Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Hier könnt ihr Bücher und Buchreihen vorstellen und euch über sie austauschen.

Moderatoren: Leader, Warrior

Benutzeravatar
Brombeerdonner
Junger Krieger
Beiträge: 250
Registriert: 29. Sep 2013, 13:19
Avatar von: Windhund/der zweite ist von Gepardenfuß gecoulort-danke ?

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Brombeerdonner »

Hab jetzt den 3 teil und Fours Geschichte auch gelesen ^^
Spoiler für: 3.Teil
Es hat mich nicht wirklich überrascht,dass sie gestorben ist.
Ich hab das irgendwie erwartet,da sie Caleb niemals gehen gelassen hätte.
Fours Geschichte fand ich nicht ganz so spannend

LG Brombeer
Schattenweber,
Träumegeber,
Wandern durch die Nacht.
Schleichen, sacht, sacht sacht.
Sie sind Freunde, wohlvertraut,
haben in dein Herz geschaut..
Bernhard Hennen
Neve
Schüler
Beiträge: 129
Registriert: 13. Okt 2014, 19:18
Wohnort: Wer weiß?

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Neve »

Ich habe vorhin mit meiner Freundin endlich den 2. Teil im Kino gesehen. Ich finde ihn wirklich cool, und meiner Meinung nach ist er auch besser als der Erste. Vor Allem, weil mehr geschossen wird, und es ist generell iwie spannender. Außerdem spielt Jeanine eine größere Rolle :love:
Spoiler für: :sad:
Aber es ist so blöd, dass Eric und Jeanine sterben. Die Beiden sind so cool, und sie haben es einfach nicht verdient *schluchz*
Benutzeravatar
Infinity
Junger Krieger
Beiträge: 334
Registriert: 6. Jun 2014, 20:18
Avatar von: Infinity :3
Wohnort: Hinter der Unendlichkeit

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Infinity »

Ich hab alle 3 Bücher zu Weihnachten bekommen und die innerhalb von 2 Tagen durch gesuchtet. Besonders dass Ende von dem 3. Teil war so traurig, ich hab geheult, als
Spoiler für:
Tris sich selber geopfert hat um alle zu retten
und dann hatte ich mich gerade wieder so halbwegs gefasst, da
Spoiler für:
kommt die Stelle wo Four ihre Asche mit auf diese Seilbahn nimmt
Aber ich finde die Idee mit dem 5 Fraktionen System gar nicht mal soo schlecht, natürlich ist das mit den Unbestimmten schon irgendwie doof und auch das man seine Familie nicht mehr sehen darf, aber ansonsten...
LG Tauriel
••••••••••• ? •••••••••••
Some Infinities
Are Bigger
Than
Other Infinities

••••••••••• ? •••••••••••


Traudiii??Haidiii??Bethiii?
Carpe Diem
Krieger
Beiträge: 753
Registriert: 12. Jan 2015, 15:55
Avatar von: - Signaturbild von: -

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Carpe Diem »

Ich hab gerade den dritten Teil fertig und muss sagen, dass die Bücher nun zu meinen Lieblingsbüchern gehören. Nur am Ende fand ich es sehr traurig, als
Spoiler für: Band 3
Tris stirbt. Ganz ehrlich, das war die mieseste Entscheidung von Veronica Roth. Naja, ich werde glaube ich ein alternatives Ende schreiben xD
Zuerst war ich echt skeptisch gegenüber den Büchern, Zukunft und dazu noch ein wirklich komisches System mit diesen Fraktionen. Aber ich hab den ersten Band dann sogar 2 oder 3mal gelesen x3
Am liebsten mag ich von den Charakteren Tris, Four und Cara. Four und Tris sind einfach so süß zusammen ^^ Das musste jetzt sein xD
Die Filme werde ich mir ganz sicher auch noch ansehen.
LG
EDIT: Ich hab bisher nur den ersten Film gesehen und weiß auch nicht, ob ich mir die anderen noch anschauen werde. Mittlerweile bin ich einfach kein so großer Fan mehr davon.
Juno

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Juno »

Habe alle gelesen plus Fours Geschichte und habe den 1. Film gesehen.
Was ich an Fours Geschichte gut fand war, alles aus seiner Sicht zu erfahren. Genau das finde ich auch 3. Band gut, da sind auch Kapis aus Fours Sicht.
Ich würde Fousr Geschichte definitv weiterempfehlen.
LG Holly

Edit:
@Lily
Ich finde den Film sehr cool. Er gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Ob es sinnvoller ist die normalen Bücher zu kaufen oder die zum Film kann ich dir nicht sagen. Ich habe die normalen in Hardcover und Fours Geschichte in Taschenbuch. Wie das Buch zum Film ist weiß ich nicht, aber ich würde empfehlwn den Taschenbuchschuber zu kaufen. Aber der Film ist auf jeden Fall klasse.
LG Holly
Zuletzt geändert von Träumerpfote am 3. Mai 2020, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelpost zusammengefügt, der durch Löschung eines anderen Posts entstanden ist
Benutzeravatar
Manta
Member of StarClan
Beiträge: 3253
Registriert: 16. Nov 2013, 11:40
Avatar von: Wyrd/Void/Pixel Twig/Cangea
Abwesenheit: Pseudoaktiv
Rufname: Rünchen oder Erdwurm
Geschlecht: Weiblich

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Manta »

Ich habe bis jetzt nur die ersten zwei Bände gelesen und find die Super. Die Bücher sind allerdings wieder etwas anders als der Film, was aber meistens ist und ich das überhaupt nicht schlimm fand. Ich mag die Bücher und wollte mir auch den Special Band von Four holen.
Aye
Bild
BildBild

>>Teil des Schiffs! Teil der Crew!<<

~Innocence~
Never forget <3
Benutzeravatar
Florence
Junger Krieger
Beiträge: 281
Registriert: 6. Mär 2015, 14:09
Avatar von: Blue
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Florence »

Ich habe die Bücher auf Englisch gelesen und den Film auf Englisch und Deutsch gesehen, muss aber ehrlich sagen, dass die Übersetzung sehr schlecht gelungen ist. Manche Dialoge wirken, als seinen sie komplett umgeschrieben worden und die Charakterisierung von Beatrice und Four ist im Englischen ganz anders als im Deutschen, da kommen sie viel heroischer rüber.
Blue schuf meinen Avatar,
er ist sehr schön, nicht wahr?
Und das Bild in meiner Signatur ist von Kurai,
zeigt einen Fluss, vielleicht im Mai.
~ by Florence
Bild
Benutzeravatar
Tupfenwunsch
Schüler
Beiträge: 152
Registriert: 8. Nov 2022, 17:39
Avatar von: Waldsturm Lines von Neku
Rufname: Tupfi, Sum Sum
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie/du
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Re: Divergent-Trilogie oder Die Bestimmung von Veronica Roth

Beitrag von Tupfenwunsch »

Ich muss sagen ich habe diese Buchreihe wortwörtlich verschlungen.
Im ersten Band wird man langsam in diese Welt eingeführt und lernt alles kennen, vorallem die Hauptfigur ist sehr interessant. Über die Bände wird es sehr spannend vorallem weil die Protagonisten mit ihrem eigenen System konfrontiert werden und man eine Art provisorische Zukunft erlebt. Das krasseste und beste war jedoch
Spoiler für: Das hätte ich nie erwartet
Tris stirbt. Ich muss ehrlich sagen das war das erste Buch wo ich wirklich geheult hab, am Ende stirbt Tris für alle anderen. Es war so unglaublich traurig. Das schöne danach jedoch war als man alles noch aus Fours Sicht gelesen hat und man erlebt hat was danach geschah. Man hat gemerkt wie sehr er sie geliebt hat und es war so traurig aber auch so schön. Vorallem als am Schluss er ihre Asche verstreut hat
Es lohnt sich auf jeden Fall die Reihe zu lesen!
Das Leben ist unendlich seltsamer als alles, was der Geist des Menschen erfinden könnte.
-Sherlock Holmes-
Antworten

Zurück zu „Rezensionen“