Filme- & Serien-Challenge 2022

Hier werden veraltete Themen gesammelt, welche nicht mehr aktiv in Benutzung sind, jedoch dauerhaft dem Forum erhalten bleiben sollen.

Moderatoren: Leader, Warrior

Benutzeravatar
Kydrian
Erfahrener Krieger
Beiträge: 1596
Registriert: 9. Feb 2019, 21:22
Avatar von: Gepardenfuß
Rufname: Steve
Geschlecht: männlich
Pronomen: er

Re: Filme- & Serien-Challenge 2022

Beitrag von Kydrian »

So und hier kommt mein letzter Film für das Jahr 2022.
Spoiler für: The Rocky Horror Picture Show / 260
Nr.: 260
Titel: The Rocky Horror Picture Show
Reihe: ----
Regie: Jim Sharman
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12 Jahre
Jahr: 1975
Trailer:https://www.youtube.com/watch?v=Pgx1QZFNMz8
Inhalt: Vorsicht - dieser Film macht süchtig! Laß' Dich reinziehen in das Verrückteste, was Du je gesehen hast: Wer bei Frank N. Furters heißen Experimenten nicht vom Hocker fällt, kann einfach nicht von dieser Welt sein; wer bei Riff Raff und Magenta cool sitzen bleiben kann, hat auch bestimmt zu heiß gebadet. Und wer das schöne Monster Rocky nicht liebt, wird nie durchblicken. Dieser Kultfilm in original englischer Fassung (man versteht ihn trotzdem!!!) bringt alles, was wahr ist und was noch nie wahr war: Science Fiction aus Transsylvanien, Rock'n'Roll im Gen-Labor und düster-schwüle Stelldicheins zur Geisterstunde. Seit mehr als 15 Jahren ist dieser Film eine Legende - es gibt viele, die ihn schon 171mal und mehr gesehen haben. Kein Wunder: Von Tim Curry als Frank N. Furter bis Rock'n'Roll-Held Meat Loaf bringt dieser Film Musik, Komik, Klamauk und Verrücktheiten satt - don't dream it - be it!
Bewertung: 6 / 5
Rezension: Wer hier beim Film mittanzen und mitsingen muss hat echt keinen guten Musikgeschmack. Jeder Song ist einfach großartig und die Kostüme und Kulissen hervorragend gewählt. Der Film ist ein reines Musical und weltberühmt . Tim Curry als Dr. Frank N. Further in seinen hochhackigen Schuhen wirklich ein Hingucker. Möchte nicht wissen wie lange er sämtliche Tänze hier geübt haben muss. Übrigens sind hier alle Schauspieler*innen mit ihren eigenen Stimmen. Richard O Brien der hier den Butler Riff Raff spielt hat auch die Musik und das Drehbuch geschrieben. Tim Curry hat eine tolle Gesangsstimme. Auch das Schauspiel von allen top bis genial. Die Blicke immer wieder zur Kamera, witzig. Auch spielen hier Meat Loaf, Susan Sarandon und Charles Gray mit. Und da The Rocky Horror Picture Show ein perfekter Partyfilm ist, wo man nur gute Laune bekommen kann passt er super zu Silvester. Jeder sollte sich dieses Musical echt mal angesehen haben, es lohnt sich immer wieder. Ein Musical Film für die Ewigkeit. Dieser wird einfach nie alt.

ROCKY HORROR PICTURE SHOW: Time Warp

https://www.youtube.com/watch?v=QdbLirsZ_4Q

Mitsingen und mittanzen, der vermutlichste bekannteste Song aus dem Musical.

Wenn du nicht mehr weiter weist, umarme die Katze! (Verfasser unbekannt)

Bild

Signatur von Shimmer´s Cat Creator
Benutzeravatar
Loki
Member of StarClan
Beiträge: 3974
Registriert: 9. Aug 2016, 18:22
Avatar von: BananaSplit
Rufname: Lee, Lasagne, Angel, Mo, Sombra
Geschlecht: Yellow banana-eating wolf from planet Moon
Pronomen: dey/they
Wohnort: Planet B612

Re: Filme- & Serien-Challenge 2022

Beitrag von Loki »

Spoiler für: Rudolph the Red-Nosed Reindeer: The Movie | 276
Nr.: 276
Titel: Rudolph the Red-Nosed Reindeer: The Movie
Reihe: -
Regie: William R. Kowalchuk Jr.
Länge: 82 Minuten
Inhalt: Young Rudolph suffers a childhood accident that sees his nose turn from the publicly accepted norm of black to a glowing red colour. His parents worry about him getting teased, and indeed he does in the end. When he is beaten in the reindeer games by his rival for a doe he fancies, Rudolph runs away and moves into a cave with Slyly the Fox. However can he overcome his fear and reach his true potential?
Bewertung: /5
Rezension: ...yeah. Ich habe letztes Jahr folgendes geschrieben:
[...] und ich bin jetzt davon überzeugt, dass [...] Rudolf ein transman ist. No I won't elaborate.
And now I don't know what Lee from 2021 meant. I wished they elaborated back then.
Spoiler für: A View to a Kill | 277
Nr.: 277
Titel: A View to a Kill
Reihe: James Bond-Reihe
Regie: John Glen
Länge: 131 Minuten
Inhalt: Has James Bond finally met his match?
A newly-developed microchip designed by Zorin Industries for the British Government that can survive the electromagnetic radiation caused by a nuclear explosion has landed in the hands of the KGB. James Bond must find out how and why. His suspicions soon lead him to big industry leader Max Zorin.
Bewertung: 3.5/5
Rezension: Dieser Film hat dieselben Probleme wie viele der letzten Roger Moore-James Bond-Filme: sie führen sehr viele Figuren, Plotpoints und Szenen ein, die später absolut nicht relevant sind. Like, ich sage an sich nicht gegen das Setting, das war ganz nett, aber der Anfang bei dem Pferdehof hat wirklich kaum was zum Plot beigetragen XD
Das Ganze ist wieder sehr confusing, but - what can I say? I had fun. Ich mochte die Villains in diesem Film richtig gerne, insbesondere May Day (auch wenn sie, auch im Vergleich zu den anderen, weißen Frauen in diesem Film unangenehm sexualisiert wurde) war großartig und Christopher Walken ist sowieso ein toller Villain-Darsteller. Und Roger Moore mag zwar etwas zu alt gewesen zu sein, um einen topfitten Bond zu spielen, but honestly, who cares. He still was charming as ever.
Definitiv kein perfekter Film und nicht mal mein liebster Moore-Bond Film, but I really was entertained by it.
Spoiler für: Puss in Boots | 278
Nr.: 278
Titel: Puss in Boots
Reihe: Puss in Boots-Reihe
Regie: Chris Miller
Länge: 90 Minuten
Inhalt: Live for danger. Fight for justice. Pray for mercy.
Long before he even met Shrek, the notorious fighter, lover and outlaw Puss in Boots becomes a hero when he sets off on an adventure with the tough and street smart Kitty Softpaws and the mastermind Humpty Dumpty to save his town. This is the true story of The Cat, The Myth, The Legend… The Boots.
Bewertung: 3/5
Rezension: Ich habe diesen Film als Kind echt gemocht. Es war mein erster Rewatch seit Jahren und auch wenn ich nostalgische Erinnerungen daran habe... es ist ein Film, der zurückfällt bei seinem Potenzial. Die Story rund um Puss und Humpty Dumpty hätte so emotional und tragisch sein können - leider ist der Film nicht lange genug und wird zu oft unterbrochen von unlustigen Witzen (die... ziemlich oft ziemlich sexual waren. I mean, einen oder zwei sind fast Standard bei nem Animationsfilm, aber bei diesem Film war es definitiv overkill). But still, I liked the story well enough, Puss und Kitty waren zwei amazing Charaktere und die Tanz- und Kampfszenen waren echt cool. Ein ziemlich harmloser Spaß... with that being said, ich habe große Hoffnungen für The Last Wish. Ich hoffe, das wird amazing.
Spoiler für: Moulin Rouge! | 279
Nr.: 279
Titel: Moulin Rouge!
Reihe: -
Regie: Baz Luhrmann
Länge: 128 Minuten
Inhalt: No Laws. No Limits. One Rule. Never Fall In Love.
A celebration of love and creative inspiration takes place in the infamous, gaudy and glamorous Parisian nightclub, at the cusp of the 20th century. A young poet, who is plunged into the heady world of Moulin Rouge, begins a passionate affair with the club’s most notorious and beautiful star.
Bewertung: 4/5
Rezension: Ach, Moulin Rouge, the one-of-a-kind-film. Natürlich, die Story ist etwas sehr klischee, ist an manchen Stellen nicht mehr ganz so zeitgemäß und ich habe ein ganzes Weilchen gebraucht bis ich in den Editing- und Filmstil von Luhrman reingekommen bin. Aber abgesehen davon ist das einerseits so entertaining, vibrant und nicely shot, andererseits aber auch so unendlich tragisch. Es hat mich auch beim Rewatch genauso sehr mitgerissen wie beim ersten Mal.
Definitiv das beste Jukebox-Musical jemals und das ist nicht mal ne competition. Like, alleine El Tango De Roxane, holy shit.
Spoiler für: Puss in Boots: The Last Wish | 280
Nr.: 280
Titel: Puss in Boots: The Last Wish
Reihe: Puss in Boots-Reihe
Regie: Joel Crawford
Länge: 102 Minuten
Inhalt: Say hola to his little friends.
Puss in Boots discovers that his passion for adventure has taken its toll: He has burned through eight of his nine lives, leaving him with only one life left. Puss sets out on an epic journey to find the mythical Last Wish and restore his nine lives.
Bewertung: 4.5/5
Rezension: Okay wow. Ich bin impressed, ich hatte schon extrem hohe Erwartungen an diesen Film und irgendwie wurden diese allesamt erreicht. Die Animation alleine war so unglaublich schön, diese Entwicklung von Dreamworks ist richtig nice zu beobachten seit The Nice Guys. Und da ist auch noch die Story - die gesamte Geschichte war so spannend und hat trotz vieler Subplots so unglaublich gut funktioniert. Alleine alles um Goldilocks herum, jeder der mich auch nur ansatzweise kennt weiß, wie sehr ich das geliebt habe. Und auch wie mit den darker themes in dem Film umgegangen wird ist richtig compelling - like, ich werde die Identität des Wolfes nicht spoilern, but hell, ist das eine unglaublich gute Umsetzung. Und like, not gonna lie, ich wäre jetzt richtig excited für ein Shrek 5. Ich habe nicht gedacht, dass ich das sein würde.
Spoiler für: The Menu | 281
Nr.: 281
Titel: The Menu
Reihe: -
Regie: Mark Mylod
Länge: 107 Minuten
Inhalt: Wonderful surprises await you all.
A couple travels to a coastal island to eat at an exclusive restaurant where the chef has prepared a lavish menu, with some shocking surprises.
Bewertung: 4/5
Rezension: Ich dachte noch, Comedys von rich people, die sich über rich people lustig machen, sind nicht meine Cup of tea - zumindest denke ich an Triangle of Sadness zurück und er hinterlässt immer mehr einen schlechten Geschmack in meinem Mund (und ja, ich bin stolz über diese Puns, leave me alone). Und ja, er hat seine Momente wo er extrem pretentious ist. Aber nun ja - es kann auch sein, dass ich einfach nur schon zu tief in der Spirale stecke, in die man als Service-Kraft unverweigerlich hineinfällt, aber ich habe ihn wirklich enjoyed. Die Geschichte ist kurzweilig, wird aber ab einem gewissen Punkt unfassbar spannend und zieht einen rein in den Horror, den man miterlebt. Und doch ist es irgendwo auch die Story eines Künstlers, der das, was ihn glücklich gemacht hat, aus den Augen verloren hat, und sich erst zum Schluss daran erinnern kann. Ngl, it was really compelling stuff und so viel mehr als nur 'haha, reiche Leute = pretentious' (dafür könnte ich auch einfach Glass Onion rewatchen). Und das alles in Kombination von einem tollen Soundtrack, einer richtig nicen Cinematography und amazing Schauspielern ist das wirklich einen Film, der vielleicht nicht jedermans Sache ist, aber den zumindest ich - wait for it - sehr genießen konnte.
Spoiler für: The Banshees of Inisherin | 282
Nr.: 282
Titel: The Banshees of Inisherin
Reihe: -
Regie: Martin McDonagh
Länge: 114 Minuten
Inhalt: Everything was fine yesterday.
Two lifelong friends find themselves at an impasse when one abruptly ends their relationship, with alarming consequences for both of them.
Bewertung: 4.5/5
Rezension: Und zum Schluss habe ich mich für einen super optimistischen Film entschieden, um das Jahr abzurunden! Wow, ich fühle mich jetzt richtig motiviert und happy /s
Nein, aber in all honesty, dieser Film war echt gut. Er war zynistisch und sad, ja, aber das ist kombiniert mit unglaublich guten comedic Momenten und Szenen, die strangely heartwarming waren. Ja, es ist weird, fast all diese Momente werden in den nächsten Szenen zunichte gemacht. But... I don't know, diese Mischung hat es ausgemacht dass das nicht zu deprimirend wurde. Und dann waren die Actors, insbesondere Brandon Gleeson und Colin Farrell, auch noch unglaublich toll und die Cinematography vermutlich die atomphäristischste und beste des Jahres - ich hoffe so sehr, dass der Film für die technischen Aspekte bei den Filmpreisen prämiert wird, er hätte es absolut verdient.


Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x01-02 | 117
Nr.: 117
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x01 (Lot 36)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 47 Minuten
Inhalt: To pay off his debt, a man secures a storage unit filled with mysterious possessions to sell, but soon finds himself in a deadly and desperate situations.
Bewertung: 3/5
Rezension: Diese Episode war bei Weitem nicht perfekt; das Pacing wirkte sehr off, so dass das Finale sehr spät kam und unfassbar schnell wieder vorbei war, und die letztendliche Auflösung fand ich vor allem von den Effekten und wie das Ganze gemacht wurde eher lackluster. Aber die ganze Atmosphäre war so unglaublich gut gemacht, es hat einen hineingezogen auch wenn anscheinend nicht viel passiert ist. Und manchmal sieht man gerne zu, wie Arschlöcher das bekommen, was sie verdienen.

Nr.: 117
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x02 (Graveyard Rats)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 39 Minuten
Inhalt: A grave robber eyes the riches of a wealthy new arrival to the cemetery, but must survive a maze of tunnels — and an army of rodents — to secure them.
Bewertung: 4/5
Rezension: God damn, das Ende. Diese Folge hat zwar vergessen, dass auch so ein weirdes Konzept wie Farbe existiert, und liest alles nur in einheitlichen Grautönen erscheinen, wovon ich nicht wirklich Fan bin. Aber dafür war die Handlung unfassbar mitreißend und dramatisch und das Ende bleibt einem richtig im Kopf, I really like this.
Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x03 | 118
Nr.: 118
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x03 (The Autopsy)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 60 Minuten
Inhalt: A seasoned sheriff investigates a dead body in the woods and calls on an old pal, a medical examiner, to help piece together a series of chilling events.
Bewertung: 4/5
Rezension: Dinge, die ich über mich selbst gelernt habe: ich finde Autopsien auf eine gruesome Art und Weise faszinierend. Und jesus christ, ich hasse es, wenn an Augen rumgefuchelt wird.
Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x04 | 119
Nr.: 119
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x04 (The Outside)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 65 Minuten
Inhalt: Longing to fit in at work, awkward Stacey begins to use a popular lotion that causes an alarming reaction, while an unnerving transformation takes shape.
Bewertung: 4/5
Rezension: Es verliert gegen Ende etwas seinen Schwung, aber bis dorthin? Man ist diese Folge creepy und off putting. Man merkt wirklich nur in solchen Situationen wie terrifying Weihnachtsmusik sein kann. Und Dan Stevens ist ein amazing actor.
Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x05 | 120
Nr.: 120
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x05 (Pickman's Model)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 64 Minuten
Inhalt: Art student Will meets introvert Richard, whose terrifying works of art begin to have a deeply disturbing effect on Will’s sense of reality.
Bewertung: 3/5
Rezension: Ich habe hier definitiv am Meisten von allen Episoden gespürt, dass der Geschichte etwas mehr Laufzeit gut getan hätte. Eine halbe Stunde mehr hätte einige Relationships besser aufbauen und manche Dinge besser erklären können - vor allem was den Background von Pickman angeht wird man sehr im Dunkeln gelassen, was definitiv auch der Punkt war, aber ich denke etwas mehr Erläuterung hätte geholfen dass das Ganze nicht so random wirkt.
Aber andererseits ist der Vibe dieser Folge so great, das Setting so nice und Ben Barnes acted so amazingly, dass ich doch Spaß hatte. Nur wie gesagt, das Potential wurde mMn nicht ganz ausgeschöpft.
Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x06 | 121
Nr.: 121
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x06 (Dreams in the Witch House)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 63 Minuten
Inhalt: Years after his twin sister’s death, a researcher ventures into a dark, mysterious realm with the aid of a special drug, determined to bring her back.
Bewertung: 4/5
Rezension: Stehe ich damit alleine da? Probably. But I don't care, diese Folge hatte vielleicht seine cheesy Momente, seine eher schlechten Effekte und weird Acting-Choices, aber von der Story hat es genau meinen Geschmack getroffen. Die Geschichte ist so tragisch und dramatisch und hat so schöne Momente, ich liebe es. Bis jetzt meine favourite episode, auch wenn ich von ihr unschöne Flashbacks zu Cats 2019 bekam.
Spoiler für: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities 01x07-08 +allgemeine Opinion | 122
Nr.: 122
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x07 (The Viewing)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 53 Minuten
Inhalt: A wealthy recluse hosts four accomplished guests at his stylish mansion for a once-in-a-lifetime experience, but their intrigue soon turns into terror.
Bewertung: 3/5
Rezension: Interessant, dass The Viewing die Episode ist, die bei vielen gut ankommt... ich spürs nämlich nicht tbh. Es hat eine nette Ästhetik, gute Actors, die Musik ist toll und die letzten zwanzig Minuten sind wirklich nice (und they can't tell me that this wasn't inspired by Indiana Jones, like come on). Aber das Pacing war so off, die ersten vierzig Minuten waren mit 'wir nehmen Drogen und reden über unwichtiges Zeug' echt zu lang und das Interessante ist so schnell vorbei, wie es aufkam. Ich habe nicht generell ein Problem mit Style over Substance, but man - da war kaum Substance da. Diese Episode hätte auch nur dreißig Minuten lang sein können und es hätte ihr gut getan tbh.

Nr.: 122
Serie: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities
Folge(n): 01x08 (The Murmuring)
Showrunner: Guillermo del Toro
Länge: 63 Minuten
Inhalt: Mourning a major loss, ornithologists Nancy and Edgar flock to a secluded home to study birds, but the house’s history reveals heartbreak and horror.
Bewertung: 4/5
Rezension: Oh wow. Ich habe es wirklich nicht erwartet, aber die letzte Folge war tatsächlich mein Favourite der Anthology-Serie. Es hätte The Murmuring vermutlich ebenfalls gut getan, wenn es etwas kürzer gewesen wäre, und all die Horror-Elemente wirkten sehr draufgeklatscht um das etablierte Muster nicht zu durchbrechen - aber abgesehen davon war das wirklich eine gute Folge. Es war einfach eine tragische, traurige Geschichte von nem Couple, welches mit dem Tod der Tochter klar kommen muss und mit sich gegenseitig und what can I say, it hit were it had to. Vor allem die letzten fünfzehn Minuten waren wirklich gut.
So yeah, not the best thing in the world, aber es hat den Herz am rechten Fleck.

Etwas, was man probably über die ganze Serie sagen kann. Es ist ne Anthology, es war zu erwarten, dass die Qualität der Folgen sehr unterschiedlich sein würden - aber die Idee, jede Folge anders von einem anderen Regisseur erzählen zu lassen, ist great und der Vibe hat einfach perfekt gepasst. So yeah, es ist probably ziemlich unwahrscheinlich bis jetzt, aber ich würde mich über eine zweite Season freuen.



So das war dann das Jahr 2022! Vielen Dank an alle, die hier mitgemacht haben - und keine Sorge, wenn ihr noch nicht alles eingetragen habt, wir werden die Challenge noch für ein paar Tage offen halten, um noch alles eintragen zu können.
So bleibt mir nur, euch einen guten Rutsch zu wünschen - und wir sehen uns hoffentlich in der Filmchallenge 2023 :D

~L
Benutzeravatar
Saiya
Member of StarClan
Beiträge: 6301
Registriert: 27. Dez 2011, 19:30
Avatar von: sinraccoon (insta)
Rufname: Jessi
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie/ihr
Wohnort: Solitude
Kontaktdaten:

Re: Filme- & Serien-Challenge 2022

Beitrag von Saiya »

Und hier noch meine letzten :3

Spoiler für: Requiem for a dream | 19
Nr.: 19
Titel: Requiem for a dream
Reihe: /
Regie: Darren Aronofsky
Länge: 1 Stunde 42 Minuten
Inhalt: Die depressive Sara ist nicht nur vom Fernsehen besessen, sondern ebenso von dickmachenden Leckereien. Um der Fettleibigkeit zu entgehen, nimmt sie unzählige Diätpillen zu sich, die in eine weitere Sucht führen. Sohn Harry merkt nichts von der dramatischen Veränderung seiner Mutter, schließlich ist er selbst viel zu sehr mit seinem eigenen Drogenkonsum beschäftigt. Zusammen mit Kumpel Tyrone und Freundin Marion begibt sich Harry immer öfter in eine berauschte Welt fernab der Realität.
Bewertung: 3/5
Rezension: Ich kannte das Lied zum Film, wollte dann den Film selber auch sehen. Hab krasses dazu gehört und muss sagen, vielleicht hab ich mir zu viel vorgestellt. Er war okay, zeigt ne echt schlimme Geschichte und eigentlich ist jeder der gezeigten Figuren irgendwie komplett kaputt thanks to drugs, das Ende war schlimm, aber nach den Erzählungen dachte ich, es wird noch krasser. Noch emotionaler. War aber insgesamt okay.
Spoiler für: Luca | 20
Nr.: 20
Titel: Luca
Reihe: /
Regie: Enrico Casarosa
Länge: 1 Stunde 35 Minuten
Inhalt: Luca freut sich darauf, den Sommer an der italienischen Riviera zu verbringen. Die Schulferien möchte er vor allem dazu nutzen, faul in der Sonne zu liegen und im Meer zu baden. Luca und sein bester Freund Alberto tragen jedoch ein großes Geheimnis mit sich. Die beiden sind keine menschlichen Jungen, sondern freundlich gesinnte Meereskreaturen, die ihre eigentliche Form nur unter Wasser oder beim Kontakt mit Wasser annehmen.
Bewertung: 4,5/5
Rezension: War sehr süß und hatte richtig starke Momente. Story an sich ist nichts neues aber in Seeungeheuer-Form wars einfach ne echt putzige Idee und wie cool ist bitte die Oma?
Spoiler für: Mulan (2020) | 21
Nr.: 21
Titel: Mulan (2020)
Reihe: /
Regie: Niki Caro
Länge: 1 Stunde 55 Minuten
Inhalt: Der chinesische Kaiser erlässt ein Dekret, nach dem jeder Haushalt einen Mann stellen muss um in der kaiserlichen Armee zu kämpfen. Um ihren ältlichen Vater, einen gefeierten Krieger, vor dieser Pflicht zu bewahren, verkleidet sich seine älteste Tochter Hua Mulan als Mann und nimmt seinen Platz ein. Sie ist mutig, gewillt und außerdem talentiert. Doch als Mann unter dem Namen Hua Hun sieht sie sich zunächst einigen Gefahren und Aufgaben gegenüber.
Bewertung: 4/5
Rezension:Ich hab schon eetwas über den Film gehört und Kritiken mitbekommen, muss aber sagen, dass er mir eigentlich echt gut gefallen hat. Ist halt etwas anders als die originale Version aber gerade das ist gut. Muss aber sagen, dass es die Magie nicht gebraucht hätte oder den Phönix an sich und die Dialoge z.T. etwas cringe sind. Mulan ohne Disneyeinfluss hätte da glaub ich locker ne 5/5 bekommen. Aber war gut anzusehen!
Bild
c)Fuchsgesicht

Shattered World | Zeichenthread
Benutzeravatar
Angelheart
Apprentice
Beiträge: 4724
Registriert: 13. Jan 2013, 14:08
Avatar von: miyukyu (dA), Signatur von Rameji (dA)
Abwesenheit: 13.01. - 03.02.
Rufname: Dani
Pronomen: sie / ihr

Re: Filme- & Serien-Challenge 2022

Beitrag von Angelheart »

Huhu, ich wollte mich auch nochmal schnell für die rege Teilnahme dieses Jahr bedanken und freue mich sehr darauf, wenn wir uns bei der Challenge 2023 wieder sehen. Denkt bitte dran euer Zeug noch nachzutragen, wenn ihr noch etwas rumliegen habt - gegen Ende der Woche werden wir den Thread ins Archiv verschieben lassen. <:

Bis hierhin müsste alles eingetragen sein, wenn nicht, bitte einmal schreien. ♥

▬▬♥▬▬

Ich habe mich absolut ewig davor gedrückt but hey. Hier kommen meine 20 Tausend Serien.

Bevor sich jemand wundert... ja, ich habe die Serie irgendwie 5 Mal gesehen, daher die 60 Minuten. Don't judge me, it's great. Watch it.
Spoiler für: Heartstopper 01x01 | 104
Nr.: 104
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x01
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~ 30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Die Musik. Die kleinen Zeichnungen die durchs Bild fliegen. Wie perfekt der Cast ist. Es ist so soft, ich liebe es so sehr. Und seit wann ist das Wort 'hi' so romantic? Ich mag die Einrichtung super gerne, das foreshadowing ist toll, aber ich bin kein Fan von Toris Actress um ehrlich zu sein - sie ist zu alt.

Spoiler für: Heartstopper 01x02| 105
Nr.: 105
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x02
Showrunner: Alice Oseman
Länge: 32 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ich glaube es gibt wenige Textszenen die so cute und entertaining und auch spannend sind, wie in dieser Folge. Ich mag's auch voll Elles Reise zu beobachten. (und obviously girl in red was used, what did I expect) Und Charlie ist einfach nur ein einziger mood in dieser Folge. (Die "bisexual people exist" line is beautiful). And I love the teacher. der jumper ist beautiful. die ganze snow scene ist beautiful. all is beautiful and domestic and cute. Definitiv meine Lieblingsfolge.

Spoiler für: Heartstopper 01x03 | 106
Nr.: 106
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x03
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 5 / 5
Rezension: i dont think I'm a big fan of the imogen storyline. But Nick is a big, big mood. So is Charlie, tho. Allein die Art und weise wie er schreibt ist amazingly accurate. I love Taos Mum. Die Ive been looking for you scene was great. Tara and Darcy are goals in this btw. die szene im hotel ist so perfectly delivered und gedreht und aaaach. der cliffhanger am ende ist übrigens super fies.

Spoiler für: Heartstopper 01x04 | 107
Nr.: 107
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x04
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 5 / 5
Rezension: honestly die gay crisis line alone is iconic. und der moment unter dem regenschirm war einfach nur cute as hell. i really like the teacher. die tao and elle vibes are strong with this one. i do not like the ending tho.

Spoiler für: Heartstopper 01x05 | 108
Nr.: 108
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x05
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: Olivia Coleman in dieser Rolle ist einfach amazing, aber es ist Olivia Coleman also überrascht es mich nicht. Der ganze Imogen Fall wurde tatsächlich ziemlich zu meiner Zufriedenheit gelöst auch wenn ich immer noch der Meinung bin dass es diesen Plot nicht gebraucht hätte. Der Kiss vor den Spieleautomaten? Art. Pure Art.

Spoiler für: Heartstopper 01x06 | 109
Nr.: 109
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x06
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: As I bi Person myself I can confirmed that the Pirates of the carabean thing is accurate as hell. Ich liebe generell die exploration von Nicks bisexuality so sehr in dieser Folge, es gibt so viele gute Sätze und es ist so, so realistisch und accurate. Ich liebs auch wie diese Show immer wieder die Massage verbreitet: Hey, you do not have to come out if you don't want to. If you do not feel safe to do it. Es ist das erstmal das closeted people nicht wie cowards behandelt werden, weil es viele, viele valid Gründe gibt kein coming out haben zu wollen.
Charlies little jumps waren super cure und das lightning in dieser Folge war auch wunderschön

Spoiler für: Heartstopper 01x07 | 110
Nr.: 110
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x07
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Ich liebe die Beziehung zwischen Charlie und Tori so sehr. Und die "Char" Szene war auch einfach nur adorable. Ich liebe die Szene im Kinosaal, die sparks beim Händchen halten geben so einen nicen Touch. Ich verzeih der Folge aber nicht so richtig, dass sie die pure badassness der "He's not even my type"-Szene genommen haben, das ist eine meiner absoluten Lieblingsszenen in den Comics actually. Ich mags nicht dass Ben nochmal ein Problem darstellt, weil ich es so schön fand dass das danach geklärt war. Ich mag die Darstellung von Charlies insecurity sehr, tho. Der eine free hand shot, als Charlie in die Schule läuft bereitet mir Kopfschmerzen. XD kit Connor is an amazing actor. Ich mag die Konflikte und Entscheidungen in dieser Episode nicht besonders, ehrlich gesagt.

Spoiler für: Heartstopper 01x08 | 111
Nr.: 111
Serie: Heartstopper
Folge(n): 01x03
Showrunner: Alice Oseman
Länge: ~30 Minuten
Inhalt: Charlie steckt in einer geheimen Beziehung fest und verliebt sich in Nick, den beliebten Rugbystar der Schule. Gegen den Rat seiner Freunde tritt er dem Team bei.
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: I really love the starting scene between Tori und Charlie. Und obwohl diese Episode fast komplett für die Serie erfunden worden ist, mag ich sie ziemlich gern. Es sind ein paar klassische RomCom-Tropes dabei die ich normalerweise nicht so mag, aber ich kann drüber hinweg sehen weil wirklich tolle Szenen dabei sind. Die Szene im Korridor mit der Parallele zu deren zweiten kiss, die Elle und Tao Szene im Klassenzimmer, Charlie telling Ben to go fuck himself und Taos und Nicks Gespräch... und Taos und Charlies Gespräch. Generell Tao in dieser Folge ist auf seinem peak, mMn. Die Beach Szene ist sowieso eine meiner absoluten Lieblingsszenen und auch Nicks coming out to his Mom is the best thing ever. Das Acting ist so gut.
Spoiler für: Brooklyn 99 01x01-02x23 | 112-127
Nr.: 112 - 127
Serie: Brooklyn 99
Folge(n): 01x01-02x23
Showrunner:
Länge: ~ 20 Minuten pro Episode
Inhalt: Detective Jake Peralta arbeitet im Polizeirevier 99 in Brooklyn. Er ist aufgeweckt, manchmal kindisch, aber dennoch ein ausgezeichneter Polizist. Auf dem Revier geht es chaotisch und unorthodox zu - bis zu dem Zeitpunkt, an dem der neue Chef Ray Holt die Zügel in die Hand nimmt. Er nimmt Vorschriften und seinen Job sehr ernst und verkörpert das genaue Gegenteil von Jake Peralta. Sein Ziel ist, den 99. Bezirk New Yorks zu einem sicheren Ort und den Chaotentrupp des Police Departments zu einer seriösen Abteilung zu machen. Nach einem anfänglichen Kleinkrieg zwischen den Mitarbeitern und ihrem neuen Chef beginnt das Team zusammenzuarbeiten, wobei es die Polizisten nicht immer schaffen, private Angelegenheiten strikt von beruflichen zu trennen.
Bewertung: 4 / 5
Rezension: It's shameless police propaganda, aber ich habe trotzdem einen soft spot für diese Serie, weil die politischen Episoden der Serie immer ganz gut waren und sie gute queer und poc rep haben. Die Cold Openings der Serie sind sehr nice und es ist einfach eine fun sitcom.

Spoiler für: Lucifer 06x01-10 | 128-132
Nr.: 128-132
Serie: Lucifer
Folge(n): 06x01 - 06x10
Showrunner: Joe Henderson und Ildy Modrovich
Länge: 45 - 60 Minuten pro Folge
Inhalt: In der sechsten und letzten Episode von LUCIFER schließen wir das Kapitel mit unserem verbrechensaufklärenden Teufel. Da Los Angeles kein Kampffeld für sein engelhaftes Geschwister ist, wird Lucifers Beziehung mit Chloe stärker denn je. Das Leben ist gut. Wenn wir jedoch irgendwas von diesem gefallenen Engel wissen, ist es, dass seine Vergangenheit immer einen Weg ausfindet, an ihm zu rächen! (Prime Video)
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Ich mochte die Storyline mit dem fremden Engel recht gerne, erst war ich etwas kritisch, weil ich die trope eigentlich gar nicht mag, aber die Umsetzung hat mir viel Spaß gemacht. An einigen Stellen hat man gemerkt, dass die Writer ein bisschen extra Drama rein gestreut haben, damit alle Charaktere ihre eigene Storyline hatten, aber ich fand das okay. Das Ende fand ich nach etwas Überlegung auch gut und bin sehr erleichtert darüber.

Spoiler für: The Boys 03x01-08 | 133-140
Nr.: 133-140
Serie: The Boys
Folge(n): 03x01-03x08
Showrunner: Eric Kripke
Länge: ~ 60 Minuten
Inhalt: Es war ein ruhiges Jahr. Homelander hält sich zurück. Butcher arbeitet für die Regierung, und das ausgerechnet unter der Aufsicht von Hughie. Doch beide Männer brennen darauf, diese Ruhe in Blut und Knochen zu verwandeln. Als The Boys von einer mysteriösen Anti-Supe-Waffe erfahren, legen sie sich mit den „Seven“ an, beginnen einen Krieg und jagen die Legende des ersten Superhelden: Soldier Boy. (Prime Video)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ich war ja gar nicht so der große Fan von der Serie und dann kam die dritte Staffel und ich habe mich lowkey verliebt. Sicher, dass Jensen Ackles jetzt im Cast ist hat bestimmt zu großen Teilen dazu beigetragen, aber ich fand die Storylines an sich auch richtig gut und sie habend en Schockvalue einfach nochmal eine Stufe hoch gesetzt, ich hätte nicht gedacht, dass das möglich ist, but they're out there proving me wrong.

Spoiler für: The Terminal List 01x01-08 | 141-148
Nr.: 141-148
Serie: The Terminal List
Folge(n): 01x01-01x08
Showrunner:
Länge: ~ 60 Minuten
Inhalt: Lt. Commander James Reece sinnt auf Rache, als er die mysteriösen Kräfte untersucht, die hinter dem Mord an seinem gesamten Zug stecken. Frei von der Kommandostruktur des Militärs wendet Reece die Lektionen an, die er in fast zwei Jahrzehnten Kriegsführung gelernt hat, um die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen.
Bewertung: 3 / 5
Rezension: Diese Serie war einfach so painfully durchschnittlich. Anfangs habe ich noch versucht für die einzelnen Folgen Reviews zu schreiben, aber irgendwann hatte ich nicht mehr zu sagen als joa.

Spoiler für: How I met your father 01x01-10 | 149-153
Nr.: 149-153
Serie: How I met your father
Folge(n): 01x01-01x10
Showrunner: Isaac Aptaker
Länge: ~ 30 Minuten
Inhalt: Sophie erzählt ihrem Sohn, wie sie ihren Vater kennengelernt hat, inmitten von Überraschungen und unerwarteten Ereignissen. Sie erzählt ihm von der Zeit, als sie als junge Frau in New York zusammen mit ihren Freunden auf der Suche nach Liebe war.
Bewertung: 3,5 / 5
Rezension: Ich versteh den Hate, den viele auf diese Serie schieben absolut nicht. Natürlich kommt sie nicht an HIMYM ran, das sind 9 Staffeln und HIMYF hat bisher eine Staffel - und so problematisch wie HIMYM stellenweise ist, erwarte ich auch gar nicht, dass das Spin Off daran kommt. Ich finde die Prämisse ist gut und fun, die Dialoge und Storylines gefallen mir, gerade die letzte Episode hat sehr viel fun gemacht, es war gute Spannung dabei und klar, ist alles noch irgendwo sehr ausbaufähig, aber das ist auch okay. Es war die erste Staffel. Und the amount an fanservice fand ich auch sehr gut.

Spoiler für: How I met your mother 01x01-09x24 | 154-222
Nr.: 154-222
Serie: How I met your mother
Folge(n): 01x01-09x24
Showrunner: Craig Thomas und Carter Bays
Länge: ~20 Minuten
Inhalt: Im Jahr 2030 entscheidet Ted Mosby sich, seinen Kindern Penny und Luke in allen Details zu erzählen, wie er ihre Mutter kennengelernt hat. Sein Rückblick beginnt im Jahr 2005, als er als 27-Jähriger gerade sein Architekturstudium abgeschlossen hat. Er lebt zusammen mit seinem besten Freund Marshall, der seit neun Jahren mit der Kindergärtnerin Lily liiert ist. Die Drei sind außerdem mit dem notorischen aber liebenswerten Frauenheld und Anzugträger Barney Stinson befreundet, der Ted dabei helfen soll, die Frau seines Lebens zu finden. Durch Barney lernen die Freunde Robin Scherbatsky kennenlernen, in die Ted sich sofort verliebt. Aber das Schicksal scheint es nicht gut mit ihm zu meinen, denn Robin will keine feste Beziehung.
Bewertung: 3,5 / 5
Rezension: Es ist ein Klassiker for a reason und es ist etwas, dass ich gerne schaue wenn es mir nicht gut geht, weil es einfach keine Brain Capacity erfordert. Dennoch ist sie teilweise hoch problematisch und das Ende ist absoluter crap. Das Staffel 8 Ende ist dennoch so unglaublich amazing, also gerade aus Storywriting Sicht und deswegen bin ich immer noch salty, weil sie gezeigt haben, dass sie eigentlich gute Ende schreiben können.

Spoiler für: Ms Marvel 01x01-06 | 223-225
Nr.: 223-225
Serie: Ms. Marvel
Folge(n): 01x01-01x06
Showrunner: Bisha K. Ali
Länge: 40-50 Minuten pro Folge
Inhalt: Kamala ist ein großer Fan von Captain Marvel und hat eine große Vorstellungskraft. Sie fühlt sich in der Schule und zu Hause ausgeschlossen. Doch das ändert sich, als sie übernatürliche Kräfte erhält und zu einer Superheldin wird.
Bewertung: 3, 5 / 5
Rezension: Bruno Fanclub! Nee, ich mochte ihn in den Comics schon richtig gerne und in der Serie hat sich das nicht geändert. Ich bin echt kein Fan von den Veränderungen ihrer Fähigkeiten, die sie vorgenommen haben oder vom Ende (nicht die Post Credit Scene, die fand ich super, das davor), aber ansonsten mochte ich die Serie. Die erste Hälfte fand ich wesentlich stärker als die zweite Hälfte, aber ich hatte generell eigentlich ne gute Zeit.

Spoiler für: Moon Knight 01x01-06 | 226-228
Nr.: 226-228
Serie: Moon Knight
Folge(n): 01x01-01x06
Showrunner: Jeremy Slater
Länge: 46-60 Minuten pro Episode
Inhalt: Steven Grant - einem sanftmütigen Mann mit einem ganz normalen Job - kommen Zweifel, ob es überhaupt sein eigenes Leben ist, das er lebt, als eine andere Identität in ihm zum Vorschein kommt.
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Ich bin absolut verliebt in Steven, er ist so niedlich. Davon abgesehen weiß ich, dass viele diese Serie nicht so super gut fanden und ich fand auch, dass sie definitiv ihre Schwächen hatte, aber zum Großteil habe ich sie sehr genossen und hatte viel Spaß mit ihr. Die Storyline ist nice, die Poträtierung von DID schien bei Betroffenen auch gut angekommen zu sein, Konshus Design und voice ist amazing und der Humor der Serie, sowie das Kostümdesign fand ich auch richtig gut. Und Oscar Isaacs Schauspielkünste haben natürlich mal wieder alles umgerissen, ich bin froh, dass er nun Teil des MCUs ist. Ich bin sehr gespannt auf Staffel 2, sollte eine kommen und ja.

Spoiler für: Tokyo Revengers 01x01-24 | 229-236
Nr.: 229-236
Serie: Tokyo Revengers
Folge(n): 01x01-01x24
Showrunner: Shota Okada
Länge: ~ 20 Minuten pro Folge
Inhalt: In Staffel 1 von "Tokyo Revengers" bekommt Takemichi Hanagaki eine neue Chance. Da dachte der Schüler, er ist bereits ganz untern angekommen, erfährt er, dass seine Ex-Freundin von einer Gruppe brutaler Schläger ermordet wurde. Eine Zeitreise setzt ihn 12 Jahre zurück in die Vergangenheit und Takemichi erhält nicht nur die Chance Hinata zu retten. Er schließt sich der Tokyo Manji Gang an und will diese unterwandern, um sie zu zerschlagen.
Bewertung: 4,5 / 5
Rezension: Ich bin ja eigentlich nicht so der Anime-Fan, aber die Serie hat mich doch etwas sehr gecatcht. Es gab einige coole Charaktere, ich bin großer Fan von Plots mit Zeitreisen und generell finde ich die Art und Weise wie die Story erzählt wird sehr cool. Bin begeistert und freue mich auf Staffel 2!

Spoiler für: Lupin 01x01-02x05 | 237-241
Nr.: 267-241
Serie: Lupin
Folge(n): 01x01-02x05
Showrunner: François Uzan, George Kay
Länge: ~ 50 Minuten
Inhalt: Inspiriert von den Geschichten über den Meisterdieb Arsène Lupin entscheidet sich der Dieb Assane Diop, seinen Vater zu rächen. Dafür muss er eine alte Rechnung mit einer wohlhabenden Familie begleichen, die seinem Vater großes Unrecht zugefügt hat.
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Ich liebe Heist Movies und natürlich habe ich mich sehr gefreut, eine Heist Serie zu sehen. Sie gibt mir ein bisschen White Collar Vibes, aber in besser - die erste Folge war amazing, danach ging es für mich ein klein bisschen bergab, gerade Staffel 2 hatte einige Folgen die mich nicht ganz so gecatcht haben, aber overall eine wirklich richtig gute Serie.

Und auch mein letzter Film für dieses Jahr.
Spoiler für: Strange Worlds | 133
Nr.: 133
Titel: Strange Worlds
Reihe: -
Regie: Don Hall
Länge: 102 Minuten
Inhalt: A journey deep into an uncharted and treacherous land, where fantastical creatures await the legendary Clades—a family of explorers whose differences threaten to topple their latest, and by far most crucial, mission.
Bewertung: 4 / 5
Rezension: Hat mir viel Spaß gemacht und es ist tatsächlich mal ein Disneyfilm mit einer guten queer rep (was auch erklärt, warum das Marketing von diesem Film so schlecht war) und hat einige gute Ideen - ist absolut nichts besonderes, aber ich hatte Spaß damit, auch wenn die Idee schon 100 Mal gemacht wurde.
Bild
╔══·❧•☙·═════════════════╗
You're entirely bonkers.
But I'll tell you a secret.
All the best people are.

╚════════════════·❧•☙·═══╝
- Alice through the looking glass

Zeichenecke ✎
Gesperrt

Zurück zu „Archiv“