Diskussionen und Verbesserungsvorschläge

Hier findet ihr wichtige Informationen, die ihr lesen solltet, bevor ihr in unserer RPG-Ecke postet.

Moderatoren: Leader, Deputy, Apprentice

Forumsregeln
Bitte lies die RPG-Regeln, bevor du im RPG-Bereich einsteigst!
Benutzeravatar
Wyrd
Member of StarClan
Beiträge: 1201
Registriert: 21. Apr 2013, 14:53
Avatar von: Toxist [dA]
Abwesenheit: minder aktiv

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Wyrd » 19. Aug 2019, 20:28

Rune hat geschrieben:Man kann z.B schwer einen Charakter erstellen, wenn dieser z.B nicht sprechen könnte. Oder taub wäre.
Ach, das geht. Ich hatte in Brave New World einen stummen Charakter mit dem ich sogar sehr gut und recht gern spielte. Vor allem wurde er von den unterschiedlichsten Leuten angespielt, da es eben eine neue Erfahrung war mit einem nicht sprechenden Charakter zu interagieren.
Also war es nicht nur für mich eine Bereicherung sondern auch für die anderen RPG-Spieler. (:
Deswegen finde ich es sehr schade, dass es teils schwer geworden ist überhaupt so einen Charakter zwecks mangelnder Erfahrung spielen zu dürfen.
Demnach dürfte ich keine männlichen Charakter spielen, weil ich eine Frau bin. Ich dürfte keine blinden, tauben oder stummen Charaktere spielen, weil ich des Sprechens, Sehen und Hörens mächtig bin etc.

Natürlich kann ich nachvollziehen, dass keiner möchte, dass sein RPG mit Specialcharakteren überflutet wird. Gerade hinsichtlich eines Slice of Life RPG wie Lebenswege ist es eher störend eine Welle spezieller Charaktere zu haben, auch hinsichtlich armen oder superreichen Charakteren. Natürlich strebt man als Leitung eine gewisse Balance zwischen "normal" (mir widerstrebt der Begriff, aber weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll) und "eingeschränkt"/speziell an. Jedoch alles zu verbieten und nur per Anfrage und mit viel "Bitte, bitte!" zu erlauben und teils Charaktere abzulehnen, weil "die Erfahrung fehlt" ist nicht unbedingt der richtige Weg.
RPG spielen lernt man nur durch Erfahrung, wie man Schreiben nur durch Schreiben lernt. Wie bereits vor mir des Öfteren erwähnt wurde, wäre eine lockerere Art hilfreich, damit sich vor allem weniger erfahrene Spieler ausprobieren können. Schließlich hat man als Leitung auch anderweitig Mittel und Wege an den Spieler ran zu treten, sollte etwas zu übertrieben sein oder in eine fälschliche Richtung gehen.

~ W

edit: Loewe war schneller.
Bild
Pixelart by Twigleaf
Benutzeravatar
Rune
Elder
Beiträge: 2257
Registriert: 16. Nov 2013, 12:40
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mechanical/ Siggi von Void
Wohnort: Camelot

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Rune » 19. Aug 2019, 20:36

Es geht eher um Charaktere, die eine so schwere Erkrankung haben, dass sie in einem RPG gar nicht oder nur schwer spielbar wären, vielleicht für andere Charaktere eine Gefahr wären oder einfach aus Jugendschutzgründen nicht bespielt werden können.
Genau so etwas meinte ich noch dazu. Das dieser Charakteridee allgemein nicht in RPG passen kann.
Ach, das geht. Ich hatte in Brave New World einen stummen Charakter mit dem ich sogar sehr gut und recht gern spielte. Vor allem wurde er von den unterschiedlichsten Leuten angespielt, da es eben eine neue Erfahrung war mit einem nicht sprechenden Charakter zu interagieren.
Okay, wusste ich so nicht. Ich habe zwar an sich zwei Charaktere (einer in einer Geschichte und einen im RPG), die zwar beide sprechen können, es aber nicht gerne tun. In der Geschichte geht das eigentlich recht gut, was in einem RPG natürlich immer was schwieriger ist. Aber gut, die Erfahrung hatte ich bisher noch nicht machen können. Eben weil manche Charaktere so special sind, ist das nicht ganz einfach zu spielen. Wo man wieder bei Punkt A wäre, dass man es versuchen sollte. (:

Rune
Benutzeravatar
Schattenkralle
Apprentice
Beiträge: 2436
Registriert: 30. Jun 2014, 12:31
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Stern
Abwesenheit: im September inaktiv
Wohnort: insxde my head
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Schattenkralle » 31. Aug 2019, 14:22

Hey liebe RPG-Spieler! (:

Heute ist die Umfrage bezüglich des Psychische Krankheiten-Threads zu Ende gegangen, weswegen ich euch im Folgenden die Ergebnisse präsentieren werde.

Die erste Option, Die Beiträge derjenigen User, die dem zustimmen, werden in den entsprechenden Thread im Lager editiert., hat zwanzig Stimmen und somit 65% erhalten.

Die zweite Option, Der Thread wird gelöscht, hat sechs Stimmen und somit 19% erhalten.

Die dritte Option, Der Thread bleibt größtenteils so bestehen, wobei kleinere Verbesserungsvorschläge gerne gesehen sind. hat fünf Stimmen und somit 16% erhalten.

Dementsprechend hat die erste Option die Mehrheit an Stimmen erhalten. Eine Umsetzung wurde bereits vorgenommen, weswegen im Lagerthread nun die Beiträge von jenen Usern, die sich dazu bereiterklärt haben, zu finden sind. Außerdem ist eine abgeänderte Version des Layouts und des FAQs dort zu finden.

Vielen Dank für eure Teilnahme an der Umfrage und der Diskussion. (:
Liebe Grüße,
Schattenkralle im Namen der Apprentice
Bild
Winter is coming || it happened one night || Katze by BlueMoon

if it was easy
everyone would do it
- G-Eazy
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4204
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Loewe » 7. Sep 2019, 17:43

Hey! [:
Ich wollte jetzt noch einmal wegen dem großen RPG nachfragen, da wieder ein paar Wochen verstrichen sind. Kagura hatte das Thema am 18. Juli angesprochen und am 23. Juli hieß es, dass sich die Apps abgesprochen haben und mit den Leitern sprechen wollten. Am 16. August hat Engelsblatt noch einmal nachgefragt, wie der Stand sei - wo es noch immer hieß, dass die Apps sich bequatschen würden. Jetzt sind bereits wieder drei Wochen vergangen - also insgesamt jetzt fast zwei Monate. Wie ist denn jetzt der aktuelle Stand?

-Loewe
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Benutzeravatar
Saphirträne
Leader
Beiträge: 5712
Registriert: 1. Jun 2011, 11:26
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fijn
Wohnort: Das App-Ministerium
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Saphirträne » 9. Sep 2019, 20:30

Hallo ihr Lieben,

erstmal möchte ich mich für die lange Wartezeit entschuldigen, was die Entscheidung und Lösungsfindung zum Thema "Das große RPG Lebenswege" angeht. An dieser war ich maßgeblich beteiligt, dass ist ein Fakt und auch nicht mit der Tatsache schön zu reden oder zu entschuldigen, dass ich im letzten Monat viel Arbeit um die Ohren hatte.
Dennoch kann ich es nicht rückgängig machen.

Wir sind aber nun zu einer gemeinsamen Lösung gekommen. Bis Ende dieser Woche soll in der Planung von Lebenswege eine Umfrage erstellt werden, die über die Zukunft des Rollenspiels bestimmen soll. Sobald es soweit ist, werde ich besagten Post zur Umfrage hier verlinken, damit alle Interessenten sich daran beteiligen können.

Bei weiteren Fragen und Anregungen stehe ich weiterhin zur Verfügung und ich entschuldige mich erneut, dass das Ganze so aufgeschoben wurde.


LG
Saphuß im Namen der Apps o3o
Bild
@Twigleaf
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

„Try to lock me in this cage
I won't just lay me down and die
I will take these broken wings
And watch me burn across the sky“
Naomi Scott - Speechless
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Akku-App | Magischer Zwilling ♥ | Dante
Benutzeravatar
Saphirträne
Leader
Beiträge: 5712
Registriert: 1. Jun 2011, 11:26
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fijn
Wohnort: Das App-Ministerium
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Saphirträne » 10. Sep 2019, 20:34

Hallo nochmal,

wie versprochen möchte ich euch den besagten Beitrag für die Umfrage von Blütenblatt verlinken. Diesen findet ihr hier. Wir freuen uns über rege Beteiligung.


LG
Saphuß o3o
Bild
@Twigleaf
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

„Try to lock me in this cage
I won't just lay me down and die
I will take these broken wings
And watch me burn across the sky“
Naomi Scott - Speechless
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Akku-App | Magischer Zwilling ♥ | Dante
Benutzeravatar
Saphirträne
Leader
Beiträge: 5712
Registriert: 1. Jun 2011, 11:26
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fijn
Wohnort: Das App-Ministerium
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Saphirträne » 14. Sep 2019, 12:14

Ich möchte hier einmal eine Idee ansprechen, welche von MoonlightCherry in der Planung von Lebenswege geäußert wurde. Dabei ging es darum, Lebenswege als großes, humanoides Rollenspiel als solches weiter bestehen zu lassen, es aber aus der Zählung von erlaubt eröffneten Rollenspielen auszunehmen. Konsequenz daraus wäre, dass damit ein weiterer Platz für ein humanoides RPG frei wäre, Lebenswege aber erstmal die Möglichkeit hat weiter zu bestehen und nicht zu einer Schließung gezwungen wäre. Im Umkehrschluss würden von dieser Vorgehensweise alle Seiten profitieren können.
Frage hierbei wäre, ob man im Grundsatz bereit wäre, dem Rollenspiel durch seinen erfolgreichen Neustart nochmal eine Chance zu geben oder ob zum Großteil die Meinung vertreten wird, dass Lebenswege damit (erneut) eine Sonderbehandlung genießen würde?

Meiner Meinung nach würde es sich lohnen, diesem Vorschlag eine Chance zu geben. Alle Beteiligten hätten damit in gewisser Weise einen Vorteil und könnten daraus einen Gewinn ziehen und wenn diese Option über einen längeren Zeitraum hinweg mehr Nachteile mit sich bringt als Vorteile, ist jederzeit möglich zu handeln. Dabei könnte man sich gerne im Voraus bereits darauf einigen, wie diese Handlung aussehen würde. Vermutlich würde es auf die Schließung des RPGs hinauslaufen. Aber damit wäre es im ersten Schritt nicht sofort dazu gezwungen, sondern würde erst noch eine letzte Chance in seinem neuen Konzept bekommen.

Weitere Anregungen diesbezüglich sind selbstverständlich gerne gesehen. Ansonsten bin ich gespannt auf eure Meinungen zu dem Thema.


LG
Saphuß o3o
Bild
@Twigleaf
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

„Try to lock me in this cage
I won't just lay me down and die
I will take these broken wings
And watch me burn across the sky“
Naomi Scott - Speechless
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Akku-App | Magischer Zwilling ♥ | Dante
Benutzeravatar
Joker
Erfahrener Krieger
Beiträge: 1511
Registriert: 9. Aug 2016, 18:22
Avatar von: Cangea
Wohnort: Planet B612

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Joker » 14. Sep 2019, 12:28

Ich spiele zwar in Lebenswegen nicht mit und habe es in naher Zukunft auch nicht vor, habe aber ein bisschen in der Planung mitgelesen und sehr schnell realisiert, dass das RPG den Playern am Herz zu liegen scheint. Deswegen wäre ich dafür, MoonlightCherrys Vorschlag umzusetzen. Wie schon öfters erwähnt hat Lebenswege/Teenie Dream echt viele verschiedene Möglichkeiten bekommen, sich immer wieder verändern dürfen um wieder etwas aktiver zu werden, Chancen, die andere RPGs niemals zu Gesicht bekamen - da es ja nicht noch einmal die Warteliste blockieren würde fände ich es kein Problem, wenn es noch eine Chance bekommt, aber es sollte wirklich die letzte Chance bleiben.
Ob es ein großes RPG bleiben soll oder nicht sollen diejenigen bestimmen, die auch wirklich mitplayen, das ist mir ehrlich gesagt dann auch ziemlich egal.

~J.Ker

Bild

Inside my heart is breaking
My make-up may be flaking
But my smile still stays on
Icon © Twigleaf || Lyrics © Queen, The Show Must Go On
Benutzeravatar
Saramea
Kätzchen
Beiträge: 31
Registriert: 5. Jul 2019, 21:42
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Twigleaf
Wohnort: In meinem Bett in friedlicher Koexistenz mit meinem Kopfkissen und meiner Bettdecke

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Saramea » 14. Sep 2019, 13:06

Ich persönlich spiele zwar noch nicht sehr lange in Lebenswege mit, aber ich war damals schon lange Zeit in Teenie Dream dabei. Mir gefällt das Konzept sowohl von Teenie Dream als auch von Lebenswege nach wie vor. Ich persönlich finde es wunderbar, dass man im RPG die Möglichkeit besitzt bei einem storylosen RPG mitspielen zu können, denn, wie einige andere bereits geäußert haben, ist es eine gute Alternative zum eigenen Alltag. Für mich persönlich liegt der Reiz für Lebenswege vor allem auch darin, dass man sich an keine große, übergeordnete Story anpassen muss, sondern einfach mit den Leuten sein Ding machen kann.
Ich persönlich bin ein großer Fan dieses RPGs und daher fände ich es persönlich sehr schade und würde es als großen Verlust empfinden, wenn Lebenswege, in Konsequenz an die aktuellen Diskussionen, einfach geschlossen werden würde. Ja, mag sein, dass es - auch damals, als es noch Teenie Dream war - sehr viele Chancen bekommen hat und dementsprechend im Vergleich zu anderen RPGs stark bevorzugt würde, doch ist es der aktuellen Leitung gegenüber nicht besonders fair, wenn man so argumentiert. Denn meiner Meinung nach hat die aktuelle Leitung nicht unbedingt etwas damit zu tun, was die früheren Leitungen gemacht haben. Natürlich kann man so grundsätzlich bei jedem anderen RPG auch argumentieren, allerdings ist Teenie Dream/ Lebenswege in der Hinsicht besonders, weil es eben verschiedene RPG Formen inne hatte (Übe-RPG, normales RPG, großes RPG). Meiner Meinung nach ist es falsch, der aktuellen Leitung von Lebenswege die abenteuerliche Vergangenheit des RPGs vorzuhalten, einfach weil sie damit nichts zu tun hat.
Die aktuelle Leitung hat sich den Kopf darüber zerbrochen, wie man das RPG spannender und ansprechender gestalten könnte und meiner Meinung nach ist mit der Einführung von Azubis und Studenten ein guter Schritt in die richtige Richtung getan worden. Klar, es wäre noch interessanter, wenn man weitere Möglichkeiten einführen würde, bspw. dass man Eltern, Großeltern bzw. generell Arbeitnehmer, usw. bespielen könnte, aber darum geht es gerade nicht vorrangig. Aber im Großen und Ganzen finde ich gerade deswegen, dass dieses RPG nochmal eine Chance verdient hat.
Außerdem ist es mir tatsächlich völlig egal, ob Lebenswege ein großes RPG bleibt, oder ob man wieder zu nur einem einzigen Playthread zurückkehrt. Letztlich würde es mich allerdings sehr freuen, wenn man Lebenswege noch einmal die Chance gibt und es offen lässt. Ich finde den Vorschlag von MoonlightCherry auch sehr gelungen, denn dann könnten, wie meine Vorposter bereits gesagt haben, andere RPGs von der Warteliste aufrücken und müssten nicht mehr darauf warten, dass Lebenswege schließt.
Saphirträne und Joker haben es ganz gut ausgedrückt. Wenn es, trotz "zweiter" Chance, schief gehen sollte, dann kann man immer noch über alternative Möglichkeiten diskutieren. Mich persönlich würde nur ein abruptes Ende, wie es jetzt teilweise im Raume steht, zumindest, wenn man mal nach der Umfrage schaut, sehr stören.

Long story short: Ich bin der Meinung Lebenswege hat noch eine Chance verdient, einfach aufgrund der vorliegenden Einzelumstände. Lebenswege war nie, ist und wird nie vergleichbar mit den anderen RPGs sein, die derzeit laufen oder auf der Warteliste stehen. Ob es ein großes RPG bleibt oder nicht, ist mir auch als Spieler von Lebenswege egal. Ich fand es damals bei Teenie Dream nicht schlimm, alles in einem Playthread zu haben und genauso finde ich es jetzt nicht schlimm, verschiedene Playthreads zu haben.
Ich würde mich dem Vorschlag von MoonlightCherry anschließen, weil mir das Konzept und die Idee sehr gefällt und es letztlich ein Gewinn für alle Seiten wäre, wie sowohl Joker als auch Saphirträne bereits gesagt haben.

So, das war mein Senf zu der ganzen Thematik x3

Liebe Grüße
Magischer Zwilling ♥ - Verlobter ♥

Bild

"It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies, but just as much to stand up to our friends."
― Albus Dumbledore, Harry Potter and the Sorcerer's Stone

Icon von der lieben Twigleaf
Benutzeravatar
Rune
Elder
Beiträge: 2257
Registriert: 16. Nov 2013, 12:40
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mechanical/ Siggi von Void
Wohnort: Camelot

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Rune » 14. Sep 2019, 13:14

Ich kann mich eiegntlich nur anschließen. Ich selber spiele dort auch nicht mit, enfach weil mich das ganze nie so interessiert hat. Das das RPG schon mehrmals Cahnce bekommen hat und bevorzugt wird, gut. Ist anderen RPGs tatsächlich nicht fair gegenüber. Aber so wie es scheint, ist es das einzige RPG, mit diesem Setting. Deswegen, man kann es lassen, wenn es gut läuft. Aber ich stimme auch dafür, dass es kein Platz belegen sollte. Weil es dann wiederum unfair anderen RPGs wäre. Deswegen, von mir aus kann es bleiben. Das nächste sollte aber aufmachen können und dürfen. Sollte Lebenswege nicht laufen, wie Fuß schon sagte, kann man weiter darüber nachdenken und dann aber auch bitte direkt handeln...

Rune
Benutzeravatar
Engelsblatt
Member of StarClan
Beiträge: 2849
Registriert: 11. Mär 2011, 07:55
Geschlecht: Kätzin
Abwesenheit: erste beiden Septemberwochen
Wohnort: Vor dem goldenen Himmelstor

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Engelsblatt » 14. Sep 2019, 13:15

Hrm, ich find's schwierig. Ich kann den Gedankengang gut nachvollziehen, wenn man gerne eine Art RL-RPG haben möchte und das generell und dauerhaft. Bin mir beim Vorschlag unsicher, aus verschiedenen Gründen.
Erstens bei der Ausnahme von Lebenswege aus den "regulären RPG-Plätzen". Lebenswege hat ja schon vorher nicht dazu gehört, damit hatte es nie einen "humanoiden-RPG"-Platz in dem Sinne blockiert. Jetzt wurden für Lebenswege quasi die Platzanzahl um eins erhöht bzw. wieder ein grosses RPG erschaffen. Für das frühere Teenie-Dream ist bereits Draaklands Lied nachgerutscht. Mit der neuen Regelung dürfte ein weiteres nachrutschen, wodurch es nicht zu einer Aufstockung von einem RPG, sondern gleich von zweien kommt. In letzter Zeit gab es einige Aufstockungen bei den RPGs (man denke an die Speedies von 3 auf 6). Mit dem Vorschlag kommt bei mir deswegen die Frage: ergibt es überhaupt Sinn, die RPG-Anzahl nochmals zu erhöhen? Den Punkt müsste man meiner Meinung nach auch berücksichtigen.
Zweitens kommt bei mir die Frage nach der Berechtigung einer Sonderstellung auf. Mal angenommen, eine Mehrzahl der User wünscht sich ein dauerhaftes RL-RPG, wo sich die User frei entfalten und nach Lust und Laune playen können. Ist es dann okay, gleich zu sagen, Lebenswege kriegt diesen Platz? Oder müsste man wie beim humanoiden-Übe-RPG eine Bewerbung eröffnen? Für mich werden zwei Fragen vermischt, nämlich, ob wir das generell wollen und ob wir spezifisch Lebenswege dafür wollen.
Ich weiss, dass das vermutlich für die Leitung und die Spieler von Lebenswege hart klingen mag. Immerhin hängt ihr verständlicherweise an dem RPG. Für mich sind es nur zwei verschiedene Aspekte, die man irgendwie getrennt halten sollte. Das eine ist, wie es konkret mit Lebenswege an sich weitergeht und das andere betrifft generelle Neuerungen im RPG-Bereich. Vielleicht hat man am Ende eine Kombi-Lösung, vielleicht aber auch nicht. Aus einer grösseren Perspektive scheint es mir einfach persönlich nicht ganz richtig, automatisch Lebenswege den Vortritt zu geben, zumindest nicht ohne die alle RPG-Spieler darum zu fragen. :/
Ich find's auch schwierig damit zu argumentieren, dass die Leitung neu ist. Leitungen wechseln des Öfteren und in der Vergangenheit wurden RPGs nie danach bemessen, wie viele Chance diese Leitung hatte, sondern wie viele das RPG an sich hatte. Nichtsdestotrotz sollte man natürlich eine Lösung suchen, die für alle annehmbar ist und ich glaub aktuell steht fest, dass eine jetzige Schliessung das nicht ist.

Gleiche Frage wie oben erwähnt stellt sich mir übrigens auch bei einem grossen humanoiden RPG. Die Spieler wurden ja bis jetzt nie konkret gefragt, ob sie ein solches wollen. Aber angenommen, wenn ja, dann käme bei mir in einem zweiten Schritt die Frage auf, hat Lebenswege wirklich einen "Anspruch" darauf, oder sollten sich nicht alle User mit ihren Ideen dafür bewerben können? Auch Lebenswege könnte sich dann als "neues" RPG dafür bewerben, wodurch auch gut die Option von grösseren Veränderungen (wie eine komplette Stadt zu bespielen) wieder da wären.


LG: Engel
»'Cause every night I lie in bed
The brightest colors fill my head
A million dreams are keeping me awake«
- A Million Dreams


Ava © Kagura ♥

| |
Benutzeravatar
Kagura
Elder
Beiträge: 4798
Registriert: 27. Dez 2011, 20:30
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Foxface-x3 <3
Abwesenheit: aktuell so semi da
Wohnort: Helheim
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Kagura » 14. Sep 2019, 13:40

Ich bin ungern derjenige, der alles nur negativ sieht, aber ich muss ehrlich sein: ich bin dagegen.
Es wurde doch genau das kritisiert. Lebenswege als großes RPG passt nicht. Das RPG hat zu wenig Spieler, um die Playthreads aktiv zu halten oder generell einem großen RPG gerecht zu werden. Vielleicht war es stellenweise mal ganz ok aktiv, aber noch lange nicht so, wie ein großes RPG sein sollte – gerade wenn man das mal mit Legende der Clans vergleicht. Dazu kommt, dass es auch rein storymäßig auf Dauer viel zu langweilig wird – man kann mit dem, was geboten wird, nicht noch Jahre füllen. Was will man denn spielen außer Unterricht, private Storys mit Schüler, Studenten und Azubis? Das ist mal für eine kurze Zeit cool, wird aber irgendwann trocken. Dazu kommt, dass es auf Seiten der Lehrer und Referendare auf Grund der zu wenigen Charaktere ohnehin keine großen Playmöglichkeiten gibt. Es wird sich damit als großes RPG so oder so nicht lange halten können.
Dazu kommt, dass hier erneut die Spieler übergangen werden. Wieso wird nicht vorher gefragt, ob man überhaupt ein großes RPG für den humanoiden Bereich will? Und wenn die Spieler es wollten, wieso dürfen sie nicht mitentscheiden, welches RPG es werden soll? Wieso wird Lebenswege in diesen Platz gedrängt? Es wäre doch fairer, alle mitbestimmen zu lassen, anstatt dem RPG erneut eine Chance zu geben.
Das RPG mag manchen Leuten viel bedeuten, das ist wahr, aber wieso gibt man ihm nicht als normales RPG noch etwas Auslaufzeit und das wars dann?

In diesem Vorschlag sehe ich vor allem ein Problem darin, dass es ein neues RPG geben soll. Wo soll das RPG die Spieler denn bekommen? Die aktuellen humanoiden RPGs laufen mal so mal so, es werden generell weniger Spieler und ich sehe nicht das Potenzial, noch ein RPG zu haben. Dazu kommt, dass gerade bei den Speedies extrem viel los ist und sich auch da oft die Übersichten nicht gut füllen. Und wenn ich das noch richtig im Kopf habe, sollen dieses Jahr doch sowieso zwei humanoide RPGs schließen, weswegen da Nachschub kommt. Noch ein RPG dazu wäre extrem viel auf einmal.
Ich sehe hier einfach die Gefahr, dass es zu wenig Spieler für zu viele RPGs geben könnte. Klar, es wird sich mehr Auswahl gewünscht, aber die hat man ja schon bei den Speedies. Ich hätte da Bauchschmerzen, meine Übersichten nicht füllen zu können.

Deswegen bin ich dagegen, Lebenswege als großes RPG zu belassen und hoffe, hier niemanden beleidigt zu haben.

und noch kurz zu Engels Post:
Zweitens kommt bei mir die Frage nach der Berechtigung einer Sonderstellung auf. Mal angenommen, eine Mehrzahl der User wünscht sich ein dauerhaftes RL-RPG, wo sich die User frei entfalten und nach Lust und Laune playen können. Ist es dann okay, gleich zu sagen, Lebenswege kriegt diesen Platz? Oder müsste man wie beim humanoiden-Übe-RPG eine Bewerbung eröffnen? Für mich werden zwei Fragen vermischt, nämlich, ob wir das generell wollen und ob wir spezifisch Lebenswege dafür wollen.
Das ist ein guter Ansatz. Viele wollen ein Slice of life RPG, indem alles geht. Man alles spielen kann, ohne Story, ohne große Beschränkungen, Lebenswege ist dieses RPG aber nicht und ich denke nicht, dass eine Änderung in der Hinsicht hier noch Sinn macht.
Bild
c) Twigleaf

All the things we've lost
Oh, we can feel it like a blade
Cutting through our hearts
I will search night and day
I can't lose you

-Find you, the Phantoms

Shattered World
Benutzeravatar
Akani
Apprentice
Beiträge: 2727
Registriert: 7. Sep 2014, 15:43
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Doctor
Abwesenheit: verschollen? nervt mich via PN
Wohnort: Sachsen

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Akani » 14. Sep 2019, 14:31

Ich schließe mich den Meinungen an, die dagegen sind. Weil effektiv wäre die Lösung, wenn ich es nicht falsch verstanden habe, Lebenswege zu belassen (weitere 3 Jahre? oder was wurde sich gedacht?) und dafür einfach einem neuen Humanoiden RPG die Starterlaubnis zu erteilen.
Ich sehe diese beiden Punkte jedoch als vollkommen verschiedene Dinge an, da TD und jetzt Lebenswege mehr oder weniger immer außerhalb der Humanoiden RPGs existiert hat. Es hatte / hat eine Sonderstellung und wurde meines Erachtens eher weniger einbezogen, wenn es darum ging, ein neues RPG zu eröffnen. Weiterhin bin ich mir aktuell unsicher, ob die Aktivität ausreicht, ein weiteres Humanoides zu eröffnen. Eben weil, wie auch bereits gesagt, das neue Humanoide Übe demnächst eröffnen. Ja, auch da kann man argumentieren, dass es außerhalb der eigentlichen Humanoiden RPGs zu betrachten ist, ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir relativ nahe zwei neue, "große", humanoide RPGs haben. Und da würde ich mich aktuell dagegen aussprechen.

Natürlich ist es Schade für Lebenswege, für die Spieler und die Leitung, aber wenn man einen Punkt in die Umfrage packt, die die Schließung des RPGs fordert und die Mehrheit sich anscheinend dafür ausspricht, sind das Konsequenzen, die man nicht einfach ignorieren sollte.

Wie auch immer die Umfrage des RPGs gehandhabt wird und wie die Zukunft des RPGs aussieht, ich wäre gegen die Lösung einfach ein weiteres Humanoides RPG zu eröffnen.

~Akani
:/
Benutzeravatar
Teufelskralle
Älterer Krieger
Beiträge: 2291
Registriert: 25. Aug 2012, 21:11
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Cangea
Wohnort: Nowhere?

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge | S. 24!

Beitrag von Teufelskralle » 14. Sep 2019, 14:35

Ich muss mich leider ebenfalls dem negativen Feedback anschließen. Mit dem RPG an sich habe ich schon Ewigkeiten nichts mehr zu tun - aber ich kann mich daran erinnern in meiner Anfangszeit mitgespielt und meine ersten Freundschaften geschlossen zu haben. Das war klasse, keine Frage - aber kein anderes RPG aus meiner Anfangszeit existiert noch. Es gab schon sehr viele RPGs, die manchen Spielern sehr am Herzen lagen, und trotzdem geschlossen wurden. Das alleine als Argument reicht nicht.
Lebenswege einfach weiter bestehen zu lassen, obwohl es ein anderes menschliches Übe-RPG geben wird und die Frage nach dem Großen RPG nicht wirklich geklärt ist, finde ich falsch, weil es anderen RPGs gegenüber zu unfair ist. Einfach ein anderes RPG zusätzlich zu öffnen löst dieses Problem nicht, und auch keines der anderen genannten Probleme.

Es gibt offensichtlich Spieler, die an Lebenswege hängen, aber eben auch andere, bei denen die bisherigen Behandlungen dieses RPGs auf Unmut stoßen. Wahrscheinlich wird es keine Lösung geben, die alle zufriedenstellt. Und auch, wenn es schön ist, dass immer wieder neue Vorschläge kommen, sollten erst einmal einige Eckdaten und Probleme geklärt werden, bevor man über immer weitere Möglichkeiten nachdenkt.
Kagura hat geschrieben:
14. Sep 2019, 13:40
und noch kurz zu Engels Post:
Zweitens kommt bei mir die Frage nach der Berechtigung einer Sonderstellung auf. Mal angenommen, eine Mehrzahl der User wünscht sich ein dauerhaftes RL-RPG, wo sich die User frei entfalten und nach Lust und Laune playen können. Ist es dann okay, gleich zu sagen, Lebenswege kriegt diesen Platz? Oder müsste man wie beim humanoiden-Übe-RPG eine Bewerbung eröffnen? Für mich werden zwei Fragen vermischt, nämlich, ob wir das generell wollen und ob wir spezifisch Lebenswege dafür wollen.
Das ist ein guter Ansatz. Viele wollen ein Slice of life RPG, indem alles geht. Man alles spielen kann, ohne Story, ohne große Beschränkungen, Lebenswege ist dieses RPG aber nicht und ich denke nicht, dass eine Änderung in der Hinsicht hier noch Sinn macht.
Das unterstreiche ich auch nochmal.
<- Hat ihr Leben allmählich wieder auf der Reihe, bittet um noch etwas Geduld
<- kann hitzebedingt nur begrenzt an den PC
Benutzeravatar
Loewe
Member of StarClan
Beiträge: 4204
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Wohnort: NRW.
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Loewe » 14. Sep 2019, 18:25

Ich bin auch eher dagegen.
Ich kann sehr gut verstehen, dass User sich ein Slice-of-Life RPG wünschen. Aber viele User wünschen sich auch ein englisches RPG und die Antwort der Apprentices war stets, dass man eines bewerben und auf die Warteliste setzen soll. Dann soll eben auch ein Slice-of-Life RPG beworben werden. Was mich an dieser Lösung wieder sehr stark stören würde, wäre die erneute Bevorzugung dieses RPGs. Warum soll ein Slice-of-Life RPG jetzt so viel wichtiger oder besser sein als ein englisches RPG?

Bisher hat Teenie Dream/Lebenswege nie einen Platz weggenommen. Jetzt ist es allerdings anders, da ein neues Übe-RPG nachrückt und die Wartelisten-RPGs auch weiter laufen sollen. Aber dieses Forum hat gar nicht genug Spieler mit genug Kapazitäten für so viele RPGs, wie ich finde. Und wenn es wieder einen Extraplatz bekommt, passiert wieder genau das, was viele Spieler stört. Ein RPG wird bevorzugt, während sich um andere nicht weiter gekümmert wird. Zumal wir von einem RPG sprechen, dass in der Vergangenheit so oft schlecht lief und immer wieder gerettet wurde und neue Chancen bekam. Gerade läuft es gut, gerade hat es aktive Leiter und die können nichts dafür. Aber das bessert meiner Meinung nach dem Umstand nicht. Andere RPGs laufen durchgängig gut und bekommen gar nichts dafür. Im Gegenteil - wenn es einmal nicht läuft und neu startet, ist beim zweiten Mal Ende. Teenie Dream/Lebenswege hat immer eine Extrawurst bekommen, und meiner Meinung nach muss damit einfach irgendwann gut sein. Natürlich können die heutigen Leiter nichts dafür, dass ihre Vorgänger das RPG niemals aufgeben konnten und immer nur "mehr" oder "anders" wollten. Aber das ist bei anderen RPGs oftmals auch nicht anders.

Wenn die User ein großes RPG wollen, soll sich auch dafür eher beworben und anschließend abgestimmt werden, wie beim Übe-RPG. Aber das Thema "Slice of Life" würde ich jetzt einfach nicht bevorzugen, nur weil es einzigartig ist. Avatar und Sommerblüten sind in diesem Forum auch einzigartig.

Zumal ich auch finde, dass es irgendwie etwas aussagt, wenn bislang die Mehrheit so einige User in diesem RPG für Schließung sind. Wie Akani sagte, kann man das auch nicht einfach ignorieren, auch wenn es natürlich schade ist. Ich bin auch für ein Slice-of-Life RPG, Vorschläge habe ich gebracht. Aber ich bin nicht dafür, dass es bevorzugt wird oder dass es Lebenswege sein muss.

-Loewe
Zuletzt geändert von Loewe am 14. Sep 2019, 21:47, insgesamt 2-mal geändert.
»And if you were to ask me
after all that we've been through,
still believe in magic,
oh yes I do.«


•◦☾◦•

Anam Cara
Antworten

Zurück zu „Informationen zu den RPGs“