150 Bücher Challenge 2019/20

Hier könnt ihr euch über alles unterhalten, was mit Büchern zu tun hat!

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1540
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Abwesenheit: 21.8.-28.8.
Wohnort: Zamonien

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Simsalabim » 29. Jul 2020, 23:32

Spoiler für: Die Auserwählten in der Todeszone
Buch Nr.:81
Titel: Die Auserwählten in der Todeszone
Autor*in: James Dashner
Seitenanzahl: 456
Inhalt:Statt der versprochenen Freiheit steht Thomas die nächste Prüfung bevor. Mit einem operativen Eingriff soll ihm sein Gedächtnis zurückgegeben werden. Doch Thomas weiß, dass er den Wissenschaftlern von ANGST nicht trauen darf. Deshalb müssen er und seine Freunde so schnell wie möglich fliehen, hinaus in die Todeszone. In eine Welt, in der sich ein tödlicher Virus immer weiter ausbreitet. Und er muss dafür sorgen, dass ANGST ihn nicht länger manipulieren kann. Denn die grausamen Experimente müssen endlich gestoppt werden.
Bewertung: 2/5
Rezension: Wenn es nicht noch zwei Zusatzbücher geben würde, wäre ich sehr verwirrt, weil einfach noch wichtige Infos angehen, die man dann hoffentlich dort erfährt. Man erfährt nicht sehr viel über Thomas' Zeit bei ANGST. Nach wie vor waren die Figuren unnahbar, die Tode zweier wichtiger Personen haben mich absolut nichts fühlen lassen. Bin eher enttäuscht von der Reihe, die einigermaßen gut gestartet hatte.

>> Sim

photos | poesie
Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew!«

Bild
Schiff by Cangea | Katzen by Brombeerherz
Benutzeravatar
Takoma
Katze/Kater
Beiträge: 222
Registriert: 7. Aug 2014, 14:50
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fuchsgesicht
Wohnort: Shadyside

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Takoma » 31. Jul 2020, 16:45

Spoiler für: Rowan & Ash - Ein Labyrinth aus Schatten und Magie
Buch Nr.: 57
Titel: Rowan & Ash - Ein Labyrinth aus Schatten und Magie
Autor*in: Christian Handel
Seitenanzahl: 409
Inhalt: Seit seinem dritten Lebensjahr ist Rowan O'Brien mit der Kronprinzessin von Iriann verlobt. Für seine Familie bedeutet die Heirat viel, versprechen sich die O'Briens mit der Verbindung doch eine Rückkehr an die Macht. Aber im Vorfeld der Hochzeit sorgen Gerüchte für Verstimmung: Rowans enge Freundschaft mit der gleichaltrigen Magierschülerin Raven wird von missgünstigen Stimmen aufgebauscht und großgeredet. Dabei empfindet Rowan nichts als Freundschaft für Raven. Die Wahrheit ist viel komplizierter: Rowan liebt keine andere Frau. Sondern den Königssohn Ash. (Amazon)
Bewertung: 5/5
Rezension: Ein richtig, richtig tolles Buch! Die Beziehung der beiden wurde richtig schön beschrieben, ohne dass die Handlung um das Schattenlabyrinth und die Schwarze Königin zu kurz kamen. Einige Gedankengänge von Ash kann ich irgendwie nicht wirklich nachvollziehen, weshalb ich ein, zwei Kapitel aus seiner Sicht ganz angenehm gefunden hätte, aber dennoch ließ sich das Buch total gut lesen und die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet. Das Ende lässt ganz schön viel offen, daher hoffe ich, dass irgendwann ein zweiter Band folgen wird! :D
:Kaida:
Bild
» I will walk with you, my friend,
as you once walked with me.
I could not leave you here to walk alone,
when you walked with me like a brother. «
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1540
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Abwesenheit: 21.8.-28.8.
Wohnort: Zamonien

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Simsalabim » 31. Jul 2020, 17:11

Spoiler für: Warrior Cats - Dunkelste Nacht
Buch Nr.: 82
Titel: Warrior Cats - Dunkelste Nacht
Autor*in: Erin Hunter
Seitenanzahl: 343
Inhalt:Nach dem großen und erfolgreichen Kampf gegen Dunkelschweif ist der einst vertriebene WolkenClan wieder im Lager am See. Aber die Nacht ist für die Katzen noch lange nicht vorüber: Nachdem die anderen Clans so viel riskiert hatten, um den WolkenClan zu finden und zu retten, sind sie sich nicht sicher, ob sie die Katzen in ihrem Territorium wollen. Alle Clans sind gespalten; selbst die Geschwister Erlenherz und Funkenpelz sind sich uneins. Wird es erneut zu Kämpfen kommen? An diesem spannenden Wendepunkt der Staffel steht das Schicksal des WolkenClans noch immer in den Sternen.
Bewertung: 4/5
Rezension: War spannend zu lesen, kleinere Sachen haben mich etwas gestört, wie etwa das Verhalten des SchattenClans bzw. auch der anderen Clans, das ich etwas unglaubwürdig fand. Aber trotzdem ein gutes Buch.
Spoiler für: Warrior Cats - Fluss aus Feuer
Buch Nr.: 83
Titel: Warrior Cats - Fluss aus Feuer
Autor*in: Erin Hunter
Seitenanzahl: 310
Inhalt:Am Horizont lodert eine Feuersbrunst. Sie bedeutet Gefahr – und eine neue Ära für die Clans.
Dunkelschweif ist tot und der lange verschollene WolkenClan zurückgekehrt. Die Clankatzen wähnen sich in Sicherheit. Doch nach so vielen Monden der Trennung und des Konflikts droht der SchattenClan unter seinem Anführer Eschenstern für immer auseinanderzubrechen [btw steht auf Lovelybooks statt Eschenstern einfach Kurzstern .. good job]
Bewertung: 5/5
Rezension: Dieser Band hat mich mehr gepackt als der vierte, es gab viele spannende Szenen und auch traurige Momente, von denen einer mir tatsächlich ein paar Tränen hervorgelockt hat. Was aber nervt, sind immer wieder mal die Fehler, die sich hier einschleichen. Gelbfang statt Gelbzahn, plötzlich wird Rußherz als Efeusees Mutter bezeichnet, obwohl sie nur ihre Mentorin war ...

>> Sim

photos | poesie
Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew!«

Bild
Schiff by Cangea | Katzen by Brombeerherz
Benutzeravatar
bumblehoodie
Elder
Beiträge: 1061
Registriert: 1. Aug 2013, 10:57
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Mir

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von bumblehoodie » 2. Aug 2020, 14:20

Spoiler für: Paper Towns
Buch Nr.:39
Titel:Paper Towns
Autor*in:John Green
Seitenanzahl:305
Inhalt:Quentin Jacobsen has always loved Margo Roth Spiegelman, for Margo (and her adventures) are the stuff of legend at their high school. So when she one day climbs through his window and summons him on an all-night road trip of revenge he cannot help but follow.

But the next day Margo doesn't come to school and a week later she is still missing. Q soon learns that there are clues in her disappearance . . . and they are for him. But as he gets deeper into the mystery - culminating in another awesome road trip across America - he becomes less sure of who and what he is looking for. (Amazon)
Bewertung: 4/5
Rezension: Nicht mein liebstes Buch von John Green, aber definitv eins der spannendsten.
Bild

Hab' die Wörter im Kopf, doch ich sag' nichts
Dreihunderttausend im Duden, find' grad keins, das passt
Für immer vielleicht
Vielleicht für immer?

Mathea - Chaos
Benutzeravatar
Serenity
Königin/Vater
Beiträge: 613
Registriert: 29. Mai 2016, 11:04
Geschlecht: Kätzin

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Serenity » 2. Aug 2020, 17:47

Spoiler für: Die Leiden des Jungen Werther
Buch Nr.: 34
Titel: Die Leiden des Jungen Werther
Autor*in: Johann Wolfgang v. Goethe
Seitenanzahl: 120
Inhalt: Werther verliebt sich in Lotte, die bereits verlobt ist, wodurch er in eine Abwärtsspirale an Gefühlen gerät.
Bewertung: 5/5
Rezension: Immer noch auch beim zweiten Mal Lesen zwecks Abschlussprüfung sehr eindrücklich für mich geschrieben. Ich mag die Sprache und Werthers Gedankengänge unheimlich gern, weil ich mich auch streckenweise ziemlich genau wiedergefunden habe.
Spoiler für: Juja
Buch Nr.: 35
Titel: Juja
Autor*in: Nino Haratischwili
Seitenanzahl: 282
Inhalt: Beruhend auf einer wahren Geschichte stellt die erfolgreiche Theaterautorin Nino Haratischwili in ihrem ersten Roman die Frage nach Authentizität. Das Buch "Die Eiszeit" von Jeanne Saré wird in den Siebziger Jahren ein großer Verkaufserfolg, vor allem in feministischen Kreisen. Das hasserfüllte Buch der jugendlichen Selbstmörderin Saré animiert mehrere Leserinnen zum Suizid.

Nun, in der Jetztzeit, macht sich eine Kunstwissenschaftlerin in Paris auf die Suche nach Saré. Was hat der Verleger des Buches, ein frauenhassender älterer Herr mit Saré zu tun? Wer war Jeanne Saré eigentlich? Warum gibt es keine Zeugnisse? Und wie konnte das Buch derart wirken? Quelle
Bewertung: 5/5
Rezension: Finde es immer interessant, etwas anspruchsvollere Sprache in Büchern zu lesen, die nicht 200 + - Jahre alt sind. Sicher nichts für einen angenehmen Abend, auch nicht wenn man nicht ganz bei der Sache wäre. Man muss sich schon auf komplexe, auch philosophische Gedanken einlassen, und mit teilweise sehr drastischem Vokabular. Allerdings nicht drastisch in dem Sinne, dass es übertrieben wäre, sondern einfach die Realität ungeschönt wiedergibt, was mich besonders angesprochen hat.
Spoiler für: Der Augenjäger
Buch Nr.: 36
Titel: Der Augenjäger
Autor*in: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 427
Inhalt: Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste "Patientin" geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...Quelle

Bewertung: 5/5
Rezension: Hatte mir schon ewig vorgenommen, mal ein Fitzek-Buch zu lesen und nachdem ich meine Scheu vor Thrillern mit Verity überwunden habe, konnte ich das nun auch mal tun. Ich wurde auch nicht enttäuscht, nur in Punkto Grusel hätte es für meinen Geschmack doch ein bisschen mehr sein können. :D War aber auch so wie es ist nicht schlimm, habe eher an einigen Stellen lachen können. Ohne die ziemlich sarkastische Schreibweise hätte sich der Gruselfaktor auch automatisch um Einiges erhöhen können, aber so wie ich die Sache sehe, ist es gar nicht anders gewollt. Der Schreibstil hat mir gefallen, auch die verschiedenen Perspektiven, besonders den Wechsel zwischen Erzählperspektiven. Auch absolut nicht vorhersehbar, dafür sehr verstrickt und eher was zum angestrengten Mitdenken, gleichzeitig unterhaltsam und spannend.
Spoiler für: Kinder für Anfänger
Buch Nr.: 37
Titel: Kinder für Anfänger
Autor*in: R.G.E. Lempp
Seitenanzahl: 104
Inhalt: Was tun, wenn der Sohn rotzfrech die Zunge rausstreckt oder die Tochter mal wieder viel zu spät nach Hause kommt? Gute Erziehung kann man weder lehren noch lernen, so Reinhart Lempp. Aber er beschreibt die wichtigsten Lebensabschnitte eines Kindes und verrät, wie große Probleme mit kleinen hilfreichen Tricks gemeistert werden können. Quelle
Bewertung: 4/5
Rezension: Hätte ich wahrscheinlich nie gelesen, wenn es mir nicht durch Zufall in die Hände gekommen wäre und ich grade nichts besseres zu tun hatte. Hat sich aber als recht unterhaltsam herausgestellt, da das Buch die eigennützigen Absichten, die Eltern mit ihren Kindern haben, sehr schön auf die Schippe nimmt. Hätte dem Buch daher gern auch fünf Punkte gegeben, aber ich kam um einen Punkt nicht herum. Das liegt natürlich absolut an der Entstehungszeit, nämlich den 60ern, und dementsprechend kommt auch das Frauenbild in Sachen Familie, Erziehung, Arbeit und Haushalt zum Tragen. Da das ja aber nur eine Realitätsbeschreibung aus der damaligen vorherrschenden Sichtweise ist, kann man das dem Autor und dem Buch nicht anlasten, nur vielleicht den fehlenden moderneren Zukunftsgedanken. :D
× breathing dreams ×
Benutzeravatar
Nanika
Leader
Beiträge: 8850
Registriert: 3. Mär 2013, 11:20
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Cangea <3
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Nanika » 2. Aug 2020, 18:54

Ich glaub langsam wird es zur Gewohnheit, dass ich erst nach einem Monat mit einem Post hier ankomme.
Spoiler für: Dunkelglanz - Obsession
Buch Nr.: 111
Titel: Dunkelglanz - Obsession
Autor*in: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 320
Inhalt: Er ist ein Arum. Geboren, um zu töten. Im Auftrag der Regierung macht Hunter Jagd auf die Bösen. Diesmal erhält der attraktive Alien allerdings einen außergewöhnlichen Auftrag: Er soll nicht Serenas Leben nehmen, sondern schützen. Die junge Frau wird von Hunters Feinden, den Lux, bedroht, da sie denken, dass Serena im Besitz von brisanten Informationen ist. Aber nicht nur seine neue Rolle als Bodyguard verwirrt Hunter, denn mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu Serena hingezogen. Doch er darf sich keine Ablenkung erlauben, wenn er Serena nicht verlieren möchte ... (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Das Buch war wahnsinnig toll und ist für jeden etwas, der die Obsidianreihe total ins Herz geschlossen hat. <3

Spoiler für: Der Kruzifix-Killer
Buch Nr.: 112
Titel: Der Kruzifix-Killer
Autor*in: Chris Carter
Seitenanzahl: 480
Inhalt: Los Angeles: Die Leiche einer wunderschönen Frau wird gefunden, zu Tode gequält und bestialisch verstümmelt. Keinerlei Spuren. Bis auf ein in den Nacken geritztes Kreuz, ein Teufelsmal: das Erkennungszeichen eines hingerichteten Serienmörders. Detective und Profiler Robert Hunter wird schnell klar, dass der Kruzifix-Killer lebt. Er mordet auf spektakuläre Weise weiter. Und er ist Hunter immer einen Schritt voraus - denn er kennt ihn gut. Zu gut. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ich weiß schon, warum ich alle Bücher von Chris Carter liebe, auch wenn die neueren Bücher besser sind, so mochte ich dieses hier sehr.

Spoiler für: Der Vollstrecker
Buch Nr.: 113
Titel: Der Vollstrecker
Autor*in: Chris Carter
Seitenanzahl: 496
Inhalt: Ein Priester wird geköpft, seiner Leiche ein Hundekopf aufgesetzt. Eine Frau verbrennt bei lebendigem Leibe in einem verlassenen Haus. Eine weitere wird an den Füßen aufgehängt und in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Detective Robert Hunter und sein Kollege Garcia sind auf der Jagd nach einem brutalen und gewissenlosen Killer. Ein Killer ohne Erbarmen, der weiß, was seine Opfer am meisten fürchten. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Es war auf jeden Fall spannender als der erste Teil, trotz allem mag ich alle Teile hiervon sehr gerne und feier die Bücher vom Autor.

Spoiler für: Tintenherz
Buch Nr.: 114
Titel: Tintenherz
Autor*in: Cornelia Funke
Seitenanzahl: 573
Inhalt: In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt, eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ein Buch, wo es um Bücher geht? Was gibt es besseres? Nein im Ernst, ich liebe die Tintenwelt-Triologie und es war schön wieder alles von vorne zu lesen.

Spoiler für: Der Insasse
Buch Nr.: 115
Titel: Der Insasse
Autor*in: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 384
Inhalt: Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff.
Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah.
Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt.
Max’ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben:
Er muss selbst zum Insassen werden. (Klappentext)
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: Blackout
Buch Nr.: 116
Titel: Blackout
Autor*in: Gregg Hurwitz
Seitenanzahl: 432
Inhalt: Die Ärzte sagen, dass Drew Glück hatte: Ohne die Notoperation nach dem epileptischen Anfall hätte sein Hirntumor ihn binnen kurzem umgebracht. Die Polizei hat weniger gute Nachrichten: Sie hat Drew nachts neben der Leiche seiner Ex-Freundin gefunden, das blutverschmierte Messer noch in der Hand. Verzweifelt beteuert er seine Unschuld. Doch in Wahrheit kann er sich an nichts erinnern ... (Klappentext)
Bewertung: 3,5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: Die Insel der besonderen Kinder
Buch Nr.: 117
Titel: Die Insel der besonderen Kinder
Autor*in: Ransom Riggs
Seitenanzahl: 416
Inhalt: Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Aber was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind.
Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real - und sie sind ihm gefolgt ... (Klappentext)
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: Flugangst 7a
Buch Nr.: 118
Titel: Fluganst 7a
Autor*in: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 400
Inhalt: Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: After Passion
Buch Nr.: 119
Titel: After Passion
Autor*in: Anna Todd
Seitenanzahl: 704
Inhalt: Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
Buch Nr.: 120
Titel: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
Autor*in: Suzanne Collins
Seitenanzahl: 416
Inhalt: Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben? (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: *klick*

Spoiler für: Achtsam morden
Buch Nr.: 121
Titel: Achtsam Morden
Autor*in: Karsten Dusse
Seitenanzahl: 416
Inhalt: Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um - und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit. (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ich liebe dieses Buch, der Autor hat eine echt humorvolle Art zu schreiben. Wirklich, ich habe dieses Buch sehr genossen. <3 Und ich habe auch direkt den zweiten Band gekauft, der gelesen wird, nachdem ich Die Bluthölle beendet habe. Ich freue mich schon sehr darauf, denn ich liebe den Schreibstil und auch Björn und das ganze Konzept. <3

Spoiler für: Code Genesis - Sie werden dich jagen
Buch Nr.: 122
Titel: Code Genesis - Sie werden dich jagen
Autor*in: Andreas Gruber
Seitenanzahl: 352
Inhalt: Terry tappt im Dunkeln. Woran hat ihre Mutter, Dr. Amanda West, geforscht, bevor sie starb? Was hat es mit »Jerichos Splitter« auf sich, diesem merkwürdigen Stück Horn aus Amandas abgestürztem Flugzeug-Wrack? Und warum will die Pharmafirma Biosyde es unbedingt besitzen und jagt dafür Terry und ihre Freunde von der Kopernikus um den halben Erdball? Von Venedig aus führt eine Spur auf die Insel Santorin und zu einem Schloss in Schottland. Hat Amanda West dort ein gefährliches Serum entwickelt, das niemals in falsche Hände geraten darf? Noch während Terry die Frage quält, auf welcher Seite ihre Mutter eigentlich stand, sind ihr die Gegner schon dicht auf den Fersen ... (Klappentext)
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Den vorigen Teil mochte ich lieber, trotz allem ein gutes Buch, auch wenn es eher für jüngere Leser geschrieben ist, ist es doch eine nette Abwechslung zu lesen.
Sieben Jahre | Buchliste | HvdS
Bild
ehemals Mephisto | Signaturkatze von Wyrd
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1540
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Abwesenheit: 21.8.-28.8.
Wohnort: Zamonien

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Simsalabim » 2. Aug 2020, 19:23

Spoiler für: Warrior Cats - Wütender Sturm
Buch Nr.: 84
Titel: Warrior Cats - Wütender Sturm
Autor*in: Erin Hunter
Seitenanzahl: 358
Inhalt:Die Spannungen zwischen den Clans stehen kurz vor der Explosion und das Schicksal des WolkenClans wird ein für allemal entschieden werden.
Der SchattenClan hat unter Tigerstern als neuem Anführer an Stärke zurückgewonnen und will sich gegen die anderen Clans behaupten. Der WolkenClan versucht noch immer, einen Platz zum Leben zu finden, doch niemand ist bereit, einen Teil seines Territoriums abzutreten. Vor allem der SchattenClan stellt sich quer. Alle Clans müssen nun zusammenhalten – oder sie werden alle fallen.
Bewertung: 3,5/5
Rezension: Als Finale irgendwie zu lasch. Die Territoriumsdebatte wirkte unglaubwürdig. Aber gerade Erlenherz' Story fand ich gut, ebenso Zweigasts Hin - und Hergerissenheit zwischen Clan und Familie (dafür aber Flossensprungs Druckmacherei nicht).

>> Sim

photos | poesie
Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew!«

Bild
Schiff by Cangea | Katzen by Brombeerherz
Benutzeravatar
Loewe
Älterer
Beiträge: 4458
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Avatar von: bumblehoodie ♥
Abwesenheit: Bis 31.08.

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Loewe » 2. Aug 2020, 20:52

Spoiler für: Never Doubt
Buch Nr.: 34
Titel: Never Doubt
Autor*in: Emma Scott
Seitenanzahl: 496 Seiten
Inhalt: Für das, was vor einem Jahr geschah, hat Willow keine Worte. Erst als sie die Rolle der Ophelia am städtischen Theater bekommt, sieht sie eine Chance, ihren Schmerz mit den Zeilen Shakespeares in die Welt zu schreien. Ihr Hamlet ist Isaac Pearce, der Bad Boy der Stadt. Instinktiv versteht Isaac ihren Hilferuf, und mit jeder Konfrontation der tragischen Liebenden auf der Bühne kommen Willow und Isaac sich näher. Doch um wieder wirklich zu leben, muss Willow ihre eigene Stimme finden.
Bewertung: 5/5
Rezension: Langsam werde ich wirklich ein Fan von Emma Scott. Dieses Buch war wie ihre vorherigen Bücher wieder total toll. Das Setting war toll, ich mochte sämtliche Charaktere (bis auf die Eltern der Protagonisten) und ich habe mich öfter herzhaft aufgeregt oder mitgefühlt. Ganz besonders die Idee mit dem Theater ist super schön - ich habe tatsächlich Lust, Hamlet zu lesen. Das Buch hat so viel mehr zu bieten, als der Klappentext verrät und ist längst nicht so klischeehaft und kitschig, wie er klingt. Es ist definitiv ein sehr, sehr tolles Buch.

-Loewe
»Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist,
es wär' nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.«

tumblr. I pinterest.

☽✧ Anam Cara ✧☾
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1540
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Abwesenheit: 21.8.-28.8.
Wohnort: Zamonien

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Simsalabim » 3. Aug 2020, 12:27

Spoiler für: Warrior Cats - Tigerherz' Schatten
Buch Nr.: 85
Titel: Warrior Cats - Tigerherz' Schatten
Autor*in: Erin Hunter
Seitenanzahl: 468
Inhalt:Der Verrat ihres Anführers hat den stolzen SchattenClan in eine tiefe Krise gestürzt. Tigerherz, der Zweite Anführer, soll nun alles zum Guten wenden. Aber eine Vision der Heilerkatze deutet darauf hin, dass er im Gegenteil den endgültigen Zerfall des Clans bewirken wird. Tigerherz muss sich entscheiden: zwischen seinem Clan und seinem Herzen, das verbotenerweise längst für eine fremde Katze schlägt.
Bewertung: 4/5
Rezension: Spannend, mal ein anderes Setting zu lesen. Einziger Kritikpunkt: die ständige Obsession der Clan-katzen, anderen Katzen ihre Lebensweise aufzuzwingen ...

>> Sim

photos | poesie
Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew!«

Bild
Schiff by Cangea | Katzen by Brombeerherz
Benutzeravatar
Lafayette
Elder
Beiträge: 2320
Registriert: 2. Feb 2013, 12:49
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: bumblehoodie
Wohnort: Ein Schiff mit Gewehren

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Lafayette » 3. Aug 2020, 18:30

Spoiler für: The Library of the Unwritten
Buch Nr.: 37
Titel: The Library of the Unwritten
Autor*in: A. J. Hackwith
Seitenanzahl: 440
Inhalt: Join the library and raise hell in the first book of a stunning new fantasy series, where books unfinished by their authors reside within the Unwritten Wing of the devil's own library, and restless characters will emerge from out of their pages...
Every book left unfinished by its author is filed away in the Unwritten Wing, a neutral space in Hell presided over by Claire, its head librarian. Along with repairing and organizing books, her job consists of keeping an eye on restless stories whose characters risk materialising and escaping the library.
When a Hero escapes from his book and goes in search of his author, Claire must track and capture him with the help of former muse and current assistant Brevity and nervous demon courier Leto. But what should have been a simple retrieval goes horrifyingly wrong, in a chase that threatens to reshape the boundaries between Heaven, Hell... and Earth.
Bewertung: 5/5
Rezension: Das Thema hab ich schon von Anfang an geliebt und deswegen auch damit gerechnet, dass ich dieses Buch mögen werde, aber es war dann noch ein klein wenig besser, als ich es mir erhofft hatte. Der Schreibstil war total flüssig und hat mich total mitgenommen, auf der anderen Seite aber auch häufig sarkastisch und witzig und die Charaktere hab ich von der ersten Minute ins Herz geschlossen, ganz besonders Andras und Hero. Ich fand auch das Setting richtig schön, weil ich alles mythologische sowieso toll finde.
Insofern, ein tolles Buch und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.
Bild
von BrokenHabit, Lines von DasFischi

"Tell the king casse-toi
Who's the best? C'est moi"
Hamilton

Bild
Teil des Schiffs, Teil der Crew!
von Cangea
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1540
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Abwesenheit: 21.8.-28.8.
Wohnort: Zamonien

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Simsalabim » 4. Aug 2020, 23:59

Spoiler für: Geborgen - In unendlicher Weite
Buch Nr.: 86
Titel: Geborgen - In unendlicher Weite
Autor*in: Vernoica Rossi
Seitenanzahl: 399
Inhalt:Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, erwacht Aria schwer verletzt in einer Höhle. Dennoch planen Aria und Perry, gemeinsam zur Blauen Stille aufzubrechen, um Perrys Stamm vor den verheerenden Stürmen in Sicherheit zu bringen. Doch schon bald werden sie zum Spielball ihrer skrupellosen Widersacher. Und um die Menschen zu retten, die sie lieben, lassen sich Aria und Perry auf einen gefährlichen Handel ein ...
Bewertung: 4/5
Rezension: Dieser Band hat mir eigentlich wieder genauso gut wie Band 1 gefallen, also eine deutliche Steigerung zum 2. Teil! Kleine Kritik, weil die ersten 250 Seiten nur in Höhlen oder Innenräumen spielen, die ich mir leider nicht so gut vorstellen konnte
Abgesehen davon: die Charaktere hatten wieder mehr Beziehung, die Chemie zwischen Perry und Aria war wieder da und ich fand beide auch wieder sympathischer, ganz besonders toll fand ich Sorens Entwicklung und wie er Freundschaft schließt, und es gab auch Momente zum Fühlen, wo man gemerkt hat, dass man an den Charas hängt. Das Ende ist gut, es schließt ab und lässt doch offen, wie die Tiden und Hörner und Siedler sich ein neues Leben aufbauen. Man bleibt positiv gestimmt zurück und hat keine brennenden Fragen mehr c:

>> Sim

photos | poesie
Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew!«

Bild
Schiff by Cangea | Katzen by Brombeerherz
Benutzeravatar
Takoma
Katze/Kater
Beiträge: 222
Registriert: 7. Aug 2014, 14:50
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fuchsgesicht
Wohnort: Shadyside

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Takoma » 7. Aug 2020, 17:49

(kleiner Spoiler zum Ende)
Spoiler für: Das Gegenteil von Hasen
Buch Nr.: 58
Titel: Das Gegenteil von Hasen
Autor*in: Anne Freytag
Seitenanzahl: 416
Inhalt: Sie sind in derselben Jahrgangsstufe und trotzdem in verschiedenen Welten. Julia, Marlene und Leonard im Zentrum der Aufmerksamkeit, der Rest irgendwo in ihrer Umlaufbahn. Dann geschieht etwas, das alles verändert: Eines Morgens macht plötzlich eine Internetseite die Runde, die bis dato auf privat gestellt war. Darauf zu finden sind Julias ungefilterte Gedanken, Bomben in Wortform, die sich in kürzester Zeit viral verbreiten. Es sind Einträge, die ein ganz anderes Bild des beliebten Mädchens zeigen, das alle zu kennen glauben.
Wer hinter der Aktion steckt, ist zunächst unklar, doch nach und nach kommt heraus: Gründe dafür hätten einige. (Amazon)
Bewertung: 5/5
Rezension: So ganz weiß ich zwar noch nicht, was ich vom Ende halten soll, aber es war auf jeden Fall ein sehr, sehr packendes Buch. Der schlussendliche "Täter" war für mich mehr oder weniger unberechenbar. Ich wusste bloß eines - es haben SO viele Sachen auf Marlene hingedeutet, dass sie es gar nicht gewesen sein kann, weil es viel zu offensichtlich wäre. XD
Die Charaktere waren so authentisch, dass ich sie gleichzeitig geliebt und mich über sie aufgeregt habe. Gerade Momo habe ich total ins Herz geschlossen :D
Ein sehr tolles Buch, mein zweites von Anne Freytag, und ich bin mir sicher, dass ich irgendwann noch mehr von ihr lesen werde, ihren Stil mag ich total. :3
:Kaida:
Bild
» I will walk with you, my friend,
as you once walked with me.
I could not leave you here to walk alone,
when you walked with me like a brother. «
Benutzeravatar
Lafayette
Elder
Beiträge: 2320
Registriert: 2. Feb 2013, 12:49
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: bumblehoodie
Wohnort: Ein Schiff mit Gewehren

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Lafayette » 8. Aug 2020, 14:00

Ich glaub ich hab noch gar nicht erwähnt, dass ich mich Umbennen hab lassen, von Companion zu Lafayette. Wenn das im ausgetauscht werden könnte wäre das super :)
Spoiler für: Red, White & Royal Blue
Buch Nr.: 38
Titel: Red, White & Royal Blue
Autor*in: Casey McQuiston
Seitenanzahl: 418
Inhalt: First Son Alex Claremont-Diaz is the closest thing to a prince this side of the Atlantic. With his intrepid sister and the Veep’s genius granddaughter, they’re the White House Trio, a beautiful millennial marketing strategy for his mother, President Ellen Claremont. International socialite duties do have downsides—namely, when photos of a confrontation with his longtime nemesis Prince Henry at a royal wedding leak to the tabloids and threaten American/British relations.
The plan for damage control: staging a fake friendship between the First Son and the Prince. Alex is busy enough handling his mother’s bloodthirsty opponents and his own political ambitions without an uptight royal slowing him down. But beneath Henry’s Prince Charming veneer, there’s a soft-hearted eccentric with a dry sense of humor and more than one ghost haunting him.
As President Claremont kicks off her reelection bid, Alex finds himself hurtling into a secret relationship with Henry that could derail the campaign and upend two nations. And Henry throws everything into question for Alex, an impulsive, charming guy who thought he knew everything: What is worth the sacrifice? How do you do all the good you can do? And, most importantly, how will history remember you?
Bewertung: 5/5
Rezension: Normalerweise ist das so gar nicht mein Genre, aber nachdem mir dieses Buch ständig über den Weg gelaufen ist und ich das Thema eigentlich auch ganz interessant fand, hab ich mich doch mal rangewagt und ich muss sagen, dass es sich echt gelohnt hat. Tolle Charaktere, eine interessante Storyline sehr viel queerness und diversity und vor allem halt auch wirklich eine Darstellung von meiner Generation und dieser Zeit, mit der ich mich identifizieren konnte. Ich finde das ist so ein Buch, dass wirklich jeder lesen kann.
Bild
von BrokenHabit, Lines von DasFischi

"Tell the king casse-toi
Who's the best? C'est moi"
Hamilton

Bild
Teil des Schiffs, Teil der Crew!
von Cangea
Benutzeravatar
Moriarty
Älterer Krieger
Beiträge: 2225
Registriert: 9. Aug 2016, 18:22
Avatar von: BananaSplit
Wohnort: Planet B612

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Moriarty » 8. Aug 2020, 18:29

Kleine Bemerkung: bei meiner Nummer 38 ist etwas an dem URL-Code schief gelaufen, es wäre schön, wenn man das korrigieren könnte :3 Danke!
Spoiler für: Gangsterswing in New York
Buch Nr.: 43
Titel: Gangsterswing in New York
Autor*in: Ray Celestin
Seitenanzahl: 640 Seiten
Inhalt: New York 1947. Gabriel, der Manager des berüchtigten Copacabana-Clubs, plant seit Jahren seinen Ausbruch aus dem unerbittlichen Griff der Mafia. Er will seinen eigenen Tod vortäuschen und nach Mexiko verschwinden. Doch zehn Tage vor seiner geplanten Flucht stellt Mafiaboss Costello ihm eine schier unmögliche Aufgabe: Entweder Gabriel spürt zwei Millionen Dollar wieder auf, die dem Herrscher der Unterwelt gestohlen wurden, oder er wird bis an sein Lebensende gejagt. Auch Privatdetektivin Ida kommt nach New York, um ihrem ehemaligen Partner Michael Talbot zu helfen: Sein Sohn Thomas wurde wegen eines brutalen Vierfachmordes angeklagt. Ida und Michael wissen, dass Thomas unschuldig sein muss, doch offenbar verschweigt er ihnen etwas…
Bewertung: 4.5/5
Rezension: Ein Spontankauf, bei dem ich zwar nicht bemerkt habe dass es sich um den dritten Teil einer Reihe handelt, der sich aber definitiv gelohnt hat. Ich war sehr schnell von der Geschichte gefesselt, sie war interessant und spannend bis zum Schluss und ich war überrascht, wie realitätsnah die Geschichte wirklich ist (und was auch Dinge erklärt hat wie diesen ein Seiten-Cameo von Stanley Kubrick, der mich beim Lesen sehr verwirrt hat). Zwar sind mir Ida und Michael nicht so sehr ans Herz gewachsen wie gedacht, wobei man natürlich hinzufügen muss dass da natürlich die Connection aus den ersten beiden Büchern gefehlt hat, mochte ich Gabriel sofort und ich freue mich auf die anderen beiden Teile, die ich mir jetzt auch definitiv holen werde.

~M
Inferno

BildBildBild
© Twigleaf/Lafayette <3
Benutzeravatar
Saramea
Katze/Kater
Beiträge: 273
Registriert: 5. Jul 2019, 21:42
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: BananaSplit
Abwesenheit: 27.07. - 07.08.2020
Wohnort: In meinem Bett in friedlicher Koexistenz mit meinem Kopfkissen und meiner Bettdecke

Re: 150 Bücher Challenge 2019/20

Beitrag von Saramea » 8. Aug 2020, 19:33

Spoiler für: Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit 1
Buch Nr.: 4
Titel: Das Schwert der Wahrheit 1 - Das erste Gesetz der Magie
Autor*in: Terry Goodkind
Seitenanzahl: 1008
Inhalt: "Als der Waldläufer Richard Cypher eine junge Frau vor ihren unheimlichen Verfolgern rettet, kann er noch nicht ahnen, dass sich sein beschauliches Leben tiefgreifend verändern wird. Kahlan stammt aus den Midlands, einem sagenhaften Reich, das durch eine magische Barriere von Westland getrennt ist. Und sie hat den Auftrag, den Tyrannen Darken Rahl aufzuhalten, der die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen droht …" (Quelle: Thalia.de)
Bewertung: 5/5
Young Soul ♥ || Magischer Zwilling ♥

Mein kleines Fotostübchen

Bild

"Things never happen the same way twice."
C.S. Lewis - The Chronicles of Narnia


Member since 15th January 2010

Icon von der lieben Twigleaf
Antworten

Zurück zu „Bücher“