Élite

Hier könnt ihr über Filme, Serien, Schauspieler, aber auch über Fernsehshows und alles, was mit TV zu tun hat, diskutieren.

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Antworten
Benutzeravatar
Butler
Apprentice
Beiträge: 2325
Registriert: 24. Jul 2016, 17:26
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Hessen
Avatar von: Gepardenfuß

Élite

Beitrag von Butler » 16. Nov 2020, 12:31

Heyho zusammen!

Ich bin überrascht, dass es noch keinen Thread zu einer meiner absoluten Lieblingsserien gibt. Daher ändere ich dies lieber schnell. ^^

ÉLITƎ

...ist eine spanische, Netflix-Original-Serie, welche am 05.10.2018 veröffentlicht wurde. Die aktuell 3 Staffeln mit 24 Episoden, die alle ca. 45 Minuten gehen, handeln von einem Todesfall an einer Elite-Schule und dem Leben danach.
Die vierte Staffel ist bereits in Produktion.

Eckdaten
• Herstellungsland: Spanien
• Genre: Drama
• Produktion: Zeta Productions
Trailer Staffel 1

Spoiler für: Handlung
Spoiler der Staffel 2 und 3 nur öffnen, wenn ihr die Vorgänger-Staffel(n) schon gesehen habt!
Spoiler für: Staffel 1
Die Las Encinas ist die prestigeträchtigste weiterführende Schule Spaniens. Wer hier die Schulbank drückt, hat sehr wohlhabende und einflussreiche Eltern. So lange, bis drei Außenseiter aufgenommen werden – sie kommen von einer öffentlichen Schule, die durch ein Erdbeben zerstört wurde. Durch die Neulinge treffen unterschiedliche Lebensarten aufeinander. Es kommt zu Freund- und Liebschaften, die den bisherigen Status an der Schule untergraben und zu ernsten Spannungen führen – bis ein Mord alle endgültig aus der Bahn wirft.
Spoiler für: Staffel 2
Die Ereignisse drehen sich um das Verschwinden von Samu. Er ist sich sicher, dass sein Bruder Nano Marina nicht getötet hat und will Marinas wahren Mörder stellen. Außerdem gibt es zwei neue Schülerinnen, Rebeca und Cayetana, welche beide große Geheimnisse mit sich bringen. Viel Drama und neue Liebschaften bringen die Schüler an ihre Grenzen, denn der Mörder ist weiterhin auf freiem Fuß.
Spoiler für: Staffel 3
Ein neuer Mord erschüttert die Elite-Schule und die Rätselei geht von vorne los: Wer hat den Mord begangen? Wer hütet weiterhin Geheimnisse? Der Druck auf die Schüler ist groß und auch das Privatleben der Charaktere hat es in sich. Prioritäten setzen, Vertrauen aufbauen und auf seine Freunde zählen - wie viel Last können sie noch tragen?

Eigene Meinung
Ich finde, die Serie ist eine der Besten, die ich bisher gesehen habe. Ich bin schließlich durch "Haus des Geldes" darauf gestoßen, da bei Elite Rio, Denver und Alison mitspielen. Die Kombination der Drei ist ohnehin schon mega unterhaltsam, doch die super spannende Stpry von Elite setzt nochmal einen drauf. Es kommt selten vor, dass mich eine Serie so fesselt, ich habe sie wirklich verschlungen. Es ist interessant, mit den Charakteren herauszufinden, wer der Mörder ist und die Zuschauer werden auch immer wieder auf die falsche Fährte gelenkt. Nach jeder Episode haben mein Freund und ich einen neuen Verdacht geäußert :D
Die Leistung der Schauspieler ist der Hammer. Sie sind alle sehr talentiert, Emotionen wunderbar rüber zu bringen, das Gefühlschaos der einzelnen Charaktere ist förmlich spürbar gewesen.
Mir hat besonders gefallen, dass neben der Hauptstory auch das Privatleben der Charaktere thematisiert worden. Auch dort gibt es einige Probleme zu bewältigen, es finden sich Familiendramen, Gewalt, der Umgang mit Homosexuelle Beziehungen und anderen Kulturen, etc. Doch wird das Privatleben auch immer durch den Mord überschattet, wodurch der Fokus der Serie nicht verloren geht.

Spoilerwarnung!
Spoiler für: Staffel 1 und 2
Es ist so schade, was an dieser Schule passiert ist. Der Schmerz der Schüler wird super rübergebracht, Guźman, wie er um seine Schwester weint, Samuel, der unfassbar wütend ist, Nano, der seine große Liebe verloren hat. Die Rückblenden habe ich nicht als störend empfunden, sie haben nur noch mehr Spannung aufgebaut. Es war interessant, wie sich Beziehungen gebildet haben, sie ich vorher nicht erahnt hätte. Guźman und Nadia hatten so eine fesselnde Lovestory und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass zwischen ihnen alles gut wird. Gawd.
Episode zu Episode lernte man die Figuren besser kennen und lieben, erfuhr ihre Geheimnisse und ihre verborgenen Gefühle, auch in Bezug auf Marinas Tod. Ich habe die kompletten 2 Staffeln durchgefiebert, fand die Plot-Twists toll gesetzt und wollte letztendlich einfach nur noch, dass Polo bestraft wird xD Das Ende der zweiten Staffel hat mich deshalb ganz schön überrascht.
Spoiler für: Staffel 3
Es hat mir schon so gut gefallen, in der ersten Staffel Vermutungen aufzustellen, weshalb es mich gefreut hat, dieses Spiel in der dritten Staffel erneut spielen zu können. Erstmal: Damn, Polos Tod war sowohl richtig nice, als auch übel überraschend, da ich nicht damit gerechnet hätte, dass wer anders dazu fähig wäre. Und dann war es auch noch Lou, oh wow. Die dritte Staffel war nicht weniger spannend, als die Vorgänger.

Ich kann gar nicht sagen, wer mein Lieblingscharakter ist. Ich denke, ganz knapp führt Lou, dicht gefolgt von Guźman und Carla. Aber auch Ander ist echt klasse. Schwierig, sich festzulegen, da jeder Charakter auf seine Art toll ist. :D

Ich möchte die Serie gerne re-watchen und würde mich freuen, wenn wer von euch mit mir darüber diskutieren und quatschen möchte!

Butler

"Lass deiner Seele
Flügel wachsen
und deinen Träumen
den freien Lauf."

Ehemals Baumpfote1 | Baumpfote | Mairi
est. 2011

Zeichenecke | Fotogalerie
Spruch by BrokenHabit
Benutzeravatar
Abendröte
Warrior
Beiträge: 3092
Registriert: 6. Mai 2011, 17:39
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Loewe <3

Re: Élite

Beitrag von Abendröte » 17. Nov 2020, 20:01

Hi!

Ich hatte die Serie schon länger im Blick und nachdem sie mir letztens auch von einem Kollegen empfohlen wurde, werde ich sie demnächst mal beginnen, denke ich. Deswegen wollt ich mir mal den Thread hier pinnen, sonst vergesse ich nämlich ganz sicher, am Ende meine Meinung dazulassen. :D
Besonders reizt es mich ja, dass es eine spanische Serie ist - weil ich sowieso mein Spanisch auffrischen wollte, werde ich es also vermutlich mal auf Spanisch versuchen. Mal sehen, wie weit ich komme xD vermutlich nicht so weit

Auf jeden Fall sieht dein Thread super aus und war für mich der letzte kleine Anstupser, die Serie anzuschauen.
Ich melde mich, sobald ich was genaueres dazu sagen kann!
Liebe Grüße
~ Abend
hdl♥

Bild

To the stars who listen and the dreams that are answered.
Icon: Akumilrako (dA) | Zitat: A Court Of Mist And Fury (Sarah J. Maas)
Benutzeravatar
Mistral
Junger Krieger
Beiträge: 330
Registriert: 22. Jun 2019, 13:23
Geschlecht: weiblich
Avatar von: mir

Re: Élite

Beitrag von Mistral » 21. Nov 2020, 13:59

Es ist tatsächlich schon etwas länger her, dass ich Élite gesehen habe, also kann es sein, dass Dinge in meinem Gedächtnis nicht mehr richtig abgespeichert sind. Aber eins weiß ich: Diese Serie ist toll! Nur eine Sache stört mich gewaltig, und das ist Nano. Ich kann ihn nicht leiden, er weckt in mir eine Antipathie, von der ich nicht mal weiß, woher sie eigentlich kommt.
Butler hat geschrieben:Nach jeder Episode haben mein Freund und ich einen neuen Verdacht geäußert.
Dito. Irgendwie kam immer wieder ein neuer Verdacht auf, oder ein bereits bestehender wurde aufgefrischt, weil immer mehr an's Licht kam, aber mit dem Endergebnis hätte ich nicht gerechnet.
Spoiler für: Staffel 3
Ich liebe die Entwicklung von Lous und Nadias Beziehung, von erbitterten Rivalinnen zu Verbündeten, die zusammenarbeiten. Dafür sind sowohl Lou als auch Nadia in meiner Achtung enorm gestiegen, auch wenn Carla auf ewig (auf ewig auf ewig) mein Lieblingscharakter bleiben wird. Ebenso wie die Entwicklung ihrer Beziehung zu Samuel.
Ein re-watch klingt gut, sollte ich im Hinterkopf behalten. Vor allem, weil ich echt viele Einzelheiten einfach nicht mehr weiß, mein Gedächtnis hat wohl irgendwo ein großes, großes Loch.
"Las Vegas, ja?"
"Amerikas Spielplatz."
- Oceans 11


Nachts sind alle Katzen grau.

Bild
@Pokémon Waisenhaus
Antworten

Zurück zu „Filme und Serien“