen und trotzdem hat das Brombeerstern gemacht. Vielleicht war es bei Letzeres gar nicht mal so schlecht, aber das hat einen doch verzweifeln lassen. Und irgendwie hat sich das Buch mega gezogen. Allerdings war es trotzdem schön zu wissen, was zwischen Die letzte Hoffnung und die Mission des Schülers passiert ist. Ich hätte es mir zwar besser vorgestellt, aber es war in Ordnung. Und ich war so froh, als Jessy gegangen ist, denn das hätte die Story nur von grundauf geändert und zwar zum Schlechteren.
Finstere Mächte | Buchliste
Bild
Sanft wiegt sich die Welt in Stille,
Gleitet langsam in den Schlaf,
Zugedeckt mit Eiskristallen,
Findet endlich ihre Ruh'
.


Signaturkatze von Wyrd | Gedicht von Mephistopheles
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 2159
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Avatar von: Parzival
Geschlecht: Kätzin
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Zamonien

Re: [Super Edition] Brombeersterns Aufstieg

Beitrag von Simsalabim » 5. Feb 2020, 11:19

Ich fand dieses Buch einerseits spannend und schön, andererseits aber auch echt in die Länge gezogen und unnachvollziehbar, bzw. nervig.
Spoiler für: Brombeersterns Aufstieg
Fangen wir mit dem Positiven an:
Ich fand es toll, wieder einmal aus Brombeers Perspektive zu lesen, das habe ich irgendwie vermisst und ich mochte seine Kapitel in der 2. Staffel richtig gerne. Man merkt, dass er sehr viel reifer geworden ist und auf jeden Fall ein guter Anführer. Kritikpunkt: Er ähnelt inzwischen sehr Feuerstern. Ich finde es ja schön, dass er mehr in Feuers als in Tigers Richtung geht, aber stellenweise hatte ich wirklich das Gefühl, wir lesen von Feuersterns ersten Tagen als Anführer. Aber dazu mehr beim Negativen.

Mir hat außerdem die Katastrophe "gefallen". Die Überschwemmung war wirklich nervenaufreibend und man hat die Panik und Verzweiflung sehr gut nachvollziehen können. In den letzten Büchern konnte ich manche Ereignisse nicht so ernst nehmen, weil klar war, dass es eine Lösung gibt - hier dagegen habe ich dauernd damit gerechnet, dass wieder jemand stirbt.

Richtig, richtig gefreut hat mich, dass Brombeer und Eichhorn wieder zusammen gekommen sind. Ich fand es sowieso total bescheuert, dass sie in den vorherigen Staffeln nie ihre Probleme ausgearbeitet haben, sondern einfach keine Gefährten mehr waren und sich seltsam benommen haben. Dabei passen sie einfach so gut zusammen. Ich hatte ja wirklich nicht mehr damit gerechnet, dass da wieder etwas vorwärts geht, umso schöner fand ich es dann.

Jetzt kommen die Sachen, die mich eher genervt haben oder die ich unnötig fand.
Zum Einen nochmal zu Brombeerstern: So sehr ich ihn als Anführer mag, so sehr nervt mich eben, dass er ein Feuerstern 2.0 geworden ist, zumindest in diesem Buch. Einmal, weil er sich dauernd fragt, was Feuerstern getan hätte, und andererseits, weil er genau die gleichen Entscheidungen trifft. Ich fand zum Beispiel seine Entscheidung bezüglich der Hauskätzchen weniger gut. Nicht, weil ich nicht finde, dass Hauskätzchen zum Clan kommen können - im Gegenteil, allein an Feuerstern und Wolkenschweif sieht man ja, dass das geht, genau so wie bei Einzelgängern. Aber 3 Hauskätzchen auf einmal, denen er dann auch gleich volles Vertrauen entgegenbringt? Die alles mitmachen, was die clankatzen machen, sich sogar einmischen wenn es um Diskussionen gibt? Ich fand es irgendwie nicth nachvollziehbar, weil sie am Anfang ja nichtmal bleiben wollten. Das war ja bei Feuerstern ganz anders, er kam in den Clan, um dort zu leben. Sie dagegen sollten nur zeitweise dort sein, bis die Überschwemmung zurück geht, aber sie hatten ja nie wirklich vor, dort zu bleiben. Ich finde es irgendwie schräg und auch, dass sich die DonnerClan-Katzen so schnell an sie gewöhnt haben. Klar, im Buch ist wahrscheinlich etwas Zeit vergangen, das kam mir beim Lesen aber nicht so vor, eher wie 2 Tage. Und plötzlich waren sie vollkommen integriert.
Und ich möchte gar nicht erst anfangen, über Jessi zu reden. Oder vielleicht doch. Ich glaube, ich habe noch nie über eine Katze gelesen, die mich so aufgeregt hat. Sie mischt sich überall ein, obwohl sie nicht gefragt wurde und auch keine Ahnung hat, schreibt Eichhorn vor, wie sie mit Brombeer zu reden hat und manipuliert Brombeer ununterbrochen, Sachen zu machen, die SIE will, aber er nicht so wirklich überzeugt davon war. Und ich verstehe absolut nicht, wie Brombeer sich in sie verlieben konnte. Seine Beziehung mit Eichhorn hat sich damals so langsam und schön entwickelt, und dann taucht Jessi auf und bam, nach 1 Tag ist er verschossen. Ich war so unglaublich froh, als sie weg war.
Ansonsten fand ich es auch nicht so gut, dass der DonnerClan sich zweimal beim SchattenClan einmischt, obwohl sie deutlich gesagt haben, sie wollen keine Hilfe. Einmal helfen, das ist ja in Ordnung, weil der SchattenClan viel zu stolz ist. Aber es ist doch jedes Mal das Gleiche: Ein Clan braucht Hilfe, ist zu stolz es zu sagen, der DonnerClan hilft, der andere Clan ist gerettet und statt zu danken ,beschuldigt er den DonnerClan, sich immer einzumischen und dass sie es auch ohne ihn geschafft hätten.
Ich würde einfach mal nicht helfen, bis wirklich ein offizieller Hilferuf kommt, damit die anderen Clans endlich sehen, dass man manchmal einfach Hilfe braucht. Aber wenn der DonnerClan jedes Mal schon zuvor kommt und hilft, bevor es erwünscht ist, wird das ewig so weitergehen mit den Vorwürfen.

Es hat mir trotz meiner Kritikpunkte Spaß gemacht zu lesen, ich habe mich nur immer etwas aufgeregt. Im Großen und Ganzen aber ein gutes Buch, dass auch sinnvoll ist als Verknüpfung von 4. und 6. Staffel.

>> Sim
»Teil des Schiffs, Teil der Crew
Bild

It's the stuff between stars, the space between roots
[Maggie Stiefvater]

Bild
Bilder © Cangea
Benutzeravatar
Silvermoon
Schüler
Beiträge: 109
Registriert: 20. Jan 2021, 12:22
Avatar von: Tannenfeder, Neku
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Irgendwo zwischen Realität und Traum
Kontaktdaten:

Re: [Super Edition] Brombeersterns Aufstieg

Beitrag von Silvermoon » 26. Jan 2021, 10:44

Oh ja, ich will auch nicht das Eichhornschweif abkratzt, was sie aber
Spoiler für: Brombeersterns Aufstieg
ohnehin nicht tut, was ich echt gut finde,
da sie eine meiner Lieblingscharas ist.
Das Buch finde ich ganz ok, aber das Cover tanzt echt aus der Reihe. Alle anderen Super Editions schauen gleich aus, aber es schaut anders aus.
Die Story finde ich etwas seltsam, aber ich finde es ganz ok.
~ehemals Mondglanz


What´s when you dream
and in your dream you go to heaven
and pick up a beautiful flower
and when you wake up you hold this flower in your hand.
What´s then, ah?
Antworten

Zurück zu „Special Editions und Mangas“