Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Habt ihr Verbesserungsvorschläge zum Board? Dann postet sie doch hier.

Moderatoren: Warrior, Deputy, Leader

Benutzeravatar
Tala
Älterer Krieger
Beiträge: 2482
Registriert: 12. Mär 2011, 18:36
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Xyrea
Abwesenheit: 16.06 - 25.06.
Wohnort: Bremen

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Tala » 14. Sep 2020, 16:07

Tala hat geschrieben:
14. Sep 2020, 13:49
Winterblatt hat geschrieben: Aber das ganze ist und bleibt nun mal auch ein Wettbewerb
Dazu wollte ich noch anmerken, dass es das (für künftige Themenwochen) vielleicht gar nicht sein muss. Das war ja schon bei der Disney-Themenwoche ein Problem gewesen und jetzt wieder. Ich fänd's ganz schön, als nächstes (neben Nicht-Fandom) eine Themenwoche zu haben, bei der es gar keine groß angelegten Teams gibt, oder schlichtweg keine Punkte. Dass man z.B. 'nur' sowas wie Schokofroschkarten sammeln kann. Dann würde der Spaß nämlich auch bei vielen mehr im Vordergrund stehen und es käme nicht so ein Frust über inaktive Mitspieler auf. Natürlich kann man immer noch Spiele machen, meinetwegen auch mit Teams (vielleicht wechselnden Teams?), aber ohne diese große Punktevergabe würde es dann womöglich schlichtweg entspannter ablaufen.
Finally, ein Beitrag. xD
Ich wollte eigentlich hierzu nur mal was ergänzen, falls ich das hier noch ausführen darf.
Und zwar könnte ich es mir sehr gut vorstellen, dass es eben zum einen dieses 'Schokofroschkarten'-Konzept gibt, wie auch diese Themenwoche und dass derjenige, der als erstes alle Karten hat, eben eine eigene kriegt oder so. Aber pls ohne dass man seine Karten an andere verschenken darf, ich bin immer noch salty deswegen von der letzten HP-Themenwoche. xD
Zusätzlich, wenn man auch so noch gerne Preise oder irgendeine weitere Belohnung für gewisse Leute hätte, könnte ich es mir sehr gut vorstellen, die Teilnehmer (Spieler und Planer) abstimmen zu lassen. Dass am Ende der Themenwoche jeder Teilnehmer einem Leiter einen Post schreibt mit 1-3 Usern, die ihrer Meinung nach sehr durch Aktivität, Teamfähigkeit oder was auch immer herausgestochen sind, wodurch sie einen Preis verdient hätten. Und z.B. die Top 3 genannten User würden dann eine kleine Belohnung kriegen. Ich denke, dass das auch helfen könnte, wirklich fair zu spielen, da es ja in dem Fall nicht darum ginge, ganz schnell ganz viele Punkte zu sammeln, sondern einfach zu einer schönen Themenwoche beizutragen.
Und dazu könnte ich mir dann eben wechselnde Teams gut vorstellen. Dass es halt Aufgaben wie Kreuzworträtsel etc. gibt, die man allein lösen kann um sich Karten zu verdienen etc. und dann gibt es die etwas größeren Spiele, für die man sich nochmal extra anmeldet. Die Extra-Anmeldung würde dann - so wie ich mir das vorstelle - dazu führen, dass auch wirklich die aktiveren User dabei sind, die Lust darauf haben und dann nicht das ganze Spiel über gar nichts tun. Und die User die sich angemeldet haben, werden dann random in Teams aufgeteilt, sodass man bei jedem Spiel eine andere 'Mannschaft' quasi hat.
Die Spiele würde ich persönlich dann natürlich nicht alle zur selben Zeit laufen lassen, aber das kann man ja eigentlich immer ganz gut verteilen.

Joa, so würde ich mir das etwa vorstellen, vielleicht kann man davon ja die ein oder andere Anregung umsetzen. c:
Oh und: können wir das Ganze bitte in 'Themenmonat' umbenennen? 'Themenwoche' ist mittlerweile irreführend.
Bild
by Parzival
Benutzeravatar
Fuchsfell
Member of StarClan
Beiträge: 4676
Registriert: 24. Aug 2009, 22:59
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Fuchsi
Wohnort: Hab mein eigenes Zimmer, in der Tardis.

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Fuchsfell » 14. Sep 2020, 23:05

Hey Leute,
also ich neige ja zu Loben, doch das was ihr hier abgeliefert habt war ja mal mega klasse ;-) Ich hatte an der Ersten HP woche schon so einen Spaß und nun habe ich mich sooo lange schon auf diese hier gefreuht. Ich hätte ja nicht damit gerechnet das nochmal eine Kommt, deshalb war die freude nur um so doller. Und dann habt ihr euch so mega viel Mühe mit allem gemacht, besonders das mit den Avataren hat mir sehr gefallen .....und ich hatte mal wieder keine Zeit ordentlich mitzuspielen .....hab mich sehr darüber geärgert den ganzen Spaß zu verpassen .

Was ich als Verbesserung anmerken würde, währe Tatsächlich die Zeitspanne. Ich würde auch dazu Tendieren, ein mal im Jahr ein Thema anzubieten und das aber dann einen Monat lang zu bespielen. Zum einen hatt man da einfach mehr Zeit dafür und die viele arbeit der SL wird auch mehr gewürdigt . Ich hätte mir in der Themenwoche so so gerne alles durchgelesen , doch es fehlte mir einfach die Zeit dazu. Wenn wir das nächste mal eine Thema einen ganzen Monat lang bespielen und den auch noch auf einen Januar oder Februar legen, wo eh draussen nicht viel los ist und alle im Haus sind, dann währe die Aktivität sicherlich größer.

Und was mir an der Disney Themenwoche etwas gefehlt hatt, war auch der RP charkter. Das spricht mich zumindest ziemlich an, wenn es alles so ein bissschen wie ein RPG angelegt ist.

Ich bin sehr gespannt was als nächstes kommt und hoffe sehr, das ich dann vieleicht mal Urlaub dafür nehmen kann ;-))

(vieleicht geht das beim Chef ja als Bildungsurlaub durch ? ;-)

GLG eure Fuchsi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Blütenblatt
Apprentice
Beiträge: 1582
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Wyrd
Wohnort: Archiv

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Blütenblatt » 15. Sep 2020, 10:00

Im Grunde wurde alles gesagt und ich kann nur unterstreichen, dass die Themenwoche super schön geplant war, die Liebe zum Detail überall aufgefallen ist und und und.
Zum Thema Zeit - da stimme ich allem vorrangegenden Aussagen zu, das war ungünstig, ebenso die Quidsitch-Spiele-Sache mit der Schnatzsuche, wobei ich da nochmal anmerken wollte, dass ich das Finalspiel mit Abstand am besten fand. Sowohl von der Planung her, weil man da gut einschätzen konnte, in welchem Zeitraum man dafür anwesend sein müsste inklusive der Absprache deswegen, als auch wegen dem Dichten, ich persönlich hatte an der Spielvariante einfach am meisten Spaß wie man vielleicht gemerkt hat. xD Ich lag danach gar nicht wach, weil mein Hirn versucht hat, möglichst viele Quidditch-Worte in ein Haiku zu quetschen, obwohl der Schnatz schon gefangen wurde *hust*
Ansonsten kann auch ich nur Lobe verteilen.
An euch Planer: Ihr habt etwas unglaublich schönes auf die Beine gestellt und das Meckern war wirklich auf hohem Niveau und ihr seid sehr gut damit umgegangen, vor allem auch in Gruppen. Muss mal gesagt werden. <3
An die aktiven Spieler allgemein: Ihr wart super. Es hat richtig Spaß gemacht, die Reaktionen zu lesen und all die ausgestellten "Hausaufgaben".
Sytherin: Ihr seid doof, wieso wart ihr nur so aktiv D: Nein, Spaß, ihr wart auch toll. Vor allem das Finalspiel in Quidditch hat mir super viel Spaß gemacht und ohne eure Aktivität wäre das so gar nicht möglich gewesen. <3
Meine Hufflepuffmitschüler: Wir waren ja auch eher übersichtlich aktiv, aber ich bin so froh, dass ihr in mein Haus eingeteilt wurdet mit euch in einem Haus gelandet zu sein. Es war mir eine Freude.
Nochmals gesondert an Fuchsfell: Diese Abschiedsposts.... so unfassbar genial und liebevoll und niedlich. *-*

Und jetzt zum eigentlichen Grund, warum ich alle anderen wiederhole:
Rune hat geschrieben:
14. Sep 2020, 15:57
Was mir beim lesen der Beiträge noch aufgefallen ist, es wurde sich ein Nicht-Fandom gewünscht, was ich voll unterstreichen kann. Themen wurden ja mal gesammelt. Trotzdem werfe ich meine bescheidene Meinung mal hier rein, wenn als nächtes Mittelalter, oder die alten Griechen und Ägypter usw. Ich könnte mir das auch wirklich etwas RPG mäßig vorstellen, dass man einfach durch diesen Themenbereich geleitet wird, ohne die Teams, was ja auch angesprochen wurde.
So ich mache ein Cut, sonst explodiere ich vor Ideen :D
UNBEDINGT NICHT-FANDOM. Ich war ja letztes Mal schon dafür, also danke. Ich würde dann bei Zeiten meine alten Vorschläge wieder raussuchen und editieren. xD Und was von Tala, glaube ich, zuerst angesprochen wurde: Man könnte ja ein Konzept erschaffen, wo eh kein Wettbewerb benötigt wird (oder nur Einzelkampf, wenn man sich unbedingt messen will), da wäre ich auch sehr für.


So, ich versuche mich dann mal an die alten Rangfarben wieder zu gewöhnen, irgendwie mochte ich das gelb erstaunlichweise sehr... xD

Blüte
Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen.
Bild
Cat by Wyrd

Letztlich ist es nicht so wichtig, was jemand tut.
Sondern warum er so handelt.
~me
Benutzeravatar
Simsalabim
Elder
Beiträge: 1769
Registriert: 16. Feb 2018, 17:55
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Parzival
Wohnort: Zamonien

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Simsalabim » 15. Sep 2020, 21:51

So, ich wollte schon früher Feedback schreiben (DAS nennt man jetzt spät, Lea xD), nun schaffe ich es endlich.
Das meiste wurde zwar schon gesagt, aber ich gehe trotzdem nochmal auf die Sachen ein, die ich so im Kopf habe. Und erst einmal muss ich noch ganz viel Lob und Liebe verteilen <3

Vielen vielen Dank euch Planern für diese wunderschöne Themenwoche! Ich konnte mich an all den Details gar nicht sattsehen und lesen, habe wirklich jede noch so kleine Sache aus Harry Potter geliebt und mich auch über all eure superkreativen Ideen wahnsinnig gefreut, seien es eure Unterrichtsstunden oder Aktionen oder Gespräche.
Ganz besonders möchte ich noch die wunderschönen Zeichnungen loben! In den Threads waren es, soweit ich gesehen habe, meist von Wyrd und Cangea und es hat den Threads einfach eine tolle magische Note gegeben. Bei den Schokofroschkarten weiß ich nicht genau, wer alles beteiligt war, deshalb fühlt euch einfach alle angesprochen: Es hat allein vom Aussehen viel Spaß gemacht, die Karten zu sammeln und ich war jedes Mal gespannt auf das Motiv, sowohl bei den normalen als auch Scherzkarten (finde die Aktion immer noch lustig xD)
Auch in den Startposts der diversen Threads haben sich viele schöne Details eingeschlichen und ich mochte das ganze Konzept sehr (bei der ersten HP-Themenwoche hatte ich noch nicht mitgemacht, deshalb kannte ich das noch nicht).
Und ja, mir haben auch die ganzen Extras gefallen wie das Wettbüro der Katze, die Nifflerrennen, die Eulerei, die Horkruxsuche, das Klo der maulenden Myrte, das Trimagische Turnier und die Party am schwarzen See. Dadurch kam Abwechslung zu den Hausaufgaben rein und es wurde dynamischer
Es wurde bereits auch angesprochen, dass die Winkelgasse vorher geöffnet hat und man sich so schon gut einlesen konnte und das möchte ich auch noch unterstreichen! Erst war ich auch da mit den Threads kurz überfordert, aber dann war schnell alles klar, auch wie das Konzept wohl ablaufen wird.

Mir hat auch der Unterricht bzw. die Hausaufgaben großen Spaß gemacht. Eventuell haben sie teilweise dazu geführt, dass ich meine realen Fächer etwas .. vernachlässigt habe xD Nein, klar, es gab viel zu tun und gerade kreative Aufgaben fordern natürlich auch viel Zeit und Nachdenken. Aber ich hatte viel Motivation und vor allem Spaß daran. Durch die Themenwoche habe ich gezeichnet, geschrieben und gedichtet, und gerade erstere Beiden habe ich in meiner Freizeit schon länger sträflich vernachlässigt. Das hat mir echt wieder einen Schubser gegeben :D Und was ich auch richtig cool fand, waren der Rubics Cube und Alte Runen, zwei Dinge, die ich einfach durch die Themenwoche "gelernt" habe oder zumindest mal im Ansatz verstanden habe. Und vermutlich kann ich jetzt auch Teeblätter lesen xD
Generell waren die Hausaufgaben auch so vielseitig: Das Knobeln bei Zaubertränke (und sich endlich mal Gedanken zum Thema Raupenzucht machen), das Harry Potter - Gedächtnis trainieren bei Zauberkunst und Verteidigung gegen die Dunklen Künste, sich mit Pflanzen auseinandersetzen bei Kräuterkunde und eben die vielen kreativen Sachen. Ich denke, für jeden war hier etwas dabei. Was ich bei Kräuterkunde noch sehr gut fand, war, dass es zwischendurch auch kleinere Aufgaben mit weniger Punkten gab, die man beantworten konnte.

Und ich muss auch noch das Konzept mit den Zauberstäben, Besen und Haustieren loben! Ihr habt euch da wirklich viel Mühe gegeben, für jeden einen Stab/Besen/Tier zu designen und es war eine Freude, all die individuellen Sachen in den Sigis und Avatarfeldern zu sehen.

Was ich persönlich noch schön gefunden hätte, wäre etwas mehr Aktivität zwischen den Häusern bzw. generell zwischen den Usern im Thread. Am Anfang wurde ein bisschen in Abendrötes Cafe geschrieben, doch das hat sich während Hogwarts ja auch aufgehört. Auch die Eulerei und Bibiothek wären ja Orte gewesen, wo man Unterhaltungen hätte führen können. Das ist keine Kritik, nur ein Gedanke, der mir kam. Weil über mir auch jemand geschrieben hatte, dass mehr Interaktivität zwischen den Häusern schön gewesen wäre c:

Zu Quidditch sage ich jetzt gar nichts mehr, da wurde ja eh schon viel geschrieben und ich kann mich dem Grundton nur anschließen. Die Spiele, die aktiv waren, haben auf jeden Fall super viel Spaß gemacht, vor allem das Endspiel gegen Hufflepuff.

Ach ja, und was ich euch gleich am Anfang eigentlich sagen wollte, war, dass ich die Zitate im Thread "Das Lehrpersonal" ultra lustig fand xD Das gab einem wirklich das Gefühl als hätte man es hier mit einem Lehrerzimmer voller alteingesessener Professoren zu tun, die schon seit Jahren aufeinander hocken.

Was die Kritik während der Themenwoche anbelangt: da nehme ich mich selbst nicht aus und ich kann jetzt im Nachhinein wirklich gut verstehen, dass das ein falscher Zeitpunkt war so mittendrin und vielleicht wirkte, als würde man nur noch Kritik haben und kein Lob. Dem war definitiv nicht so, aber es wäre wirklich besser gewesen, es sich für den Feedbackthread aufzuheben.

Ich denke, das war alles, was mir so auf dem Herzen lag. Ich werd die Themenwoche jedenfalls in guter Erinnerung behalten und freue mich sehr, dass ich dieses Mal dabei war <3

>> Sim
»Teil des Schiffs, Teil der Crew«
Bild

poesie | photos
Bild
Besen © Wyrd | Schiff © Cangea
Benutzeravatar
Butler
Apprentice
Beiträge: 2050
Registriert: 24. Jul 2016, 17:26
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Doctor
Wohnort: Hessen

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Butler » 17. Sep 2020, 08:40

Simsalabim hat geschrieben:
15. Sep 2020, 21:51
So, ich wollte schon früher Feedback schreiben (DAS nennt man jetzt spät, Lea xD)
Pfff. Das toppe ich!

Also. Es gibt so ein schönes System, nach welchem man zuerst mit der Kritik starten sollte, da das Lob am Ende somit mehr wirkt. Ob das klappt? Idk, probieren wir's :D

Die meisten Punkte wurden schon angebracht und ich entschuldige mich, wenn ich nochmal wiederhole.

Mir waren die Aufgaben teilweise etwas too much. I mean, ich habe mir einen Hogwarts-Terminplaner angelegt, um keine Frist zu verschwitzen und es war zeitlich manchmal sehr knapp. Das lag vor allem auch daran, dass es sich bei der ersten Runde Aufgabe meist um etwas sehr großes handelte: Ein Aufsatz, eine Zeichnung, etc. Klar, letztendlich ist es vom Schüler abhängig gewesen, wie weit er ausschweifend und wie viel Zeit er in die Aufgabe stecken möchte. Ich hätte es aber gern gesehen, wenn kleinere Aufgaben - wie im Fach Kräuterkunde - zwischendrin mal in den Raum geworfen worden wären, vielleicht sogar anstatt einer großen Hausaufgabe. Oder ein Kreuzworträtsel oder Wortsuchrätsel mal mitten drin und nicht erst am Ende der Themenwoche, da das mal etwas ist, was man schnell mal erledigen kann, um sich Punkte zu sichern. Ich war zwar dumm und habe vergessen, meine Rätsel fristgerecht einzureichen, doch habe ich auch gemerkt, dass meine Motivation dafür einfach nicht mehr so gegeben war, da ich mich die ganze Woche mit großen Hausaufgaben beschäftigt habe.

Mehr Interaktivität zwischen den Häusern hätte ich auch gern gesehen. Vielleicht durch ein gemischtes Team-Spiel oder ähnliches.
Aktivität innerhalb der Häuser - Gryffindor sowieso, wie ich hier rauslesen konnte, aber auch bei Ravenclaw - hat mir definitiv gefehlt, ABER da können die Planer nichts für. Wie sollen sie das auch einkalkulieren? Daher geht dieser Punkt Kritik eher an die User, die sich angemeldet haben. Wenn jemand keine Zeit hat oder aussteigen möchte - kein Ding, da hat jeder das Recht zu. Aber dann wäre es total schön gewesen, sein Haus auch darüber zu informieren. Ich habe des Öfteren versucht, im Gemeinschaftsraum mit wem zu interagieren, aber es kam einfach nie direkt was zurück. Von den wenigen Schülern, die auch wirklich was gemacht haben, selbst wenn es nur eine einzige Hausaufgabe war, hatte ich das Gefühl, dass jeder sein eigenes Ding macht. Und das habe ich als sehr schade empfunden :(
Fuchsfell hat das toll gelöst!

Nächster Punkt bezieht sich auf Quidditch. Ich hätte mir gewünscht, auch die Uhrzeit zu erfahren, wann die Spiele immer beginnen, sodass man sich ein bisschen drauf einrichten kann. Ich stelle es mir schwierig vor, wie hier schon vorgeschlagen, vorher eine Abstimmung zu machen, wann wer Zeit hat: Da kann immer was dazwischen kommen und außerdem ist es ein Zeitaufwand, der nicht unbedingt sein muss. Einfach eine festgesetzte Uhrzeit und dann wäre es vielleicht eher möglich gewesen - zumindest für mich - an den Spielen teilzunehmen.
Weiterhin habe ich die Planung von Schiffe versenken als sehr knapp empfunden. Das Schlachtfeld, welches ausgefüllt werden sollte, kam am Tag davor erst online. Ja, eigentlich genügend Zeit, um seine Kreuzchen zu setzen, aber die Planer wussten ja mittlerweile, dass manche Häuser etwas Probleme mit der Aktivität haben. Vielleicht hätte man den Plan etwas früher veröffentlichen können, was aber natürlich auch keine Garantie dafür gewesen wäre, dass alle pünktlich abgegeben hätten.
Zur Schnatzsuche kann ich nicht mehr viel sagen, da wurde schon alles genannt :D

Zum Trimagischen Turnier: 1 Tag? Das war definitiv zu wenig :D Die Herkules-Aufgaben bei der Disney-Themenwoche sind durch die Decke gegangen, da darf man ruhig mehr als einen Tag einplanen. Ich habe... keine Aufgabe lösen können? Ganz einfach weil ich dachte, ich hätte bis zum Ende der Themenwoche Zeit. Das hätte etwas deutlicher kommuniziert werden müssen.

Eine Themenwoche, oder doch viel eher ein Themenmonat, um alles ein bisschen zu entzerren und es sowohl den Planern, als auch den Spielern etwas stressfreier zu gestalten, pro Jahr finde ich angemessen. Befürworte ich. Yes.

So, kommen wir zum Lob.
Die Themenwoche war Bombe.

Das Konzept, zuerst die Winkelgasse zu öffnen und dann zum 01.09.2020 Hogwarts war mega. Ich hätte nicht erwartet, dass ihr alles so am Original haltet, auch die Namen der Threads und Co. Hier möchte ich einmal etwas hervorheben, was mich total begeistert hat: Liebe zum Detail. Die Aufmachung der Startposts war ordentlich, schön gestaltet und beinhaltete alles, was man wissen musste. Die schicken Divider haben da auch zu beigetragen. Ich habe mich, obwohl ich nur vor einem Laptop saß, total wohl dabei gefühlt, in diesen und jenen Laden zu gehen. Großes Lob.
Specials, wie das Klo der Maulenden Myrte, das Lehrerzimmer, der Wald, alles top. Ihr hattet so viele Ideen und diese auch optimal umgesetzt. Ich weiß gar nicht, was ich noch groß dazu sagen soll, denn es war einfach Wow. So viel Arbeit, die ihr da rein gesteckt habt und die man überall sehen konnte.

Das ihr den RPG-Stil eingebaut habt, hat mein babyblaues Herz Purzelbäume machen lassen. <3
Auch die Schokofroschkarten waren schön gestaltet und die Scherzkarten echt zum Schmunzeln. Die Haustiere, die Besen, die Zauberstäbe - so wunderschön gezeichnet und gefärbt. Und dann auch noch Extrawünsche umgesetzt. Ahhh, das habt ihr toll gemacht!

Mit den Sickeln hatte ich anfangs so meine Probleme - sie waren viel zu schnell weg. Da war ich wirklich erleichtert, dass es den Kundenbonus gab. Auch die Horkruxjagd hat viel Spaß gemacht, vor allem da diese schon vor den eigentlichen Hogwarts-Aufgaben erledigt werden konnte. Dass war wie ein Vorgeschmack auf das, was einem im Unterforum erwarten wird. Die Rätsel waren knifflig, doch mit dem ein oder anderen Tipp konnte ich alle Horkruxe knacken. Ist euch gut gelungen. Eine Sache aber noch zu der Jagd: Ich gebe zu, dass ich bei einem Horkrux geschummelt habe, allerdings auch nur, um zu sehen, ob ihr aus der Disney-Schatzsuche was mitgenommen habt. Es ist eher kontraproduktiv, in einen Horkrux-Hinweis das Wort "Horkrux" zu schreiben. Durch die Suche ist es so ganz einfach, Horkruxe zu finden (wenn auch nicht jeden). Bei der Disney-Woche war es das magische Wort "Gibbs", was die Hinweise durch die Suche aufgelistet hat. Also das nächste mal denkt dran, die Hinweise nicht nach einer Formvorlage zu schreiben, sondern solch Schlüsselwörter möglichst auszulassen. Das ist die Arbeit nicht wert, wenn die Horkruxe so easy gefunden werden :)

Ich habe die Vielfältigkeit der Aufgaben sehr gemocht. Aufsätze, Gedichte, Geschichten, Zeichnungen, Rätsel, Knobeleien... es war eigentlich alles und für jeden was dabei.
Abendröte hat geschrieben:
13. Sep 2020, 21:30
In dem Zuge auch noch eine Kleinigkeit: ich fand es ein bisschen stimmungsdämpfend, dass sich gefühlt jeden zweiten Tag über irgendwas beschwert wurde.
Schuldig. Aber ich habe mein Gemecker nie als Beschwerde angesehen, tut mir leid, wenn es so rüber kam. Und wenn ich mich aufgeregt habe, dann über mein inaktives Haus und ich habe mehrmals betont, dass die Planer dafür nichts können und im gleichen Zuge auch immer viel gelobt.
Also ja, der Zeitpunkt war unpassend, dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich gebe aber auch zu, dass ich nicht dran gedacht hatte, dass es einen Feedback-Thread geben wird, dass hatte ich nicht auf dem Schirm :/

Okey, Wall of Text. Ich hab die Themenwoche gefeiert und bin gerne wieder dabei. Ihr habt da was Großartiges auf die Beine gestellt ♡♡♡

Butler
"Lass deiner Seele
Flügel wachsen
und deinen Träumen
den freien Lauf."

Ehemals Baumpfote1 | Baumpfote | Mairi
est. 2011

Spruch
Benutzeravatar
Teufelskralle
Apprentice
Beiträge: 3117
Registriert: 25. Aug 2012, 21:11
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Cangea
Wohnort: To be determined

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Teufelskralle » 18. Sep 2020, 23:03

Butler hat geschrieben:
17. Sep 2020, 08:40
Simsalabim hat geschrieben:
15. Sep 2020, 21:51
So, ich wollte schon früher Feedback schreiben (DAS nennt man jetzt spät, Lea xD)
Pfff. Das toppe ich!
*räuspert sich*

Ich versuche auf alles einzugehen, was mir einfällt oder aufgefallen ist, ohne zu ausschweifend zu werden. Leider konnte ich mir nämlich nicht merken, was alles geschrieben wurde xD
Am besten gehe ich es chronologisch durch.
Vorher will ich nochmal anmerken, dass ich trotz Zeitmangel zur Anmeldung gedrängelt wurde und kein eingefleischter HP-Fan bin.

Die Winkelgasse. Wem hat es bitte nicht gefallen zuerst Sickel geschenkt zu bekommen, um sich dann letztlich kostenlose Bilder und Schokofrösche oder Scherzartikel zu kaufen? Die Bilderwaren alle hammermäßig gezeichnet - Schokofrösche, Dekoration der Threads, Besen, die Zauberstäbe und die Tiere (meine persönlichen Favoriten). Wirklich riesiges Lob! :D

Dann hat die Schule eröffnet. Und ab da war ich sehr überfordert. Es waren für mich viel zu viele Fächer. Ich habe mir auch leider nie alle durchgelesen ... Dabei waren sie so wunderbar gestaltet und ausgeführt, das wurde wirklich super gemacht und es sah alles sehr ansprechend aus!
Die Hausaufgaben selbst fand ich interessant gestaltet und ich habe auch etwas gelernt, es hat mich nur etwas verwirrt, dass es jedes Fach mit der Menge an Hausaufgaben anders gehandhabt hat. Die verschiedenen Abgabetermine waren praktisch, aber bei der Menge habe ich mehr Einheit erwartet - das ist weder gut noch schlecht gemeint, nur ein Eindruck.
Dann aber noch etwas zu den Hausaufgaben: Diese waren dann doch sehr stressig. Hausaufgaben eben. Die Rückmeldungen waren je nachdem dann aber ein schönes Ego-polierne, vor allem, wenn man bei der Uni/Schule Probleme hatte und dann doch Lob für Dinge bekommen hat :D
Damit zusammenhängend zu der Aktivität der Häuser und dem Meckern während der Themenwoche selbst: Ich zähle mich auch zu den Meckerern und das tut mir sehr leid. Die Mühen hat man überall gesehen und ich wollte eure Arbeit nicht klein machen oder euch den Spaß nehmen. Das tut mir sehr leid.
Nun zu den anderen Themen. Mich persönlich hat es gestört, dass während der Themenwoche auf der Aktivität herum gehackt wurde. Ich war an einer Geburtstagsfeier von meinem Freund und mir - dann ständig irgendwo zu lesen, wieso denn keine Hufflepuffs mitmachen, ob denn irgendwo ein Hufflepuff wäre ... das hat sehr genervt und ich war tatsächlich kurz davor auszusteigen, um mich nicht noch einmal so schuldig zu fühlen, wenn ich Spaß bei etwas anderem habe und das dann überall lese. Es war bei weitem nicht immer so schlimm wie bei diesem einen Spiel. Dennoch, generell immer wenn an der Aktivität gemeckert wurde, hat mich das irgendwie gestört - auch, wenn es mich nicht betroffen hat. Weil ... Es kann immer etwas dazwischen kommen. Bei den Personen, die sich nicht zu Hausaufgaben gemeldet haben, konnte man auch schon lange absehen, dass diese nicht mehr aktiv sein werden. Wie gierig man darauf war, finde ich schade. Die Gründe wurden hier erklärt und ich kann diese Ansicht auch verstehen, aber dennoch. Diese Schuldgefühle müssen bei einer Spaß-orientierten Themenwoche nicht sein.
Bei den Quidditch-Spielen hätte man es meiner Meinung nach etwas besser regeln können (im Nachhinein ist man immer schlauer) - beispielsweise durch vorgegebene Uhrzeiten und indem man sich als Quidditch-Spieler wie bei den Hausaufgaben melden muss. Ich hätte von mir aus nämlich nicht mitgemacht, sowohl wegen fehlendem Interesse als auch wegen der Tatsache, dass es zu meinem Charakter nicht gepasst hat. Und ich hätte mir mehr Erklärungen zu möglichen Spielzügen gewünscht, da ich davon keine Ahnung mehr hatte. Alleine um mehr Begriffe zu wissen, die beim reimem zum Beispiel sehr wichtig waren.Aber gut - daraus kann man lernen :D Am Ende haben sie Spaß gemacht, vor allem das Finale, und ihr habt euch da wirklich viel einfallen lassen :D

*denkt nach*

Achja! Die Nicht-Klassenzimmer fand ich super und häufig haben sie mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Beispielsweise die Eulenpost oder diese tollen Gerüchte. Das war wirklich herrlich und ich hoffe, diesen einen gewissen Runnig Gag in zukünftigen Aktionen wieder zu sehen! :D Dieses Eigenleben hat der gesamten Themenwoche noch einmal viel mehr Leben eingehaucht, als sie durch die liebevolle Gestaltung sowieso schon hatte :3
Die Lehrervorstellungen und vor allem die Kommentare der anderen Lehrer zu Lehrpersonen waren absolut genial 8D Da fand ich es etwas schade, dass nicht jeder jeden kommentiert hat, aber das hat keinen Abbruch getan - ich musste konstant Grinsen und manche der Bemerkungen bringen mich jetzt noch dazu xD
Die Lehrer-Kuchenschlacht war auch eine super niedliche Idee :D

Bei dem trimagischen Tunier ... Ja, ich erwähne die Zeitangabe nicht nochmal ausführlich. Aber es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht! Ich meine, ich habe sogar gezeichnet xD

Dann zu dem Hauspokal. Schön gestaltet - der sprechende Hut übrigens ebenfalls, es hat mich sehr gefreut da eine gewisse ... Rückmeldung zu gewissen Dingen zu bekommen *räusper* - und die Belohnungen für einzelne Personen fand ich sehr schön :3
Durch ein geringeres Angebot an Fächern wäre die Spannweite niedrigere gewesen, aber letzten Endes hätte das keinen Unterschied gemacht. Mir persönlich war der Hauspokal nicht wichtig, irgendwie hätte ich es nur schön gefunden noch auf andere Dinge hinarbeiten zu können. Deswegen möchte ich noch einmal mit einem leuchtenden Neon-Pfeil auf den Vorschlag von Tala hinweisen. Das Konzept spricht mich viel mehr an und es klingt wirklich nach weniger Frust für alle Beteiligten :D

Aber auf jeden Fall insgesamt noch einmal vielen Dank für die Themenwoche! :3
Es hat - für mich überraschend viel - Soaß gemacht und es war wirklich zauberhaft dekoriert. Man hat gemerkt, wie viele Gedanken ihr euch gemacht habt. Also wirklich gut gemacht! :D
Vor allem die Zeichner und aktiven Planer haben sich eine ordentliche Pause verdient :3
>>>Dragontale<<<

Bild
(c) Prof. Silverus

Bild
(c) Kraito
Benutzeravatar
Fiora
Elder
Beiträge: 487
Registriert: 6. Jul 2017, 13:01
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Gepardenfuß
Wohnort: Malfoy Manor

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Fiora » 19. Sep 2020, 10:12

Ich kann hier gar nicht so nen ellenlangen Text schreiben wie die meisten, aber auch ich möchte mal ein dickes Lob aussprechen.
Das hier war meine erste Themenwoche überhaupt.
Ich liebe das Fandom seitdem ich klein bin und ihr habt euch echt viel Mühe gegeben, ich bin echt beeindruckt von den Planern.

Leider konnte ich aus Zeitgründen nur vor der eigentlichen Themenwoche, sprich Winkelgasse, mitmachen.
Aber es hat mir so dermaßen Spaß gemacht. Wem gefällt es nicht, erstmal 25 Sickel geschenkt zu bekommen? xD Dann fand ich die liebevoll gestalteten Läden (Threads) einfach nur toll und dass man sich seine Sachen kaufen konnte, fand ich umso interessanter.
Was ich auch gut fand, war, dass man sich noch mehr Sickel bei Borgin und Burkes verdienen konnte. Die Suche nach den Horkruxen und die Aufgaben haben mir wirklich Spaß gemacht und eine Aufgabe war auch echt knifflig meiner Meinung nach (:

Ich könnte mir so in den Popo beißen, dass ich wirklich keine Zeit mehr hatte, mich in Hogwarts richtig einzufinden. Ehe man sich versah, waren die Abgabetermine für die Hausaufgaben auch schon vorbei :/ Es waren echt viele Fächer, meiner Meinung nach schon fast zuviele.
Für mich persönlich war es sehr schwer, mittendrin einfach wieder einzusteigen (Ich konnte halt immer nur kurz on kommen) und so hab ich einfach Alles (Hier Sticker einfügen xD) verpasst... Sehr schade, denn die Klassenzimmer waren allesamt liebevoll gestaltet und man sieht hier, wieviel Herzblut in dem ganzen System steckte. Auch die Hausaufgaben, die man sich ausgedacht hatte, waren sehr gut durchdacht, finde ich.

Auf jeden Fall ein riesiges Danke für die Themenwoche!

Dann möchte ich noch ein großes Lob und ein riesiges Danke an alle Zeichner aussprechen, ihr seid echt toll ♥
Man hat gesehen, dass sich Cangea und Wyrd besonders stark die Finger wund gezeichnet hatten und ich finde, dass das schätzenswert ist und ruhig erwähnt werden kann, nochmal ein extra Danke an euch beiden ♥♥
Bild
Bild
Besen by Wyrd
Zauberstab by Doctor
Benutzeravatar
Athene
Elder
Beiträge: 694
Registriert: 15. Aug 2016, 17:29
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: bumblehoodie ❤︎
Abwesenheit: 17.09.20 bis 08.10.20 inaktiv
Wohnort: Pandemonium✨

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Athene » 19. Sep 2020, 10:32

Okay, dann komme ich auch nochmal angeschlichen.
Auch für mich war das meine erste Themenwoche und ich hatte eigentlich schon viel Bock drauf. Aber im Endeffekt habe ich leider nicht so viel mitgemacht, wie ich hätte machen können. Das lag zum einen definitiv daran, dass meine Schule wieder angefangen hat, zum anderen war ich aber auch etwas überwältigt von den ganzen Sachen. Die Winkelgasse war mega, aber Hogwarts war so viel o.o Ich bin gar nicht mehr richtig hinterhergekommen und habe es dann auch nicht geschafft, Deadlines für Hausaufgaben einzuhalten. Das tut mir auch echt leid. Nach der ersten Woche hatte ich dann „aufgegeben“ und da hätte ich auch wirklich sagen sollen, dass ich nicht mehr mitmachen möchte :/ Es war einfach mit Schule und Klausuren und Privatleben zu viel und das habe ich nicht geschafft.

Aber ich muss trotzdem sagen, dass ich die Gestaltung unfassbar schön fand. Alles war liebevoll und detailliert gemacht und die Planung war sehr toll, auch wenn manchmal unfertige Threads gepostet wurden. Das wurde dann ja direkt wieder ausgebessert. Die Zeichnungen waren alle wunderbar, also vielen lieben Dank an euch Zeichner, an Doctor, Wyrd, Cangea und wer weiß ich noch. Ihr habt super Arbeit geleistet, die Threads wurden durch eure Zeichnungen sehr verschönert und auch die Zauberstäbe, Besen und magische Tierwesen waren super!
Natürlich möchte ich aber das ganze Planungsteam loben, auch wenn ich nicht aktiv war, habe ich doch gesehen, wie viel Liebe drinsteckte ♥

-A
𝚙𝚘𝚎𝚝𝚛𝚢 | 𝚙𝚑𝚘𝚝𝚘𝚜

Bild
»Teil des Schiffs, Teil der Crew

[ehem. คгtє๓เร]
Schiff (c) Cangea
Benutzeravatar
Kagura
Elder
Beiträge: 5516
Registriert: 27. Dez 2011, 19:30
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir ♥
Abwesenheit: anwesend!
Wohnort: Helheim
Kontaktdaten:

Re: Feedback zur Harry Potter Themenwoche

Beitrag von Kagura » 20. Sep 2020, 09:57

Ich bin viel zu langsam im Posten, es tut mir leid ;w; eigentlich wurde alles schon genannt und viel neues kann ich nicht mehr beitragen. Und im prinzip könnte ich einfach Butlers Post nehmen, ihr stimme ich in allem zu (nur vielleicht nicht bei den Sickeln, ich komme aber in so Spielchen immer recht gut mit Geld klar, weil ich nie was ausgeben will XD)
Aber die Themenwoche war super, ich habe die Aufgaben sehr gern gemacht und fand die Vielfalt auch echt super. Die Klassenräume waren so cool gestaltet, jeder hat da so seinen eigenen Touch reingebracht und die ganzen Ideen waren wundervoll! Auch die Winkelgasse, das gab es bei der letzten HP Themenwoche ja auch und das Konzept ist nach wie vor super <3 Und dann die Schokofroschkarten! Eigentlich hatte ich nicht vor, sie zu sammeln, wenn es Karten gab, bestanden die meist aus bereits gezeichneten Bildern, die man wiederverwendet hat. Aber hier wurde jede Karte eigens gezeichnet für dieses Event und so musste ich einfach sammeln, wie schön waren die bitte! Also wirklich alle waren total schön, Hut ab an die fleißigen Zeichner! Und die Horkruxsuche fand ich auch super, auch wenn es schade war, dass es da keine Bildchen gab :c

Aber ich muss auch sagen, dass mir das anfangs zu viel war. Zu viel auf einmal, zu viele zeitfressende Aufgaben. Ich finde es schön, dass man so viel machen konnte und sich mal im Zeichnerischen aber auch in der Poesie ausprobieren konnte, aber für jemanden, der wenig Zeit hat und nebenbei arbeiten gehen muss wäre die Menge an Stoff unschaffbar :/ wir haben es für uns dann so geregelt, dass wir einen Übersichtspost im Gemeinschaftsraum hatten, welche Hausaufgabe bis wann fällig war, das hat gut gefallen. Aber stellenweise war es so, dass die Hausaufgaben nicht im Startpost ergänzt wurden und wenn dann mal ein paar mehr Posts in einem Thread zustande kamen, hat man sie mal übersehen. Das wäre vielleicht noch etwas, was ich bei der nächsten Themenwoche beachten würde: vielleicht etwas weniger Stoff zu tun oder mehr kleinere Sachen und vor allem die neuen Aufgaben auch im Startpost ergänzen.

Ansonsten finde ich die wenige Interaktion zwischen den Häusern nicht soo schlimm, in den Klassenräumen hätte man reintheoretisch Gelegenheit gehabt, in der Winkelgasse im Café auch und bei Quidditch ist man sich ja auch begegnet. Das hat mir schon gereicht (:

Also alles in allem eine super Sache, es hat mega viel Spaß gemacht, die kreativen Aufgaben waren super, wenn auch etwas viel, aber ich glaub ich war lange nicht mehr so motiviert fürs Zeichnen! :D
Gerne wieder <3 (und Nicht-Fandom würde ich auch begrüßen, wie wäre es mit Mythologie? <3)
eigentlich als Kagura bekannt

Bild
c) Gepardenfuß

Bild
c) Prof. Silverus

Shattered World
Pünktchen | Herzchen
Antworten

Zurück zu „Wünsche, Kritik und Anregungen“