150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Hier könnt ihr euch über alles unterhalten, was mit Büchern zu tun hat!

Moderatoren: Warrior, Leader

Benutzeravatar
Kydrian
Erfahrener Krieger
Beiträge: 1247
Registriert: 9. Feb 2019, 21:22
Avatar von: Gepardenfuß
Geschlecht: männlich
Pronomen: er

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Kydrian » 11. Mai 2022, 09:32

Spoiler für: Skulduggery Pleasant - Die Rückkehr der toten Männer | 22
Buch Nr.: 22
Titel: Skulduggery Pleasant - Die Rückkehr der toten Männer
Autor*in:Derek Landy
Reihe: Skulduggery Pleasant
Seitenanzahl: 704
Inhalt:Es herrscht Krieg! Doch diesmal stellen sich die Sanktuarien der Welt gegen das irische Sanktuarium. Denn Irland ist eine Wiege der Magie und das weckt Begehrlichkeiten. Und so kämpfen nun Zauberer gegen Zauberer in einem sinnlosen Bruderkrieg, während im Verborgenen Hexen und Warlocks nur darauf warten, die Zauberergemeinschaft an ihrer verwundbarsten Stelle zu treffen. Aber Irland hat eine Geheimwaffe – die Toten Männer. Jene unerschrockene Truppe von Helden um Skulduggery Pleasant, die schon gegen Mevolent gekämpft haben. Und mitten unter ihnen ein neues Mitglied: Walküre Unruh, Skulduggerys erwachsen gewordene Gefährtin. Niemand ahnt, dass Walküre selbst die größte Zerstörung bringen wird ...
Bewertung: 5 / 5
Jahreshighlight: Ja
Rezension:Meine Güte was eine tolle Story. Hier gibt es so viele tolle und spannende Stellen, vor allen ahnte ich viele Wendungen echt nicht voraus. Die schlimmste Wendung passiert mitten drinnen. Der Humor ist diesmal weniger, dafür die Spannung und Actionanteile extrem hoch. Die Geschichte selber ist auch cool aufgebaut. Die Charaktere entwickeln sind glaubhaft weiter. Die Brutalität ist auch wieder hoch und die Bücher sind inzwischen auch ab 15 Jahre. Eine richtige Entscheidung wie ich finde. Natürlich ist wieder ein Cliffhänger am Ende, so das ich kaum abwarten kann Band 9 zu lesen.
Wenn du nicht mehr weiter weist, umarme die Katze! (Verfasser unbekannt)

Benutzeravatar
Tüpfel
Älterer Krieger
Beiträge: 2122
Registriert: 30. Dez 2012, 20:29
Avatar von: Nao; Signatur Kagura
Abwesenheit: 10.04.
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: am Rhein

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Tüpfel » 12. Mai 2022, 09:53

So fertig mit der Reihe c:
Spoiler für: City of Elements - Band 3 I 7
Buch Nr.: 7
Titel: City of Elements - die Magie der Luft
Autor*in: Nena Tramountani
Reihe: City of Elements
Seitenanzahl: 400 Seiten
Inhalt: "'Und dann ist da noch die Sache mit ... Niyol.' Es kostete ihn sichtlich Überwindung, den Namen auszusprechen. "Er verwirrt dich noch immer. Das verstehe ich. Er war der Erste, für den du echte Gefühle hattest. Für mich bist du dieser Mensch." Nach Wills furchtbarem Verrat versucht Kia, ihm so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Das ist gar nicht so einfach, wenn alles in ihr nach seiner Nähe schreit. Dass ihre Ex-Affäre Niyol plötzlich wieder in ihr Leben getreten ist und mit seiner Flirterei schamlos dort ansetzt, wo die beiden vor Monaten aufgehört haben, macht die Situation nicht gerade leichter. Währenddessen greift Nero zu immer drastischeren Mitteln, um den Fortbestand der Elemententrennung zu sichern, und Kia sieht sich gezwungen, Kontakt mit dem Rebellenführer Phos aufzunehmen. Kann er ein wichtiger Beistand im Kampf gegen die Omilia werden? Auf ihrer Suche nach Vertrauten muss Kia eng mit Will und Niyol zusammenarbeiten und sich schließlich der alles entscheidenden Frage stellen, wem ihr Herz wirklich gehört."
c) Klappentext
Bewertung: 3,5/ 5
Jahreshighlight: -
Rezension:
Ich hatte hier schon was zu geschrieben und dann Doppelposts verursacht. Und jetzt weiß ich nicht mehr so viel xD
Ich wusste, was mich erwartet, da ich mich selbst gespoilert hatte.
Spoiler:
Am Ende taucht noch ein Hybrid auf, was ich echt nicht so super fand und Will ihr Inventi wird. Aber wenigstens wird sich wahrscheinlich im nächsten Band zeigen, ob seine Gefühle nur gespiegelt sind oder er wahre Gefühle für Kia hat.
Spoiler für: City of Elements - Band 4 I 8
Buch Nr.: 8
Titel: City of Elements - der Ruf des Feuers
Autor*in: Nena Tramountani
Reihe: City of Elements
Seitenanzahl: 432 Seiten
Inhalt: "Jetzt war da etwas, das uns beweisen konnte, ob ich die ganze Zeit über recht gehabt hatte mit meinen schlimmsten Befürchtungen. Nein, nicht etwas. Jemand. Ein Happy End mit Will schien so nah. Doch plötzlich ist da Marcia, die genau wie Kia das Kind zweier verschiedener Elemententräger und zu allem Überfluss auch noch wunderschön ist. Und genau wie bei Kia ist es Wills Bestimmung, sie zu schützen und in ihrer Nähe zu sein. Keine einfache Situation für Kia, zumal Will auf einmal verändert scheint. Spricht nur die Eifersucht aus ihr oder steckt mehr dahinter? Ausgerechnet mit Marcia soll Kia nun trainieren, um für den Kampf gegen die Omilia stärker zu werden. Die Migma will zuschlagen und Tessarect ein für alle Mal befreien. Kann das gelingen gegen eine Doktrin, der die Talentierten seit Jahrhunderten verfallen sind? Welche Opfer müssen die Verbündeten dafür bringen? Eins scheint sicher: Nun wird nicht nur über die Zukunft Tessarects, sondern ihrer aller Zukunft entschieden. Und Kia ist der Schlüssel zu allem."
c) Klappentext
Bewertung: 3,5/ 5
Jahreshighlight: -
Rezension:
Ich finde die Reihe echt angenehm zu lesen. Die Sätze und die Abstände sind relativ groß. Im Ganzen hätten die Bücher viel weniger Seiten, aber wenigstens war es dadurch nicht anstrengend zu lesen. Gefallen hat es mir, dass es fast nur Gespräche waren und somit viel einfacher zu lesen war. Man musste nicht hinter die Zeilen blicken, sondern es wurde alles direkt kommuniziert.
Ich kann die Reihe empfehlen, wenn man etwas Leichtes lesen möchte, aber trotzdem die Gefühle Achterbahn fahren sollen. :)
Spoiler:
Okay. Ich war von dem Ende etwas enttäuscht, weil ich gehofft habe, dass es Informationen für die Zukunft gibt. Es wurde leicht angedeutet, aber ob es wirklich zu Vermischungen kommt, wie die "Omillia" letztendlich unterrichtet etc. kam leider nichts zu. Und wie ihre Zukunft mit Will aussieht.
Ich hätte mir auch eine kurze Unterhaltung mit Sophie gewünscht,
unteranderem wie sie reagiert, da hätte man noch 3 Sätze hinzufügen können. Aber an sich mag ich diese Schlussszene.
Es war mir klar, dass Will nicht stirbt. Überrascht war ich, als Nero sich mit seiner Tochter in den Tod stürzt! Und dass Gaia von ihrer eigenen Mutter getötet wurde.

~ Tüpfel
Bild
Aurapfote & Sturmpfote ♡
•.★* *★.••.★* *★.••.★* *★.••.★* *★.••.★* *★.••.★* *★.•

Benutzeravatar
Nanika
Leader
Beiträge: 10058
Registriert: 3. Mär 2013, 11:20
Rufname: Meike, Nani, Dark
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie / ihr
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Nanika » 14. Mai 2022, 09:11

Hälfte ist bereits geschafft und endlich habe ich mal The Trials of Apollo durch, nach zig Jahren oder so.

Spoiler für: The Burning Maze | 73
Buch Nr.: 73
Titel: The Burning Maze
Autor*in: Rick Riordan
Reihe: The Trials of Apollo
Seitenanzahl: 448
Inhalt: The Dark Prophecy received by Meg in Indianapolis has revealed that a triumvirate of Roman emperors plans to attack Camp Jupiter. Now Lester and Meg must go through the Labyrinth to find the third emperor--and an Oracle who speaks in word puzzles--somewhere in the American Southwest. (laut Thalia)
Bewertung: 4,5 / 5
Jahreshighlight: -
Rezension: Mit Abstand der beste Band dieser Reihe. Really, die Seiten sind nur dahingeflogen und ich liebe den Schreibstil von Rick Riordan, vor allem, dass in seinen Büchern so viel Humor zu finden ist. Der halbe Stern Abzug gab es nur wegen dem Ende, aber mehr will ich nicht darauf eingehen, denn spoilerfrei geht das nicht.
Spoiler für: The Tyrant's Tomb | 74
Buch Nr.: 74
Titel: The Tyrant's Tomb
Autor*in: Rick Riordan
Reihe: The Trials of Apollo
Seitenanzahl: 448
Inhalt: It's not easy being Apollo, especially after he's been turned into a human and banished from Olympus. On his path to restoring five ancient oracles and reclaiming his godly powers, Apollo (aka Lester Papadopoulos) heads to Camp Jupiter in the San Francisco Bay Area, where the Roman demigods are preparing for a desperate last stand against the evil Triumvirate of Roman emperors. (laut Thalia)
Bewertung: 3,5 / 5
Jahreshighlight: -
Rezension: Teilweise haben sich die Dinge etwas in die Länge gezogen bzw. irgendwie war es teilweise anstrengend zu lesen, aber zum Glück ging es wieder nach einigen Seiten besser voran.
Spoiler für: The Tower of Nero | 75
Buch Nr.: 75
Titel: The Tower of Nero
Autor*in: Rick Riordan
Reihe: The Trials of Apollo
Seitenanzahl: 416
Inhalt: The battle for Camp Jupiter is over. New Rome is safe. Tarquin and his army of the undead have been defeated. Somehow Apollo has made it out alive, with a little bit of help from the Hunters of Artemis.But though the battle may have been won, the war is far from over.
Now Apollo and Meg must get ready for the final - and, let's face it, probably fatal - adventure. They must face the last emperor, the terrifying Nero, and destroy him once and for all.
Can Apollo find his godly form again? Will Meg be able to face up to her troubled past? Destiny awaits . . . (laut Thalia)
Bewertung: 4 / 5
Jahreshighlight: -
Rezension: Ich mochte den letzten Band dieser Reihe, auch wenn es bedeutet, dass nun erst einmal alles vorbei ist. Ich hab immer noch die Hoffnung, dass es eines Tages ein Folgeband geben könnte bzw. ne neue Staffel, aber man wird sehen, was Rick Riordan daraus macht. Und mit dem Ende dieser Reihe kann ich sehr gut leben.
Spoiler für: Percy Jackson and the Greek Heroes | 76
Buch Nr.: 76
Titel: Percy Jackson and the Greek Heroes
Autor*in: Rick Riordan
Reihe: Percy Jackson
Seitenanzahl: 560
Inhalt: IF YOU LIKE POISONINGS, BETRAYALS, MUTILATIONS, MURDERS AND FLESH-EATING FARMYARD ANIMALS, KEEP READING . . .
In this gripping follow-up to Percy Jackson and the Greek Gods, demigod Percy Jackson tells the stories of twelve of the original Greek heroes in all their gory, bloodthirsty glory.
Want to know who cut off Medusa's head? Which hero was raised by a she-bear? Who tamed Pegasus, the winged horse? Percy has all the answers . . . (laut Thalia)
Bewertung: 3 / 5
Jahreshighlight: -
Rezension: Also ich war jetzt nicht so der Freund von diesem Buch, was aber auch vermutlich daran lag, dass mich die Kurzgeschichten nicht so in den Bann gezogen haben. Das Buch war ganz nett zu lesen und auch interessant, aber man muss es nicht gelesen habe um die Reihe vollständig gelesen zu haben, weil das eh nur ein Zusatzband ist.
Spoiler für: Percy Jackson and the Greek Goods | 77
Buch Nr.: 77
Titel: Percy Jackson and the Greek Goods
Autor*in: Rick Riordan
Reihe: Percy Jackson
Seitenanzahl: 432
Inhalt: If you like horror shows, bloodbaths, lying, stealing, backstabbing and cannibalism, then read on..." Who could tell the true stories of the gods and goddesses of Olympus better than modern-day demigod Percy Jackson? In this action-packed tour of Greek mythology, Percy gives his hilarious personal views on the feuds, fights and love affairs of the Olympians. Want to know how Zeus came to be top god? How many times Kronos ate one of his own kids? How Athena literally burst out of another god's head? It's all here in black and white... (laut Thalia)
Bewertung: 3,5 / 5
Jahreshighlight: -
Rezension: Dieses Buch war auf jeden Fall besser als Greek Heroes. Vor allem fand ich die Geschichte rund um die Titanen / Götter ect. einfach durchaus spannender als von den Helden. Und das ist ein Buch, was ich wirklich den Lesern sehr ans Herz lege, die bereits Percy Jackson mochten.

Benutzeravatar
Blackbeard
Elder
Beiträge: 3296
Registriert: 2. Feb 2013, 12:49
Avatar von: Padfoot
Rufname: Leo, Champigno, Comp, demon
Geschlecht: Kätzin
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Die Revenge

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Blackbeard » 14. Mai 2022, 17:48

Spoiler für: Shuggie Bain | 12
Buch Nr.: 12
Titel: Shuggie Bain
Autor*in: Douglas Stuart
Reihe: -
Seitenanzahl: 430
Inhalt: Shuggie Bain is the unforgettable story of young Hugh "Shuggie" Bain, a sweet and lonely boy who spends his 1980s childhood in run-down public housing in Glasgow, Scotland. Thatcher's policies have put husbands and sons out of work, and the city's notorious drugs epidemic is waiting in the wings. Shuggie's mother Agnes walks a wayward path: she is Shuggie's guiding light but a burden for him and his siblings. She dreams of a house with its own front door while she flicks through the pages of the Freemans catalogue, ordering a little happiness on credit, anything to brighten up her grey life. Married to a philandering taxi-driver husband, Agnes keeps her pride by looking good--her beehive, make-up, and pearly-white false teeth offer a glamourous image of a Glaswegian Elizabeth Taylor. But under the surface, Agnes finds increasing solace in drink, and she drains away the lion's share of each week's benefits--all the family has to live on--on cans of extra-strong lager hidden in handbags and poured into tea mugs. Agnes's older children find their own ways to get a safe distance from their mother, abandoning Shuggie to care for her as she swings between alcoholic binges and sobriety. Shuggie is meanwhile struggling to somehow become the normal boy he desperately longs to be, but everyone has realized that he is "no right," a boy with a secret that all but him can see. Agnes is supportive of her son, but her addiction has the power to eclipse everyone close to her--even her beloved Shuggie.
Bewertung: 5/5
Jahreshighlight: -
Rezension: Very good book, I will never read it again.
Ich liebe den Schreibstil und die Charaktere, vor allem Leek for some reason, man konnte einfach viel zu gut mit der Story connecten und richtig abtauchen. Was das Buch so unheimlich schwer für mich gemacht hat, weil es sich offen mit extrem schwierigen und harten Thematiken auseinandersetzt.
Ich muss auch zugeben, dass ich vorher nicht wirklich viel von Glasgow wusste, außer das es nicht unbedingt die schönste Stadt in Schottland ist, insofern hab ich da einerseits total viel gelernt und andererseits kam es auch ziemlich schockierend, wie schlimm es halt wirklich war/ist. Man denkt halt immer so, joah, Thatcher Zeit war halt irgendwie scheiße und dann liest man sowas und merkt es wie scheiße es wirklich war.
y yo a ti

"I reckon what makes Ed happy is you."
Our Flag Means Death

Bild
Teil des Schiffs, Teil der Crew!
von Cangea


CN-Advisor

Benutzeravatar
Moriarty
Member of StarClan
Beiträge: 3691
Registriert: 9. Aug 2016, 18:22
Avatar von: Doctor
Rufname: Lee, Lasagne, Angel, Mo, Sombra
Geschlecht: Yellow banana-eating wolf from planet Moon
Pronomen: dey/they
Wohnort: Planet B612

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Moriarty » 15. Mai 2022, 21:22

Spoiler für: The Lighthouse | 13
Buch Nr.: 13
Titel: The Lighthouse
Autor*in: Robert Eggers, Max Eggers
Reihe: -
Seitenanzahl: 100 Seiten
Inhalt: Two lighthouse keepers try to maintain their sanity while living on a remote and mysterious New England island in the 1890s.
Bewertung: 5/5
Jahreshighlight: /
Rezension: Me: Oh ja, The Lighthouse, this movie has one of the best movie scripts I have ever seen!
One of the best movie scripts Lee has ever seen:
Bild
Spoiler für: Loki: Where Mischief Lies | 14
Buch Nr.: 14
Titel: Loki: Where Mischief Lies
Autor*in: Mackenzi Lee
Reihe: -
Seitenanzahl: 416 Seiten
Inhalt: Before the days of going toe-to-toe with the Avengers, a younger Loki is desperate to prove himself heroic and capable, while it seems everyone around him suspects him of inevitable villainy and depravity . . . except for Amora. Asgard's resident sorceress-in-training feels like a kindred spirit―someone who values magic and knowledge, who might even see the best in him.
But when Loki and Amora cause the destruction of one of Asgard's most prized possessions, Amora is banished to Earth, where her powers will slowly and excruciatingly fade to nothing. Without the only person who has ever looked at his magic as a gift instead of a threat, Loki slips further into anguish and the shadow of his universally adored brother, Thor.
When Asgardian magic is detected in relation to a string of mysterious murders on Earth, Odin sends Loki to investigate.
As he descends upon nineteenth-century London, Loki embarks on a journey that leads him to more than just a murder suspect, putting him on a path to discover the source of his power―and who he's meant to be.
Bewertung: 3/5
Jahreshighlight: -
Rezension: Eeh. Mir tut es etwas Leid für das Buch - die ersten dreihundert Seiten waren wirklich gut.
Im Generellen wird die Geschichte gut aufgebaut, der Start war zum Beispiel etwas lang, aber ich genoss es sehr das zu lesen. Und der Schreibstil in general war angenehm zu lesen und man hat ihn schnell weggelesen - und die Optik des Buches ist sowieso großartig. Und die meisten Charas waren nichts besonderes, aber okay, insbesondere Theo mochte ich echt gerne.
Allerdings war das Ende ein ziemlicher nosedive in den letzten 80 Seiten, zumindest für mich - was auch teilweise daran lag, dass die Geschichte, die man erzählen wollte, einige Seiten mehr gebraucht hätte, um nicht zu gerushed zu wirken. Und es gab auch einige Entscheidungen, die ich etwas... zweifelhaft finde.
Spoiler für: Spoiler für das Buch!
Wieso hat im inneren Monolog Loki immer so getan, als wüsste er nicht, wo die Norn Stones sind, wenn er doch ganz genau weiß wo sie sind? Warum gibt es diese Relationship zwischen Theo und Loki und sogar nen Kuss, nur um das Ganze unter den Bus zu werfen weil... weil es zu den Filmen passen muss? Wann wurde Amora Loki so unwichtig, dass er nie wieder über sie geredet hat in den Filmen? Wieso konnte die Geschichte nicht in einem Paralleluniversum spielen und musste zu der Lore der Filme passen? Bleibt Theo jetzt für immer heartbroken zurück und wir erfahren nie, was mit ihm passiert? Und, zu guter Letzt, wieso entscheidet Loki sich 6482 im Laufe des Endes um, ob er nun ein Held sein möchte oder nicht??

Und letztendlich... muss ich auch sagen, dass ich im Nachhinein Lokis characterisation etwas disappointing finde. Während des Lesens viel es mir nur bedingt auf, aber im Nachhinein wirkt er doch etwas dümmer und hilfloser, als ich mir gewünscht hätte, dass er dargestellt wird. Und alle haben von Anfang an so Furcht vor ihm und denken er ist a Prince of Chaos and Mischief... und dabei kann er nicht mal zu nem Guard lügen, ohne dass er beinahe entdeckt wurde?
Und die lgbtq-Representation in General was disappointing too, er durfte zwar Stiefel tragen, die für Frauen gedacht waren, sich die Fingernägel lackieren und einmal Theo küssen, aber es wirkt doch sehr billig und 'oh, hier bekommt ihr eure Brotkrümel von queerness - jetzt so cishet weiter wie irgendwie möglich!'
Ich muss an der Stelle natürlich sagen, dass mir Loki sehr am Herzen liegt, also vielleicht stoßen mir ein paar Sachen übler auf, als es bei Anderen der Fall wäre. In der Hinsicht würde ich auch niemanden davon abhalten, das Buch zu lesen, wenn man daran interessiert ist - es gibt einige gute Sachen in dem Buch zu finden. Ich wünschte nur, es wäre so gut zu Ende gegangen, wie es gestartet hat.

~M

Benutzeravatar
Melkor
Member of StarClan
Beiträge: 517
Registriert: 21. Jun 2021, 21:59
Avatar von: anastasiyacemetery
Rufname: Lex
Geschlecht: 404 Not Found
Pronomen: er/ihm
Wohnort: Denial
Kontaktdaten:

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Melkor » 16. Mai 2022, 19:42

Hello, mein Name müsste in der Übersicht noch von Ratboy zu Melkor geändert werden. c
Spoiler für: Great Goddesses | 05
Buch Nr.: 05
Titel: Great Goddesses
Autor*in: Nikita Gill
Reihe: -
Seitenanzahl: 248
Inhalt: Empowering life lessons from myths and monsters. Wonder at Medusa's potent venom, Circe's fierce sorcery and Athena rising up over Olympus, as Nikita Gill majestically explores the untold stories of the life bringers, warriors, creators, survivors and destroyers that shook the world - the great Greek Goddesses.
(thalia.de)
Bewertung: 3.5/5
Jahreshighlight: -
Rezension: Eigentlich hatte ich Great Goddesses dieses Jahr gar nicht auf meiner Liste, da ich es schon einmal gelesen hatte, aber es ist mir irgendwie einfach wieder in den Schoß gefallen und als ich einmal angefangen hatte, konnte ich dann auch nicht mehr aufhören. Ich liebe einige der Poems in diesem Buch unwahrscheinlich, andere gehen eher so an mir vorbei, aber die, die ich mag, finde ich dafür umso besser. Abgesehen liebe ich das Konzept des Buches und würde es jedem empfehlen, der sich für griechische Mythologie & Feminismus interessiert.
Spoiler für: A Thousand Ships | 06
Buch Nr.: 06
Titel: A Thousand Ships
Autor*in: Natalie Haynes
Reihe: -
Seitenanzahl: 347
Inhalt: From the Trojan women whose fates now lie in the hands of the Greeks, to the Amazon princess who fought Achilles on their behalf, to Penelope awaiting the return of Odysseus, to the three goddesses whose feud started it all, these are the stories of the women whose lives, loves, and rivalries were forever altered by this long and tragic war.

A woman’s epic, powerfully imbued with new life, A Thousand Ships puts the women, girls and goddesses at the center of the Western world’s greatest tale ever told.

(Goodreads)
Bewertung: Holy. Shit. Ich habe dieses Buch angefangen und hatte vorher noch nie etwas von Natalie Haynes gelesen. Jetzt weiß ich, dass sie easily das Potential hat, eine meiner liebsten Autorinnen zu werden. Es war unwahrscheinlich gut geschrieben, auf den Punkt formuliert und overall einfach...haunting. Die Themen sind heftig und sie schreibt nicht um den heißen Brei herum, nennt Probleme und Gewalttaten beim Namen, verliert sich aber nie in unnötig detaillierten Beschreibungen. Sie hat es geschafft, jeder Frau, der sie ein Kapitel widmet, so unwahrscheinlich viele Layer und Charakter zu geben, selbst, wenn die Source-Mythen dafür nur sehr sporadische Inhaltspunkte liefern. Man muss wissen, worauf man sich einlässt, die Schicksale, die sie beschreibt, sind natürlich oft tragisch und furchtbar. Ich bin einfach auch Tage später immer noch begeistert.
Jahreshighlight: Ja
Rezension: 5/5

Code: Alles auswählen

05. [url=https://www.warriorcatsforum.de/viewtopic.php?f=66&t=109537&p=5135171#p5135171]Great Goddesses[/url]
06. [url=https://www.warriorcatsforum.de/viewtopic.php?f=66&t=109537&p=5135171#p5135171]A Thousand Ships[/url]
»I put the goth in Morgoth.«
Bild
.commissions.
.kunst. | .picknickpartner. | .poesie.

Yuria
Warrior
Beiträge: 299
Registriert: 5. Sep 2021, 22:32
Geschlecht: Weiblich

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Yuria » 18. Mai 2022, 16:46

Spoiler für: Game on - Chancenlos | 11
Buch Nr.:11
Titel: Game on - Chancenlos
Autor*in: Kristen Callihan
Reihe: Game on (Band 2)
Seitenanzahl: 416
Inhalt: Footballregel Nr. 1: Die Tochter deines Agenten ist tabu!

Ivy kann es nicht fassen: Ihr Vater hat ihren geliebten rosafarbenen Fiat an den Footballstar Gray Grayson verliehen. Empört schreibt sie Gray eine Nachricht. Aus einer SMS werden Hunderte, und ohne dass die beiden sich je begegnet sind, werden sie Freunde. Doch dann stehen sie sich zum ersten Mal gegenüber, und das heiße Prickeln zwischen ihnen wirft Ivy völlig aus der Bahn. Aber egal wie sehr Gray ihr Herz zum Rasen bringt - die Klienten ihres Vaters sind für sie absolut tabu!Bewertung: 3/5
Jahreshighlight: nein
Rezension:
Durch den Klappentext hatte ich ganz andere Erwartungen an das Buch. Die ersten Seite waren damit gefüllt, dass Ivy und Gray miteinander schreiben, weil ihr Vater ihr Auto verliehen hat (welches in der sonstigen Geschichte keine Beachtung mehr hatte). Aber das war mir zu knapp, ich hätte mehr Tiefe in den Chats gewünscht. Generell ging es mir etwas zu schnell was die Beziehung der Beiden angeht. Ein paar Nachrichten später waren sie dann beste Freunde und gleich darauf stellen auch beide fest, dass sie sich verliebt haben. Aber da wurde der Fakt, dass ihr Vater sein potentieller Agent ist, immer nur ganz kurz angeschnitten. Und durch den Klappentext, bin ich davon ausgegangen, dass es ein richtiges Problem wird. Aber wurde es nicht. An sich ist die Geschichte echt schön und es hat Spaß gemacht, sie zu lesen. Aber leider hatte ich ganz andere Erwartungen und an einige Stellen war es auch etwas klischeehaft. Aber im Großen und Ganzen ganz süß und gut für Zwischendurch.
Bild
by Sommerfrost

Post können sich aktuell etwas verzögern. Man kann mir aber jeder Zeit schreiben und ich werde so schnell wie möglich antworten.

Benutzeravatar
Nadelpelz
Krieger
Beiträge: 845
Registriert: 26. Okt 2015, 14:41
Avatar von: JadeMere (deviantART)
Abwesenheit: aktiv mit Unterbrechungen
Rufname: Nadel / Hedge (Hedgehog) / Igel
Pronomen: sie/ihr... "es"
Wohnort: Das neunte Weltwunder (auf einem Schachbrett voller Mangos)

Re: 150 Bücher-Challenge 2022 - Info Seite 18

Beitrag von Nadelpelz » 19. Mai 2022, 10:32

Spoiler für: Facettenreiche Insekten | 03
Buch Nr.: 03
Titel: Facettenreiche Insekten
Autor*in: Husemann, Martin / Thaut, Lioba / Leopold, Frithjof / Hartung, Viktor / Lohrmann, Volker / Barilaro, Christina / Michalik, Peter / Iglhaut, Stefan
Reihe: -
Seitenanzahl: 272
Inhalt: Ein Buch zur Wanderausstellung "Facettenreiche Insekten" zur Vielfalt, Gefährdung und Schutz von Insekten.
Bewertung: 10/10 :)
Jahreshighlight: Gehörd definitiv dazu
Rezension: Ein sehr interessantes Buch zu einem meiner Lieblingsthemen. Für ein eher wissenschaftliches Buch finde ich es sehr gut lesbar geschrieben. Sehr viele neue Infos, von denen mir bisher noch nichts bewusst war aber auch eine Menge Anregungen, was man selbst für das kleine Viehzeug machen kann.

Code: Alles auswählen

3. [url=https://www.warriorcatsforum.de/viewtopic.php?f=66&t=109537&start=270#p5135360]Facettenreiche Insekten[/url]
- Nadel
Gatte
Freundschaftsmuffin
Rosengarten

Menschchen
”That doesn’t mean it’s right or wrong. It’s just different."
#GoPackGo!

Antworten

Zurück zu „Bücher“