Musik, die nicht viele kennen

Stellt eure Lieblingsband, euren Lieblingssänger oder -sängerin vor!
Lasst die anderen wissen, was ihr so hört!

Moderatoren: Warrior, Leader, Deputy

Benutzeravatar
Z三P
Krieger
Beiträge: 340
Registriert: 19. Dez 2016, 12:20
Geschlecht: Kater
Abwesenheit: Dead
Wohnort: Nibel
Kontaktdaten:

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Z三P » 25. Aug 2018, 20:50

Mein 13 jähriges ich zusammengefasst, in einem Thread, wow. Aber ich bin salzig, mal sehen, was hier so als unbekannt angesehen wird.
Aidë hat geschrieben:Eisbrecher

Bei mitunter fast 8 Mio. Views auf YouTube?
Narbenflanke hat geschrieben:Finsterforst

Starker Genrevertreter in Deutschland, definitiv nicht unbekannt.
Sapphireclaw hat geschrieben:Lindsey Stirling

Spätestens seit ihrem Skyrim Cover sehr bekannt.
Krumerstein hat geschrieben:Subway to Sally

Die sind doch sogar nach Amerika rübergeschwappt, genauso wie
Finsterzahn hat geschrieben:Evanescence, Slipknot, Nightwish, Three Days Grace, System of a Down, KoRn, Stone Sour, Murderdolls, Bullet for my Valentine, Avenged Sevenfold, Nirvana, As I Lay Dying, Paramore, Disturbed, ASP, Marilyn Manson, Rammstein, Slayer, Trivium, Subway to Sally, In Extremo, Within Temptation, 30 Seconds to Mars, Volbeat, Metallica, Grave Digger, Manowar und Iron Maiden

Iron Maiden und Nirvana sind Klassiker. Und Metallica macht Konzerte mit 1Mio+ Besuchern. Voll unbekannt undso.
Häherflucht hat geschrieben:I can walk on water, I can fly - Basshunter
Total cool. Es geht eher in die Richtung dubstep. Besteht aus einer sich immerwiederhohlenden strophe musik und vversch kleinen dubstep elementen

Jumpsytle. Das Wort nach dem du suchst ist Jumpstyle.
Blitzschimmer hat geschrieben:Kennt ihr "Replay" von Iyaz?

Mein Kindergarten-ich hat angerufen, hör auf es nostalgisch zu machen.
Mirror hat geschrieben:Ich liebe es auch, Musik zu hören, die nicht Top unso ist, da diese Lieder meist besser sind und eine Story vermitteln, nicht einfach nur so Party-Party-WUHUUUO-Lieder sind.

Ssh, es gibt auch unbekannte Party-Party-WUHUUUO-Lieder. Und bekannte Lieder, die 'ne Story vermitteln.
-------------
So, wollt ihr mal realen Shit hör'n? So voll echte underground Mucke? Mit Message, sentimentalen Männern mit Bart und allem drum und dran? Well then "opens up Doujin Folder"

Rigël Theatre - Heart of Steel
Klassische und Orchestrale Musik, die klingt, als wäre sie einem High Fantasy Film entsprungen. Etwas für Leute, die Two Steps from Hell mögen

Sonic Hybrid Orchestra
Okay, wer Touhou Musik hört, kennt ihn vermutlich, wer nicht kennt ihn jetzt. Einer meiner lieblings Instrumetal Arrangers. Klingt ein wenig wie Nightwish.

Mountkid - Blaze
Okay, seine NCS Promotion hat über 1Mio views. Dennoch ist er eigentlich relativ unbekannt, warum auch immer.

Bin zu faul um zum Rest noch was zu schreiben.
Sweet Dove - Dear's ??
NIZI RINGO - ?
nüe - ????
Somnium - ?? ~Night Battle~
USAO - The Storm Broke
FELT - ?Vivienne? Let it all out of you
FELT - ?Maika? Faith
FELT - Lost My Way
MuryokuP - Frozen World
BabuChan - Frozen Kid
Lucas King Black Mirror
Zuletzt geändert von Z三P am 22. Mär 2019, 18:27, insgesamt 3-mal geändert.
Mitglied seit 4.2.14
Bild Bild
I just tried on all your clothes and guess who wore it better?!
Benutzeravatar
Void
Königin/Vater
Beiträge: 652
Registriert: 27. Dez 2014, 14:48
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: unsplash
Wohnort: Niedersachsen

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Void » 27. Aug 2018, 01:27

# absolute - you
# airways - white noise boys
# arms akimbo - velleity
# badtalkers - dark halls
# the band camino - heaven
# birthday - licorice
# blonder - in and out
# cassia - 100 times over
# clean spill - friends
# dreamers - painkiller
# dutch criminal record - wasted time
# foxe - honeytop
# gleemer - shoulder pads
# hemming - hard on myself
# johnny goth - dancin' closer to the edge
# king no-one - toxic love
# lovelier other - leave this behind
# the montreals - deadheads
# the new electric sound - the chills
# the night café - felicity
# opposite the other - with the wind
# party at the pharmacy - let it slide
# prelow - back when
# sad boys club - american spirit
# shy nature - ten times around the sun
# sundara karma - lose the feeling
# swimming tapes - cameos
# tiberius - perceptual reality
# vistas - hold me
# wild party - outright

Ich bin gerade zu müde, um groß was zu jedem zu schreiben, aber falls ein Wunder geschehen sollte und das hier jemand liest, der irgendwas davon kennt&hört, kann er/sie mir gerne schreiben. (: Ein paar sind jetzt vielleicht nicht soo unbekannt, aber ich kenne echt keinen, der irgendwen davon hört haha rip
* * *
all those days that came and went,
little did i know that they were life
Benutzeravatar
Quinn
Schüler
Beiträge: 89
Registriert: 17. Aug 2016, 17:33
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Yoma
Wohnort: boulevard of broken dreams

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Quinn » 8. Sep 2018, 18:57

- personal by stars
ist glaube ich nicht so bekannt. ich mag es, obwohl es ein wenig deprimierend ist.
- hollow by cloudeater
das lied mag ich auch. am anfang habe ich es gehasst, doch inzwischen höre ich es eigentlich recht gerne.
» you mustn't be afraid
to dream a little bigger, darling «
Benutzeravatar
Desire
Neugeborenes
Beiträge: 7
Registriert: 6. Sep 2018, 22:11
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir.

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Desire » 27. Sep 2018, 11:42

Also da ich Deutsch-Rock höre, kennen nicht viele die Bands, die ich zurzeit höre:
- Hämatom
- Megaherz (frühere Band von Alex Wesselsky, Sänger von Eisbrecher, dennnoch immer noch aktiv)
- Schattenmann
- Stahlmann
- Ost+Front

Und vllt die etwas bekanntesten Band in dem Genre:

- Eisbrecher
- Oomph!
Und mein Herz schlägt im Kopf alles kurz und klein
Der Verstand geht in die Knie, doch ich bin wieder frei

Wenn Träume sterben, dann gibt es kein Zurück
Ich vergieß' keine Tränen, denn Scherben, Scherben bringen Glück
~Megaherz
Ravenfrost
Katze/Kater
Beiträge: 228
Registriert: 15. Jun 2014, 08:50
Geschlecht: Kätzin
Wohnort: In den Schatten einer eiskalten Nacht...

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Ravenfrost » 4. Dez 2018, 17:10

Ich persönlich liebe die Lieder von Basis Noir Soninja. Darin geht es um Depressionen und andere psychische Krankheiten. Auch gut finde ich Chii93, LGM und Slyser. Halt alles eher depressive und traurige Songs. :rollingeyes:
Meowing in love.?
Taylor Swift.She taught me to stay Fearless.To Speak Now.To love in burning Red.And to party like it´s 1989!
There will be no further explanation, there will just be reputation.
•finally clean•
#bestnightever
You make me so happy it turns back to sad. :):
•tayl?rswift•
Benutzeravatar
Lightclaw
Junger Krieger
Beiträge: 151
Registriert: 10. Jul 2011, 17:50
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: ?Weidenbrise?
Wohnort: Norwegen

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Lightclaw » 5. Dez 2018, 07:50

Da ich wirklich sehr gerne Rock und Metal höre:

- Digital Summer

In meinem Bekanntenkreis ist der ein oder andere durch mich auf die Band aufmerksam geworden. Mein persönliches Lieblingslied von denen ist "Hostage" und das Album "Counting the Hours" ist bisher das beste Album.
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat verloren.
Benutzeravatar
BananaSplit
Königin/Vater
Beiträge: 844
Registriert: 2. Okt 2015, 21:26
Geschlecht: Kätzin
Abwesenheit: Meistens Wochentags
Wohnort: Mount Massive Asylum
Kontaktdaten:

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von BananaSplit » 19. Jan 2019, 14:19

Naomi King kennt kaum jemand. Sie ist auch nur ein kleiner Künstler die ihre Werke auf BandCamp verkauft. Ich hab sie über YouTube gefunden und seit vielen Jahren bin ich ein großer Fan von ihr(er Musik). Sie ist sehr ruhig und dudelig, dafür steckt aber auch viel Gefühl in den Texten, was man auch wirklich raushört, nicht wie der ganze Kram der heute gespielt wird. Meine Schwester war sehr überrascht, als sie mitbekommen hat, dass ich so eine Musik höre. Das war sie von mir gar nicht gewöhnt xD
Sie sollte auf jeden Fall bekannter werden. Ich kann sie jedem der auf etwas ruhigere Musik mit viel Gefühl steht nur wärmstens empfehlen.

Ich finde die Idee dieses Threads übrigends richtig schön. Mehr Liebe für Unbekannte, yaaay. Vielleicht findet man ja sogar was neues, was einem gefällt <3
Bild
Ehemals: Glaskralle, Prinz, Zimtstern, Guertena | est. 2011

Abrakadabra!
Worte sind Waffen.
Abrakadabra!
Sie können dich zerbrechen.
Abrakadabra!
Ich werde neues schaffen.
Abrakadabra!
Ich bin das was ich spreche.

ASP

Trash Sammel-Tausch-Aktion
Benutzeravatar
Tierfan
Königin/Vater
Beiträge: 700
Registriert: 26. Jan 2012, 16:41
Geschlecht: Kätzin

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Tierfan » 5. Okt 2019, 12:36

Ein Freund von mir macht seit einem Jahr Musik & lädt sie bisher nur auf Soundcloud, Spotify und Apple Music hoch ^-^ ist ziemlich vielfältig, geht von richtig gefühlvollen Sachen zu nunja ... Badboy rap (?) 😂

https://open.spotify.com/artist/56abWCC ... Vg9IZnTVzw
Avatar mit dem Kitten Creator von Kamirah gemacht!

Ich bin ein Mensch, der sich nach Freiheit und Abenteuern sehnt und eine blühende Fantasie hat. Genau das drücke ich in meinen Geschichten aus.

Hier nicht mehr sonderlich aktiv. Geschichten hauptsächlich auf Wattpad: Sailine
Benutzeravatar
Federblüte
Kätzchen
Beiträge: 16
Registriert: 4. Sep 2019, 18:35
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: mir
Wohnort: NRW

Re: Musik, die nicht viele kennen

Beitrag von Federblüte » 13. Okt 2019, 00:02

Also eine Band die definitiv nicht allzu bekannt ist, ist Dunbarrow aus Norwegen.
Ist Stoner Rock im Stil der 70er, aber mit modernem Einschlag.
Erinnert teilweise an Black Sabbath, aber gefällt mir persönlich viel besser.
Antworten

Zurück zu „Musik“